Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
kredit-fuer-zahnersatz

Günstiger Kredit für Zahnersatz

Mit den Kosten für Zahnersatz beschäftigen sich viele Verbraucher erst, wenn eine aufwendige und teure Behandlung ansteht. Da gesetzliche Krankenkassen für Zahnersatz in der Regel nur pauschale Festzuschüsse zahlen, müssen Versicherte einen Teil der Kosten selbst aufbringen. Bei Verbrauchern mit einer Zahnzusatzversicherung übernimmt diese zumindest einen Teil der Kosten. Wer nicht zusätzlich versichert ist, muss den Eigenanteil selbst bezahlen. Hier lesen Sie Tipps, wie Sie dann einen günstigen Kredit für Zahnersatz finden können: 

Günstig Zahnersatz finanzieren - Ihre Möglichkeiten

Nicht jeder Patient kann die Kosten für den Zahnersatz aus Ersparnissen bezahlen. Hier kann ein günstiger Kredit Abhilfe schaffen. Das geliehene Geld kann der Patient für die Rechnung des Zahnarztes begleichen und auch höherwertige Behandlungen finanzieren. Dafür müssen Sie lediglich einen ganz normalen Ratenkredit aufnehmen, den Sie in monatlichen Raten an die Bank zurückbezahlen. Das ist günstiger, als wenn Sie dafür den Dispositionskredit auf dem Girokonto nutzen. 

Zahnkredit vom Zahnarzt

Es gibt auch manchmal direkt vom Zahnarzt spezielle Finanzierungsangebote. Dafür arbeiten sie mit ausgewählten Finanzdienstleistern zusammen, deren Angebote Patienten gemeinsam mit dem Kostenvoranschlag erhalten. Lassen Sie sich von ihrem Zahnarzt zunächst einen Heil- und Kostenplan für den benötigten Zahnersatz erstellen. Patienten sollten sich die Behandlungsschritte erklären lassen und nach günstigeren Alternativen oder anderen Behandlungsmöglichkeiten fragen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob das vom Zahnarzt erstellte Angebot wirklich optimal ist, lassen Sie sich von einem weiteren Zahnarzt einen Kostenplan erstellen. Von Kassenpatienten dürfen Zahnärzte dafür kein Geld verlangen. Mithilfe des Kostenplans können Sie sich genau ausrechnen, welche Kosten für den Zahnersatz auf Sie zukommen und welchen Betrag Sie als Darlehen benötigen.
CHECK24 Tipp

Was bringt das Bonusheft?

Wenn Sie zur Zahnvorsorge gehen, vergessen Sie nicht Ihr Bonusheft. 

Das Bonusheft erhalten Sie direkt beim Zahnarzt!

Für regelmäßige Vorsorgetermine (mindestens einmal pro Jahr) stempelt der Zahnarzt Ihr Bonusheft als Nachweis ab.

Wer als Patient gewissenhaft sein Bonusheft vom Zahnarzt bei jedem Besuch abstempeln lässt, wird von der Krankenkasse mit höheren Zuschüssen belohnt, wenn Zahnersatz notwendig wird:

Nach fünf Jahren

✅ Nach fünf Jahren vollständiger Kontrollen erhöht sich der Festzuschuss
von 60 Prozent auf 70 Prozent.

Nach zehn Jahren

✅ Wer über zehn Jahre fleißig den Zahnarzt besucht,
erhält sogar 75 Prozent.
Wer sein Bonusheft pflegt, erhält mehr Zuschuss von der Krankenkasse. Diese Grafik zeigt, wie sich die Höhe des Zuschusses verändert.

Günstiger Zahnkredit von der Bank oder dem Arzt

Uberschrift Kredit für Zahnersatz Finanzierung direkt beim Zahnarzt
Vorteile
    Hohe Flexibilität
    Günstige Zinsen
    Geld ist frei verwendbar
    Bequem von Zuhause aus abschließen
    Freie Arztwahl

    Kleine Summen möglich
    Sonderkonditionen bei sehr kurzen Laufzeiten

Nachteile
    Erst ab 1.000 Euro möglich
    Nur ein einzelnes Kreditangebot
    Unflexibel
    Zweckgebunden an die Zahnarztrechnung
    Teils hohe Zinssätze auf dem Niveau von Dispozinssätzen
    Keine freie Arztwahl

Voraussetzungen für die Aufnahme eines günstigen Zahnkredits

Wie jeder andere Kredit in Deutschland, hat auch ein Kredit für Zahnersatz einige Voraussetzungen, die es zu erfüllen gilt. So sind Kreditnehmer geschützt, keinen Kredit aufzunehmen, der am Ende nicht zu stemmen ist. Deshalb sollten Sie folgende Bedingungen erfüllen:
  • Volljährigkeit (= Vollendung des 18. Lebensjahres)
  • Dauerhafter Hauptwohnsitz in Deutschland
  • Regelmäßiges Einkommen
  • Ausreichende Bonität (=Kreditwürdigkeit)

Worauf Sie bei der Zahnersatzfinanzierung achten sollten

Sie sollten in jedem Fall wissen, wie hoch die tatsächliche Rechnung beim Zahnarzt ausfällt. Dann können Sie Ihre Finanzierungsmöglichkeiten am besten vergleichen und Laufzeit sowie entsprechende Monatsrate der Finanzierung kalkulieren.

Wichtig ist, dass Ihr Kredit für den Zahnersatz auch zu den eigenen finanziellen Möglichkeiten passt.

Auch wenn Ihr Zahnarzt Ihnen bereits ein scheinbar attraktives Angebot gemacht hat, lohnt sich ein CHECK24-Kreditvergleich und kostet Sie nur wenige Sekunden.
CHECK24 Tipp

Vergleichen ist wichtig: Heil- und Kostenplan bringt Klarheit

Lassen Sie sich von ihrem Zahnarzt zunächst einen Heil- und Kostenplan für den benötigten Zahnersatz erstellen. Patienten sollten sich die Behandlungsschritte erklären lassen und nach günstigeren Alternativen oder anderen Behandlungsmöglichkeiten fragen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob das vom Zahnarzt erstellte Angebot wirklich optimal ist, lassen Sie sich von einem weiteren Zahnarzt einen Kostenplan erstellen. Von Kassenpatienten dürfen Zahnärzte dafür kein Geld verlangen. Mithilfe des Kostenplans können Sie sich genau ausrechnen, welche Kosten für den Zahnersatz auf Sie zukommen und welchen Betrag Sie als Darlehen benötigen.

Häufige Fragen zum Kredit für Zahnersatz

Gibt es zinslose Kredite für Zahnersatz?

Einen zinslosen Kredit für Zahnersatz können Sie zum Beispiel bei Freunden oder Verwandten anfragen. Kredite für Zahnersatz bei Banken, Sparkassen oder beim Zahnarzt kosten immer Geld in Form von Zinsen. Bei einem zinslosen Kredit für Zahnersatz von Verwandten oder Freunden sollten Sie immer einen Vertrag aufsetzen, in welcher Zeit Sie das Geld zurückbezahlen wollen. Das gibt dem Leihgeber die Sicherheit, dass Sie das Geld auch wie vereinbart wieder zurückbezahlen werden. 

Kann man beim Zahnarzt in Raten zahlen?

Zahnärzte arbeiten mit Finanzierungsanbietern zusammen und bieten ebenfalls Ratenzahlungen an. Patienten erhalten dabei aber nur ein einzelnes Finanzierungsangebot, das meistens nicht das günstigste am Markt ist.

Wie lange ist ein Heil- & Kostenplan für Zahnersatz gültig?

Ab dem Zeitpunkt der Genehmigung durch die Krankenkasse ist ein Heil- & Kostenplan für sechs Monate gültig. Die Behandlung sollte ebenfalls in diesen Zeitraum fallen. Bei den meisten Krankenkassen kann diese Frist problemlos verlängert werden, wenn Patienten den Heil- & Kostenplan erneut einreichen.

Author image
Anna Molder ()
Online Redakteurin Finanzen
Als technische Redakteurin hat Anna zuletzt für die IT-Branche Inhalte zu komplexen Themen verständlich aufbereitet. Seit 2024 ist sie Teil der Finanzredaktion von CHECK24.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Sie möchten eine unverbindliche Kreditanfrage stellen?  
                                                                                          
Welche Art von Kredit suchen Sie?
„Alles hat schnell und reibungslos geklappt.‟ 05/2024

Weitere Informationen zum Thema Kredit

CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal
Transparent
Wir bieten Ihnen einen Überblick
über Preise und Leistungen von
tausenden Anbietern. Und das alles
über eigene Vergleichsrechner.
Kostenlos
Für Kunden ist unser Service
kostenlos. Wir finanzieren uns über
Provisionen, die wir im Erfolgsfall
von Anbietern erhalten.
Vertrauenswürdig
Bei uns können Kunden erst nach
einem Abschluss eine Bewertung
abgeben. Dadurch sehen Sie nur
echte Kundenbewertungen.
Erfahren
Seit 1999 haben unsere Experten
über 15 Millionen Kunden beim
Vergleichen und Sparen geholfen.
Telefon