Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Heizstromtarife vergleichen

Wärmepumpe
Nachtspeicherheizung
Heizstrom Sparpotenzial
 Bis zu 850 € sparen  
TÜV SÜD Siegel Nirgendwo günstiger Ganrantie

Heizstromtarife vergleichen

Wärmepumpe
Nachtspeicherheizung
savings-background
Bis zu 850 € sparen
TÜV SÜD Siegel Nirgendwo günstiger Garantie Siegel
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.9 / 5
13.965 Bewertungen (letzte 12 Monaten)
104.784 Bewertungen (gesamt)

Heizstromtarife

Wenn Sie mit Strom heizen, können Sie Tarife für Wärmepumpenstrom oder Nachtspeicherstrom vergleichen. Haushalte, die mit Strom heizen sind besonders vom steigenden Strompreis betroffen, da sie einen besonders hohen Stromverbrauch haben. Vergleichen Sie jetzt die Heizstrompreise und finden Sie einen günstigen Heizstromtarif. Durch einen Heizstromvergleich können Sie bis zu 500 Euro jährlich sparen.

Heizstromtarife für die Wärmepumpe

Das Heizen mit Wärmepumpen basiert auf Temperaturunterschieden. Die Umgebungswärme wird mithilfe von schnell verdampfenden Kältemitteln in Wärmeenergie umgewandelt. Für diesen Prozess wird Strom benötigt. Es gibt verschiedene Arten von Wärmepumpen, die auf unterschiedliche Art und Weise Energie gewinnen. Wärmepumpen gelten als energieeffiziente Heizmethode: Nur etwa 25 Prozent der Heizenergie muss in Form von Wärmestrom bezogen werden. Bei Heizstromtarifen für die Wärmepumpe wird meist nicht zwischen Hochtarif und Niedertarif unterschieden, da der Stromverbrauch im Gegensatz zur Nachtspeicherheizung nicht zeitversetzt anfällt. Der Heizstromverbrauch wird entweder über einen getrennten Zähler erfasst, oder es ist ein Zweitarifzähler installiert, der zwischen einem Tarif für Haushaltsstrom und dem Heizstromtarif unterscheiden kann. Bitte geben Sie beim Heizstromvergleich an, ob Sie einen Zähler mit einem Zählwerk (Eintarifzähler) oder mit zwei Zählwerken (Zweitarif-/Doppeltarifzähler) besitzen. Bei einem Eintarifzähler findet keine Unterscheidung nach Hochtarif und Niedertarif statt.

Heizstromtarife für die Nachtspeicherheizung

Nachtspeicherheizungen erzeugen aus elektrischem Strom Heizenergie. Nachtspeicherheizungen gelten dabei als sehr energieintensiv. Ein Zwei-Personen-Haushalt verbraucht zum Beispiel jährlich 5.800 bis 10.000 Kilowattstunden Nachtspeicherstrom und zahlt durchschnittlich zwischen 1.500 und 2.500 Euro.

Die Heizstromtarife für die Nachtspeicherheizung unterscheiden in der Regel zwischen Hochtarif (HT) und Niedertarif (NT). Der günstigere Niedertarif greift nachts, wenn die Heizung aufgeladen wird. Der teurere Hochtarif wird tagsüber berechnet. Üblicherweise liegt die Nebenzeit zwischen 22 und 6 Uhr, weshalb der Niedertarif auch als Nachtstrom bezeichnet wird. Bei einem Heizstromvergleich geben Sie bitte an, ob Sie jeweils einen separaten Zähler für Heizstrom und Haushaltsstrom (getrennte Messung) oder einen gemeinsamen Zähler für Heizstrom und Haushaltsstrom (gemeinsame Messung) besitzen. Bei einigen Nachtspeicherheizungen wird Heizstrom und Haushaltsstrom über denselben Zähler gemessen. Handelt es sich dabei um einen Zweitarifzähler, kann trotzdem ein Anbieterwechsel durchgeführt werden. Geben Sie dazu Ihren Verbrauch für Heiz- und Haushaltsstrom aufgeteilt nach HT und NT an.

Heizstromtarife
Ist Heizstrom günstiger?

Heizstrom ist meist günstiger als herkömmlicher Strom. Als Heizstrom bezeichnet man den Strom, der für Nachtspeicherheizungen oder Wärmepumpen genutzt wird. Dafür kann ein spezieller Heizstromtarif abgeschlossen werden. Achten Sie bei der Tarifwahl auf Ihre Zählerart (Doppeltarifzähler oder Eintarifzähler).

Was ist bei Strom HT und NT?

Die Abkürzungen HT und NT stehen für Hochtarif und Niedertarif. Diese Abkürzungen finden Sie bei sogenannten Doppel- oder auch Zweitarifzählern, die vor allem für Nachtspeicherheizungen und Wärmepumpen genutzt werden. Der Nebentarif wird auch als Nachtstrom bezeichnet.

Welche Stromanbieter bieten Heizstromtarife an?

Führen Sie einen Heizstromvergleich für die Nachtspeicherheizung oder die Wärmepumpe durch. Nach der Eingabe der Postleitzahl und der Angabe der Zählerart sehen Sie eine Auflistung der Stromanbieter, die Heizstromtarife anbieten.


Energieexpertin Johanna Röttig
Johanna Röttig
CHECK24 Energieexpertin
Letzte Änderung am 12.05.2020

3-fach sicherer Wechsel

Sichere Preise

Wir garantieren stets den günstigsten Heizstrompreis und achten auf lange Preisgarantien. Sie müssen nie in Vorkasse treten und zahlen monatlich.

Sichere Tarife

Wir bewerten regelmäßig jeden Heizstromtarif detailliert anhand der zwölf wichtigsten Kriterien und stellen somit die Qualität jedes einzelnen Tarifs sicher.

Sicherer Wechsel

Unser Heizstromvergleich ist 47x ausgezeichnet und TÜV zertifiziert. Wechseln Sie in nur 2 Minuten und fragen Sie jederzeit unseren Kundenservice!

Heizstromvergleich bei CHECK24 – darum lohnt es sich

  • 99 % zufriedene Kunden
  • 24/7 Kundenservice
  • TÜV zertifiziert
  • Bis zu 850 € sparen
  • Boni bis zu 400 €
  • Heizstromtarife ab 19 ct/kWh
  • Über 3.000 Heizstromtarife
  • Preise von 800 Heizstromanbietern
  • Deutschlands sicherste Tarife
CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal
Transparent
Wir bieten Ihnen einen Überblick
über Preise und Leistungen von
tausenden Anbietern. Und das alles
über eigene Vergleichsrechner.
Kostenlos
Für Kunden ist unser Service
kostenlos. Wir finanzieren uns über
Provisionen, die wir im Erfolgsfall
von Anbietern erhalten.
Vertrauenswürdig
Bei uns können Kunden erst nach
einem Abschluss eine Bewertung
abgeben. Dadurch sehen Sie nur
echte Kundenbewertungen.
Erfahren
Seit 1999 haben unsere Experten
über 15 Millionen Kunden beim
Vergleichen und Sparen geholfen.