CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
089 - 24 24 12 44 Expertenberatung 08 - 20 Uhr
Sie sind hier:

Verkehrsrechtsschutz Vergleich

Die optimale Ergänzung zur Kfz-Versicherung im Vergleich!

Welche Bereiche möchten Sie versichern?

Lebensbereich Privat

Mit dem Privat-Rechtsschutz können Sie sich insbesondere bei Streitigkeiten in den Bereichen Vertrags- und Sachenrecht, Steuer-, Sozial- und Verwaltungsrecht, Opferrecht und bei der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen absichern.

Beispiel: Sie kaufen ein elektronisches Gerät bei E-Bay, das Gerät ist kaputt und der Verkäufer verweigert die Rückerstattung des Kaufpreises. Mit Hilfe eines Anwaltes können Sie Ihren Anspruch durchsetzen.

Lebensbereich Beruf

Mit dem Berufs-Rechtsschutz können Sie sich bei Streitigkeiten mit Ihrem Arbeitgeber absichern – z. B. bei ungerechtfertigten Abmahnungen oder Kündigungen.

Beispiel: Ohne wichtigen Grund erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber die schriftliche Kündigung. Dagegen müssen Sie innerhalb von drei Wochen Klage erheben.

Lebensbereich Verkehr

Mit dem Verkehrs-Rechtsschutz können Sie sich insbesondere bei Streitigkeiten in Zusammenhang mit Verkehrsunfällen und Ordnungswidrigkeiten sowie bei Streitigkeiten rund um den Kauf oder die Reparatur eines Fahrzeugs absichern. Der Schutz gilt für sämtliche Autos und die Teilnahme am Straßenverkehr (auch ohne Auto).

Beispiel: Nach einem unverschuldeten Unfall wollen Sie Schadenersatz für den beschädigten Neuwagen in Form eines Neufahrzeuges durchsetzen. Die gegnerische Haftpflichtversicherung verweist Sie auf die Reparatur Ihres kaputten Wagens.

Lebensbereich Wohnen

Mit dem Wohnen-Rechtsschutz können Sie sich bei Streitigkeiten in der selbstgenutzten Wohneinheit (egal ob gemietet oder Eigentum) absichern - insbesondere beim Streit mit dem Eigentümer oder den Nachbarn.

Beispiele: Sie wehren sich gegen eine Mieterhöhung oder fordern nach Auszug aus einer Wohnung die hinterlegte Kaution zurück.

Lebensbereich Vermietung

Mit dem Vermietungs-Rechtsschutz können Sie Streitigkeiten rund um Ihre vermietete Wohneinheit(en) absichern.

Beispiel: Ihr Mieter zahlt seit Monaten die Miete nicht und Sie möchten die ausstehende Miete einklagen sowie die Wohnungsräumung durchsetzen.

Bewertungen zu CHECK24 Versicherungen
4.7 / 5
212.535 Bewertungen
CHECK24 Kundenbewertungen von eKomi

Ihre Zufriedenheit ist unsere Mission! Daher haben alle CHECK24-Kunden nach Abschluss einer Versicherung die Möglichkeit, uns über das unabhängige Portal eKomi zu bewerten.

alle Bewertungen »
Verteilung der Gesamtbewertung
76.7%
21.6%
0.9%
0.3%
0.5%
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 44rechtsschutz@check24.de
Bin ich richtig versichert?

Jetzt schnell und einfach prüfen!

zum Versicherungscheck »

Verkehrsrechtsschutz – sicher im Straßenverkehr

Zwei Autofahrer sind in einen Auffahrunfall verwickeltÜber 2,5 Millionen Verkehrsunfälle wurden 2015 von der Polizei erfasst. Das sind rund 6850 Unfälle pro Tag. Die Wahrscheinlichkeit also, dass Sie als Verkehrsteilnehmer in einen Unfall verwickelt werden, ist dementsprechend hoch. Für die Regulierung des Schadens sowie die Abwehr unberechtigter Ansprüche ist die Kfz-Haftpflichtversicherung zuständig. Wenn Sie aber beispielsweise Schadensersatz geltend machen möchten oder sich infolge eines Unfalls gegen den Vorwurf der fahrlässigen Körperverletzung wehren müssen, greift Ihre Haftpflicht nicht. Für diese Fälle empfiehlt es sich, eine Verkehrsrechtsschutzversicherung abzuschließen.

Gut zu wissen: Nicht nur bei Unfällen, sondern auch bei Auseinandersetzungen mit Autohändlern – etwa beim Autokauf – oder Ihrer Kfz-Werkstatt greift Ihnen der Verkehrsrechtsschutz unter die Arme.

Leistungen des Verkehrsrechtsschutzes

Der Verkehrsrechtsschutz unterstützt Sie, wenn Sie als Verkehrsteilnehmer in einen Rechtsstreit geraten. Das kann zum Beispiel infolge eines Verkehrsunfalls oder einer Meinungsverschiedenheit mit Ihrer Kfz-Werkstatt der Fall sein. Die Versicherung übernimmt dabei die Kosten für die Rechtsberatung durch einen Anwalt, den Sie frei wählen können. Etwaige Kosten für Zeugen sowie mögliche Gerichtskosten werden ebenfalls übernommen. Werden Gutachter beziehungsweise Sachverständige hinzugezogen, so kommt die Versicherung auch hierfür auf. Im Fall einer außergerichtlichen Einigung – der sogenannten Mediation – bezahlt die Versicherung die entstandenen Kosten.

Folgende Leistungsarten sind in der Verkehrsrechtsschutzversicherung enthalten:

  • Straf-Rechtsschutz, z. B. bei fahrlässiger Körperverletzung in Folge eines Unfalls
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht, z. B. Streitigkeiten mit dem Autohändler
  • Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen, z. B. Erteilung Fahrerlaubnis nach einer Sperre
  • Steuer-Rechtsschutz, z. B. bei Einspruch hinsichtlich falsch berechneter Kfz-Steuer
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz, z. B. Einspruch gegen Führerschein-Entzug nach Überfahren eines Stoppschildes

Die Verkehrsrechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme.

Der Verkehrsrechtsschutz kann separat oder zusammen mit anderen wichtigen Absicherungen wie dem Privatrechtsschutz oder dem Arbeitsrechtsschutz abgeschlossen werden. Je nach individuellem Bedarf lohnt es sich, verschiedene Bereiche des Rechtsschutzes in den Versicherungsschutz aufzunehmen.

Häufige Fragen zur Verkehrsrechtsschutzversicherung

Wer braucht den Verkehrsrechtsschutz?

Als aktiver Verkehrsteilnehmer sind Sie durch eine Verkehrsrechtsschutzversicherung geschützt – ob mit dem Auto, dem Motorrad oder dem Fahrrad unterwegs. Denn nicht nur Autofahrer werden in Unfälle verwickelt. So waren 2015 etwa 80.000 Radfahrer an Verkehrsunfällen beteiligt. Wird beispielsweise eine Person verletzt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass zumindest anwaltlicher Beistand benötigt wird. Der Verkehrsrechtsschutz unterstützt Sie in so einem Fall.

Wer ist versichert?

Die Versicherung kann für Sie als Einzelperson oder als Familienversicherung abgeschlossen werden. Ein Familientarif bietet die Möglichkeit, den Partner oder eigene Kinder mitzuversichern. Wichtig: Je nach Versicherer gelten einzelne Leistungspunkte nur für den Versicherungsnehmer. Nutzen Sie gerne unsere telefonische Beratung, wenn Sie Fragen haben.

Wo gilt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz der Verkehrsrechtsschutzversicherung gilt – je nach Versicherer – europa- beziehungsweise weltweit. So sind Sie versichert, wenn Sie mit Ihrem Auto im Ausland unterwegs sind.

Was kostet eine Verkehrsrechtsschutzversicherung?

Eine leistungsstarke Verkehrsrechtsschutzversicherung für Sie und Ihre Familie erhalten Sie bereits für wenige Euro im Monat. Durch die Vereinbarung einer überschaubaren Selbstbeteiligung können Sie den Beitrag reduzieren und dadurch Jahr für Jahr zusätzlich bares Geld sparen. Unser Vergleich hilft Ihnen dabei!

Verkehrsrechtsschutz-Vergleich von CHECK24

Um den Verkehrsrechtsschutz zu erhalten, der zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt, lohnt es sich, einen Rechtsschutz-Vergleich durchzuführen. Mit CHECK24 können Sie unkompliziert und schnell Tarife verschiedener Versicherer miteinander vergleichen und so das beste Preis-Leistungs-Paket für sich wählen. Ob Verkehrsrechtsschutz als Einzelversicherung oder als Rechtsschutz-Kombi-Produkt – passende Angebote werden anhand Ihrer persönlichen Eckdaten ausgewählt und übersichtlich aufgelistet. Bei Bedarf können Sie sich ein unverbindliches Angebot zuschicken lassen oder direkt online abschließen.