Sie sind hier:

Privatrechtsschutz Vergleich

Über 240 Tarifvarianten unverbindlich und
kostenlos vergleichen

TÜV-geprüfte Datensicherheit
Bewertungen zu CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
18.818 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
258.634 Bewertungen (gesamt)
CHECK24 Kundenbewertungen von eKomi

Ihre Zufriedenheit ist unsere Mission! Daher haben alle CHECK24-Kunden nach Abschluss einer Versicherung die Möglichkeit, uns über das unabhängige Portal eKomi zu bewerten.

alle Bewertungen »
Verteilung der Gesamtbewertung
93.2%
6.5%
0.2%
0.0%
0.1%
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 44rsv@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »
Ratgeber zum Mietrecht
Ratgeber zum Mietrechtzur Mietrecht-Sektion »

Privatrechtsschutzversicherung

Ob Ärger beim Möbelkauf oder Stress mit einem Reiseveranstalter: Konflikte im Privatleben können unerwartet auftreten. Dabei muss es zwar nicht immer zum Äußersten kommen. Was aber, wenn der Gang vor Gericht unausweichlich wird?

  1. In diesen Fällen hilft Ihnen die Privatrechtsschutzversicherung
  2. Leistungen der Privatrechtsschutzversicherung
  3. Weitere sinnvolle Rechtsschutzbausteine
  4. Häufige Fragen
  5. Privatrechtsschutz-Vergleich bei CHECK24

Ohne den richtigen Versicherungsschutz kann ein Rechtsstreit sehr teuer werden – unter anderem durch die anfallenden Anwaltskosten sowie Gerichtskosten. Mit einer Privatrechtsschutzversicherung sind Sie finanziell auf der sicheren Seite.

In diesen Fällen hilft Ihnen die Privatrechtsschutzversicherung

Der Privatrechtsschutz hilft Ihnen beispielsweise in diesen Bereichen:

  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

    Beispiele:

    • Wegen Mängeln an Ihrem neuen Sofa streiten Sie mit dem Möbelverkäufer.
    • Sie haben eine Reise gebucht und statt des bezahlten 5-Sterne-Hotels nur eine 2-Sterne-Unterkunft vorgefunden.
    • Ihr über einen Online-Shop bestellter Pullover wird in der falschen Farbe geliefert. Der Betreiber weigert sich nach Ihrer Reklamation, die Ware zurückzunehmen.
  • Schadensersatz-Rechtsschutz

    Beispiel: Im Fitness-Studio haben Sie einen Unfall, weil ein Sportgerät nicht ordnungsgemäß aufgestellt war. Sie verlangen Schmerzensgeld vom Betreiber.

  • Sozial-Rechtsschutz

    Beispiel: Auf Anraten Ihres Hausarztes beantragen Sie bei Ihrer Krankenkasse eine Kur. Diese lehnt Ihren Antrag ab. Daraufhin klagen Sie, um die Bewilligung zu erwirken.

  • Steuer-Rechtsschutz

    Beispiel:

    • Sie geraten in einen Streit mit dem Finanzamt, da dieses die Anerkennung von Werbungskosten verweigert.
    • Sie erhalten Ihren Einkommenssteuerbescheid und müssen nachzahlen. Sie vermuten einen Fehler beim Finanzamt und legen Widerspruch ein. Der Fall geht vor Gericht.
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

    Beispiel: Sie sind spätabends unterwegs und Anwohner werfen Ihnen nächtliche Ruhestörung vor.

  • Verwaltungs-Rechtsschutz

    Beispiel: Ihr Sohn erhält zu Unrecht einen Schulverweis. Sie gehen juristisch dagegen vor.

  • Opfer-Rechtsschutz

    Beispiel: Sie werden das Opfer einer Gewalttat. Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage und Sie treten als Nebenkläger auf, um Schmerzensgeld und/oder Schadensersatz einzufordern.

  • Straf-Rechtsschutz

    Beispiel: Ihnen als Hausbesitzer wird vorgeworfen, den Gehweg vor Ihrem Haus im Winter nicht ausreichend gestreut zu haben. Ein Passant ist daher gestürzt.

    Vorsatzdelikte – wie Steuerhinterziehung, Diebstahl oder Mord – sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

  • Beratungs-Rechtsschutz

    Beispiel: Sie streiten sich mit Ihren Verwandten um die Erbschaft und lassen sich von einem Anwalt beraten.

    Info: Im Familien- und Erbrecht ist in der Regel nur die Erstberatung versichert. Darüber hinausgehende Leistungen – etwa für Gerichtsverfahren – sind nicht im Versicherungsschutz enthalten.

 

Leistungen der Privatrechtsschutzversicherung

Die private Rechtsschutzversicherung zahlt im Versicherungsfall die Ausgaben für

  • Anwalt (Rechtsanwalt üblicherweise frei wählbar)
  • Gerichtsverfahren
  • Zeugen
  • Gutachter
  • Sachverständige

Neben der Kostenübernahme des Rechtsstreits bietet der Privatrechtsschutz – je nach Tarif – weitere Leistungen:

  • telefonische Rechtsberatung
  • Kostenübernahme einer Mediation (außergerichtliche Schlichtung)

Weitere sinnvolle Rechtsschutzbausteine

Bausteine der RechtsschutzversicherungDer Privatrechtsschutz kann wahlweise einzeln oder zusammen mit anderen Bausteinen der Rechtsschutzversicherung abgeschlossen werden:

Häufige Fragen

  • Wer ist über die Privatrechtsschutzversicherung versichert?

    Zusätzlich zum Versicherungsnehmer selbst können auch der Partner und/oder die Kinder über eine gemeinsame Privatrechtsschutzversicherung versichert werden. Für den Familienrechtsschutz gibt es im CHECK24-Vergleichsrechner die Optionen „Single mit Kind/ern”, „Paar ohne Kind” sowie „Familie mit Kind/ern” zur Auswahl.

    Wichtig für die Mitversicherung des Partners ist ein gemeinsamer Haushalt. Minderjährige Kinder können ebenso mitversichert werden. Volljährige Kinder genießen Versicherungsschutz, wenn sie ledig sind und noch keine dauerhafte berufliche Tätigkeit ausüben.

  • Wie viel kostet der Privatrechtsschutz?

    Eine Rechtsschutzversicherung mit dem Baustein Privatrechtsschutz ist für Singles bereits ab circa neun Euro monatlich zu haben.

  • Gibt es eine Wartezeit?

    Für den Privatrechtsschutz kann es eine Wartezeit nach dem Abschluss geben, bevor der Versicherungsschutz greift. Somit sind Ereignisse, die vor dem Versicherungsabschluss oder in der Wartezeit eintreten oder zu einem Rechtsstreit führen, nicht versichert.

    Die Länge der Wartezeit hängt vom jeweiligen Tarif ab – beispielsweise drei Monate. Die Wartezeiten der einzelnen Tarife sind im CHECK24-Vergleichsrechner hinterlegt.

     

  • Wo gilt der Versicherungsschutz?

    Der Versicherungsschutz der Privatrechtsschutzversicherung gilt üblicherweise weltweit. Je nach Tarif kann allerdings die maximal versicherte Aufenthaltsdauer im Ausland beschränkt sein.

 

Privatrechtsschutz-Vergleich bei CHECK24

Egal, ob Sie nur eine Privatrechtsschutzversicherung oder weitere Rechtsschutzbausteine abschließen möchten: Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Online-Vergleichsrechner von CHECK24 finden Sie unkompliziert passende Tarife für Ihren individuellen Absicherungswunsch.

CHECK24 empfiehlt eine Deckungssumme von mindestens 300.000 Euro, da damit die meisten Rechtsstreitigkeiten umfassend abgesichert sind.

Um Ihr Sparpotenzial optimal auszuschöpfen, können Sie außerdem eine jährliche Zahlweise sowie eine Selbstbeteiligung auswählen. Für den Selbstbehalt sind 150 bis 300 Euro ratsam, da Sie damit viele Tarife mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis zur Auswahl haben.

Ihren Wunschtarif können Sie direkt bequem online abschließen. Gerne können Sie sich aber auch erst einmal ein unverbindliches Angebot zuschicken lassen.

Bei Fragen zum Privatrechtsschutz oder allgemein zur Rechtsschutzversicherung stehen Ihnen unsere Versicherungsexperten gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Privatrechtsschutz Vergleich

Jetzt vergleichen und günstige Rechtsschutzversicherung finden