Sie sind hier:
Sie möchten kostenlos beraten werden?

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 77zahn@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Transparenter Marktvergleich
  • Kostenloser und anonymer Vergleich

Zahnverfärbung

Viele Dinge, die man im Alltag gerne genießt, sind ungesund ─ nicht zuletzt auch für die Zähne. Tee, Wein, Kaffee und vor allem Zigaretten und andere Tabakwaren führen selbst bei sorgsamer Zahnpflege früher oder später zu einer Zahnverfärbung. Die Spuren sind zunächst auf der Oberfläche, dem Zahnschmelz, sichtbar. Doch nach und nach dringen sie tiefer in den Zahn ein.

Dort kann die Zahnverfärbung irgendwann nicht einmal mehr mit Zahnweißen oder Aufhellungsmitteln aus dem Handel entfernt werden. Dann helfen nur noch eine professionelle Zahnreinigung oder Bleaching-Produkte vom Zahnarzt. Darüber hinaus entsteht eine Zahnverfärbung aber bekanntermaßen auch durch Karies und andere Schäden am Zahnmaterial. Eine Variante der Zahnverfärbung sind die sogenannten White Spots. Wer diese bemerkt, sollte umgehend den Zahnarzt aufsuchen.

Denn die White Spots können das erste Anzeichen von Karies sein, sodass durch zahnärztliche Maßnahmen möglichst früh interveniert werden sollte, statt unnötig Zeit für die Selbstmedikation zu vergeuden. Erste Behandlungsschritte werden vollständig von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Vor allem kosmetische Ansätze zur Beseitigung von Zahnverfärbungen müssen Patienten jedoch selbst zahlen oder über eine Zahnzusatzversicherung als Extraleistung mitversichern.

Zuschüsse für Ihre Zahnreinigung!
Regelmäßige professionelle Zahnreinigungen können Zahnverfärbungen verhindern. Viele Zahnzusatzversicherungen übernehmen die Kosten für eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung.

Zahnzusatz-Versicherung

  • Über 150 Tarife im Vergleich
  • Die Testsieger von Stiftung Warentest 2019

 

    Wen möchten Sie versichern?