Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 12 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 12
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
girokonto@check24.de
Sie sind hier:

Häufige Fragen zum Thema Girokonto

A A A

Wie können Direktbankkunden einen Scheck einreichen?

Während Schecks früher gang und gäbe waren, lässt das Scheckgeschäft heutzutage immer mehr nach. Dennoch kommt es gelegentlich noch vor, dass Verbraucher anstatt einer Überweisungsgutschrift einen Verrechnungsscheck erhalten. Besonders häufig ist dies bei Prämienausschüttungen der Krankenkassen oder anderer Versicherer der Fall. Auch Reiseveranstalter verschicken bei der Buchung eingelöste Gutscheine häufig erst nach Reiseantritt als Scheck.

Für Filialbankkunden gestaltet sich die Scheckeinlösung relativ einfach: Sie können die Gutschrift direkt am Schalter ihrer Bankfiliale auf ihr Girokonto verrechnen lassen. Anders sieht es dagegen bei Direktbankkunden aus. Sie stehen häufig vor der Frage: Wohin mit dem Scheck? Glücklicherweise wird dieses Problem bei fast alle Direktbanken ganz einfach gelöst. Bankkunden, die einen Scheck erhalten, können diesen ganz einfach an ihre Onlinebank schicken. Das Institut überweist die Gutschrift dann auf das Girokonto.

Schecks müssen formlos oder mit Formular eingereicht werden

Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: Bei einem Teil der Direktbanken kann der Scheck formlos eingeschickt werden und muss lediglich mit der Kontonummer (IBAN) und gegebenenfalls der Bankleitzahl (BIC) sowie einer Unterschrift versehen werden. Andere Institute stellen ihren Kunden Formulare auf der Homepage zur Verfügung. Diese müssen ausgefüllt und zusammen mit dem Scheck an die Hauptgeschäftsstelle der Bank geschickt werden. Generell unterscheiden die Onlinebanken zwischen Inlands- und Auslandsschecks. Für Auslandsschecks fallen bei einigen Instituten Gebühren an, die zwischen zehn und 15 Euro liegen.

Übersicht: So regeln die Direktbanken die Scheckeinreichung

Wie die Scheckeinreichung genau zu erfolgen hat, ist von Direktbank zu Direktbank unterschiedlich geregelt. In der folgenden Tabelle können sich Kunde über die Vorgaben der gängigsten Onlinebanken informieren.

Bank Informationen zur Scheckeinreichung Adresse zum PDF Download
Cortal Consors Formular ausfüllen und unterschrieben an die Cortal Consors senden. Cortal Consors S.A.
Zweigniederlassung Deutschland
90318 Nürnberg
Dokument
1822direkt Name und Kontodaten (IBAN) auf dem Scheck eintragen und an die 1822direkt senden. 1822direkt
60608 Frankfurt
-
comdirect Kontodaten (IBAN und BIC) auf dem Scheck eintragen und an die 1822direkt senden. Orderschecks müssen auf der Rückseite unterschrieben werden. Comdirect Bank AG
25449 Quickborn
-
DKB Formular ausfüllen und unterschrieben an die DKB senden. Deutsche Kreditbank AG
Postfach 11 07 08
10837 Berlin
Dokument Inlandsscheck
Dokument Auslandsscheck
netbank Formular ausfüllen und unterschrieben an die netbank senden. netbank AG
Zahlungsverkehr
Postfach 500 448
22704 Hamburg
Dokument Inlandsscheck
Dokument Auslandsscheck
DAB Formular ausfüllen und unterschrieben an die DAB Bank senden. DAB Bank AG
Postfach 20 10 52
80010 München
Dokument
Wüstenrot direct Formular ausfüllen und unterschrieben an die Wüstenrot direct senden. Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank
71630 Ludwigsburg
Dokument
ING-DiBa Kontodaten (IBAN) oben rechts auf dem Scheck eintragen und an die ING-DiBa senden. ING-DiBa
60628 Frankfurt am Main
-
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

CHECK24 Service

CHECK24 Girokonto Vergleich

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

089 - 24 24 11 12
8 - 20 Uhr | Mo - Fr

oder eine Mail an: girokonto@check24.de