Sie sind hier:
Telefonische Expertenberatung

Mo. bis Fr. 8:00 - 20:00 Uhr

089 - 24 24 12 63vorsorge@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • mit nur sieben Fragen
    zum Online-Vergleich
  • Experten beraten Sie kostenlos
  • bis zu 65% im Vergleich sparen

Welche Zusatzversicherungen sind möglich?

Beim Abschluss einer Risikolebensversicherung können Sie Zusatzversicherungen vereinbaren. Die Risikolebensversicherung dient dann als Trägerversicherung für diesen zusätzlichen Schutz.

Wir erklären Zusatzleistungen, die von Versicherern häufig angeboten werden:

  • Berufsunfähigkeitszusatzversicherung
  • Höhere Leistung bei Unfalltod
  • Vorgezogene Leistung
  • Sofortleistung bei schweren Krankheiten

Berufsunfähigkeitszusatzversicherung
Bei einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) übernimmt die Versicherung die Beiträge Ihrer Risikolebensversicherung, falls Sie berufsunfähig werden sollten. Können Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren Beruf nicht mehr ausüben, wird die Risikolebensversicherung damit beitragsfrei gestellt. Sie behalten trotzdem Ihren vollen Todesfallschutz.
 
Höhere Leistung bei Unfalltod
Sollten Sie bei einem Unfall sterben, zahlt die Versicherung eine höhere Todesfallsumme aus. Dies ist allerdings in den meisten Fällen nicht sinnvoll: Wie hoch Ihre Angehörigen abgesichert werden sollten, richtet sich nach Ihrer persönlichen Situation. Die Versicherungssumme sollte daher ausreichend hoch sein – unabhängig von der Todesursache.
 
Vorgezogene Leistung
Sollten Sie schwer erkranken und nach Diagnose der Ärzte in einigen Monaten versterben, zahlt die Versicherung die vereinbarte Todesfallsumme sofort aus. Sie könnten daher die finanzielle Versorgung Ihrer Hinterbliebenen bereits zu Lebzeiten regeln und hätten nach der Diagnose zumindest keine Geldsorgen. Allerdings kommen solche Diagnosen in der Praxis nicht sehr häufig vor.
 
Sofortleistung bei schweren Krankheiten
Einige Tarife zahlen einen bestimmten Anteil der Versicherungssumme aus – beispielsweise zehn Prozent –, wenn der Versicherte eine bestimmte Krankheit erleidet. Welche Krankheiten dies sind, ist in den Versicherungsbedingungen festgelegt. Hierzu können etwa bestimmte Krebsarten, ein Herzinfarkt oder Schlaganfall zählen.

Risikolebensversicherungen im Test

Nutzen Sie den Test der Risikolebensversicherung von CHECK24: Die Tarifnote hilft Ihnen dabei, einen passenden Tarif zu finden!

Risikolebensversicherung Vergleich

  • Unverbindlich über 100 Tarife vergleichen und sparen
  • TÜV-Service Note „sehr gut”