Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
+ + + Krankenkassenbeiträge steigen auf Rekordhoch - Alle Infos und wie Sie jetzt sparen können lesen Sie hier! + + +

Private Krankenversicherung Rechner

  • Kostenlos und unverbindlich Beiträge berechnen
  • Individuelle Angebote für Ihren Wunschtarif
  • Kostenfreie Expertenberatung inklusive

Willkommen zurück!
Vergleichen Sie weiter, wo Sie aufgehört haben.

    Wen möchten Sie versichern?
Bewertungen zu CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
27.979 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
357.704 Bewertungen (gesamt)
CHECK24 Kundenbewertungen von eKomi

Ihre Zufriedenheit ist unsere Mission! Daher haben alle CHECK24-Kunden nach Abschluss einer Versicherung die Möglichkeit, uns über das unabhängige Portal eKomi zu bewerten.

alle Bewertungen
Verteilung der Gesamtbewertung
92.0%
7.8%
0.2%
0.0%
0.0%

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Wer eine private Krankenversicherung (PKV) abschließt, profitiert von einem hochwertigen, vertraglich gesicherten Versicherungsschutz, der weit über die gesetzliche Basisabsicherung hinausgeht.
  • Da unterschiedliche Versicherungsunternehmen ähnliche Leistungen zu verschiedenen Preisen anbieten, sollten Interessierte möglichst viele Tarife miteinander vergleichen.
  • Auch die Beurteilung Ihrer Gesundheit variiert je nach Versicherungsanbieter. Falls Sie Vorerkrankungen haben, beraten unsere Versicherungsexperten Sie gerne zum passenden Versicherer.
  • Unser Beitragsrechner filtert die Angebote der Versicherer nach Ihren Präferenzen und hilft Ihnen dabei, die passende private Krankenvollversicherung zu finden.
  • Der Rechner ist für Sie vollkommen kostenlos und unverbindlich. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und erst an den Anbieter weitergegeben, wenn es zum Vertragsschluss kommt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Voraussetzungen
  2. Wichtige Bausteine
  3. Vorteile des CHECK24-Tarifrechners
  4. Häufige Fragen

Voraussetzungen: So können sich unterschiedliche Personengruppen privat versichern

Wer sich als Angestellter privat krankenversichern möchte, muss ein Bruttoeinkommen über der Jahresarbeitsentgeltgrenze – auch Versicherungspflichtgrenze genannt – vorweisen (Stand 2023: 66.600 Euro). Freiberufler und Selbstständige können sich bei guter Gesundheit und guter Bonität unabhängig von ihrem Einkommen privat versichern. Auch eine private Krankenversicherung für Studenten ist möglich und meist deutlich preiswerter als erwartet.

Für Familien gibt es in der PKV keine speziellen Tarife. Jeder Erwachsene und jedes Kind benötigt einen eigenen Tarif, für den Beitragskosten entstehen. Die Tarife für Kinder sind allerdings deutlich günstiger als die für Erwachsene. Durch die individuellen Tarife erhält jedes Familienmitglied den Versicherungsschutz, den es benötigt.

Beamte und Ihre Angehörigen erhalten eine Beihilfe von Ihrem Dienstherren. Dies ist bereits während der Ausbildung oder während des Studiums der Fall, sobald die Verbeamtung auf Widerruf erfolgt. Sie müssen daher nur einen festgelegten Anteil, beispielsweise 30 Prozent, der Kosten für Behandlungen oder Medikamente mithilfe einer Restkostenversicherung absichern. Diese spezielle Art der privaten Krankenversicherung ist nur für Beamte und Beamtenanwärter zugänglich und in den meisten Fällen – trotz höherer Leistungen - günstiger im Vergleich zu den Beiträgen der gesetzlichen Krankenkasse. Dies liegt auch daran, dass Beamte die Beiträge zur GKV in den häufigsten Fällen vollständig alleine tragen müssten.

Wichtige Bausteine: Diese Faktoren sind bei der Berechnung der PKV relevant

Der Preis einer privaten Krankenversicherung ist von verschiedenen Dingen abhängig. Zum Beispiel, welche Leistungen die Versicherung später übernehmen soll oder von Alter und Gesundheit der Interessenten. Folgende Bausteine und Faktoren beeinflussen den Preis:

  • Leistungen bei Zahnbehandlungen und Zahnersatz
  • Leistungen für ambulante Behandlungen und Alternativmedizin
  • Krankentagegeld
  • Selbstbeteiligung
  • Beitragsrückerstattung

Krankenhausleistungen (1- oder 2-Bett-Zimmer, Chefarzt-Behandlung)

Sie haben die Wahl, wie Sie bei einem stationären Krankenhausaufenthalt versorgt werden möchten. Vielen Versicherten ist die freie Arzt- und Zimmerwahl im Krankenhaus sehr wichtig, da Sie während Ihrer Genesung die bestmögliche Behandlung in einem ruhigen Zimmer erhalten wollen. Manche wünschen, dass sie in der Klinik vom Chefarzt oder Spezialisten behandelt werden – und nicht vom diensthabenden Stationsarzt. Auch diese Behandlung bieten viele PKV-Tarife.

Leistungen bei Zahnbehandlungen und Zahnersatz

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung für Zahnbehandlungen und Zahnersatz sind stark beschränkt und können im Laufe der Jahre immer weiter reduziert werden. In der privaten Krankenversicherung können Sie hingegen wählen, welche Kosten Ihre Versicherung erstatten soll. Gute Privat-Tarife sichern einen Großteil der Kosten für notwendige Behandlungen und Zahnersatz ab – während ein hochwertiges Implantat für gesetzlich Versicherte schnell mehrere Tausend Euro kostet.

Leistungen für ambulante Behandlungen und Alternativmedizin

Legen Sie Wert auf alternative Behandlungsformen – etwa Akupunktur oder Osteopathie – sollten Sie einen Tarif wählen, der solche Behandlungskosten erstattet. Sie können zudem bestimmen, ob Sie bei Beschwerden direkt zu einem Facharzt gehen möchten und ob der Tarif auch die Aufwendungen für Spezialisten bezahlt, die Honorare über den üblichen Sätzen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) fordern.

Krankentagegeld

Vereinbaren Sie ein Krankentagegeld, zahlt die Versicherung für jeden Krankheitstag eine bestimmte Summe aus. Damit können Sie Gehaltseinbußen bei einer längeren Erkrankung ausgleichen. Sie bestimmen, ab welchem Tag und in welcher Höhe das Krankentagegeld ausgezahlt wird. Für Arbeitnehmer gilt dabei: Bei einer Erkrankung zahlt der Arbeitgeber in den ersten sechs Wochen das Gehalt weiter. In manchen Fällen zahlt der Arbeitgeber Ihren Lohn auch über die üblichen sechs Wochen hinaus. Sie benötigen Krankentagegeld daher frühestens ab dem 43. Tag.

Selbstbeteiligung

Sie können bei Abschluss einer privaten Krankenversicherung eine Selbstbeteiligung vereinbaren. Sie zahlen dann einen festgelegten Anteil der jährlichen Behandlungskosten selbst. Je höher die Selbstbeteiligung, desto geringer die monatlichen Beiträge. Eine Nebenwirkung von einer zu hohen Selbstbeteiligung und dadurch sehr niedrigen Beiträgen ist allerdings, dass auch weniger Alterungsrückstellungen gebildet werden, die im Alter Ihre Beiträge stabilisieren sollen. Daher empfehlen wir Ihnen gemeinsam mit unseren Kundenberatern zu prüfen, ob und in welcher Höhe eine Selbstbeteiligung für Sie sinnvoll ist.

Beitragsrückerstattung

Viele Tarife zahlen einen Teil der Beiträge zurück, wenn Versicherte in einem Jahr keine Leistungen in Anspruch genommen haben. Je nach Versicherer ist diese Beitragsrückerstattung garantiert oder vom Geschäftsergebnis abhängig. Bei besonders kundenorientierten Versicherungen, können Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen eingereicht werden, ohne dass es Auswirkungen auf die Beitragsrückerstattung hat.

Alter

Da junge Menschen statistisch gesehen weniger Krankheitskosten verursachen, spiegelt sich ein früher Einstieg in die PKV in den monatlichen Beiträgen wieder. Je länger die Laufzeit, desto mehr Zeit bleibt, um Alterungsrückstellungen zu bilden, die dann zur Stabilisierung der Beiträge im Alter dienen. Dadurch fällt der Zuschlag für Rückstellungen pro Monat geringer aus und die Beiträge sind insgesamt niedriger. Durch einen späten Eintritt wird diese Ansparphase verkürzt und der Beitragsanteil für Alterungsrückstellungen ist entsprechend höher. Wir empfehlen daher einen Eintritt in die PKV möglichst vor Ihrem 45. Geburtstag. Sollten Sie keinerlei gesundheitliche Probleme haben, kann auch ein späterer Eintritt noch sinnvoll sein. Nach Vollendung des 60. Lebensjahres ist eine private Krankenversicherung nur in Ausnahmefällen möglich.

Beruf

Angestellte, Selbstständige und Beamte müssen mit unterschiedlich hohen Beitragskosten rechnen. Im Gegensatz zum Selbstständigen erhalten Angestellte von ihrem Arbeitgeber einen Zuschuss zur privaten Kranken- und Pflegeversicherung. Allerdings sind die Kosten in der GKV für Selbstständige oftmals deutlich höher. Beamte hingegen erhalten Beihilfe durch den Dienstherrn und müssen lediglich eine Restkostenversicherung abschließen, die meist deutlich günstiger ausfällt, da sie nur für den Teil der Kosten aufkommen muss, der nicht von der Beihilfe gedeckt wird.

Vorteile des CHECK24-Tarifrechners: Berechnen Sie zahlreiche PKV-Tarife und finden Sie den für Sie passenden Tarif

Bei CHECK24 können Sie zahlreiche private Krankenversicherungen miteinander vergleichen. Sie sehen in unserem PKV-Vergleich auf einen Blick die Leistungen und Monatsbeiträge der einzelnen Tarife. Bei Angestellten zeigt der Vergleich zudem an, wie hoch der Arbeitnehmer-Anteil nach Zahlung des Arbeitgeberzuschusses ist.

Sie haben bereits eine private Krankenversicherung, sind aber mit dem Preis oder den Leistungen Ihres Vertrags nicht zufrieden? Mit unserem Vergleich finden Sie heraus, ob es sich für Sie lohnt, Ihre private Krankenversicherung zu wechseln. Bei Fragen können Sie sich gerne an die CHECK24-Kundenberater wenden – unsere Experten für die private Krankenversicherung beraten Sie gerne persönlich und bis zur Antragsstellung unverbindlich.

Häufige Fragen

  • Wie wird der Beitrag in der privaten Krankenversicherung berechnet?

    Zur Berechnung des Beitrags einer privaten Krankenversicherung werden mehrere Faktoren herangezogen. Entscheidend dabei sind Ihr Alter, Ihr Gesundheitszustand und die gewünschten Leistungen. Jeder einzelne dieser Bausteine sorgt dafür, dass die Berechnung der Beiträge individuell unterschiedlich ausfallen kann.

  • Welche Vor- und Nachteile hat der CHECK24-Tarifrechner für die private Krankenversicherung?

    Die Vorteile des Beitragsrechners sind zahlreich. Bei uns erhalten Sie z.B. einen Marktüberblick, ohne alle Ihre Daten eingeben zu müssen, die Handhabung ist einfach und die Expertenberatung, die Sie jederzeit in Anspruch nehmen können, unverbindlich und kostenfrei. Der einzige Nachteil ist, dass kein Beitragsrechner eine volle Marktabdeckung bietet, da nicht alle Versicherer an den Vergleichen teilnehmen.

    Vorteile:

    • Vergleich von über 4.300 Tarifvarianten von 23 Versicherern
    • Funktioniert mit wenigen Angaben
    • Einfache Bedienung und schnelle Ergebnisse
    • Effektivrechnung mit Beitragsrückerstattung möglich
    • Detailvergleich mehrerer Tarife
    • Unverbindliche Anfragen
    • Unabhängige Expertenberatung durch unsere Spezialisten
    • voll digitaler Abschluss ohne Maklerbesuch möglich
    • Keine zusätzlichen Kosten für Sie

    Nachteile

    • Keine volle Marktabdeckung (Da nicht alle Versicherer an Vergleichen teilnehmen, bietet kein PKV-Rechner eine volle Marktabdeckung)
  • Wie funktioniert der Rechner für die private Krankenversicherung?

    Die zu Beginn von Ihnen getätigten Angaben werden durch den Beitragsrechner als Basis für die Tarifberechnung verwendet. Wir ermitteln, welche Tarife für Ihre individuelle Situation abschließbar sind und berechnen innerhalb von Sekunden die Beitragskosten für gesunde Antragssteller. Der Standardfilter zeigt Ihnen die Ergebnisse aufsteigend nach den monatlichen Beitragskosten. In den meisten Fällen zeigen wir Ihnen oben auf der Seite noch Empfehlungen an, die für Sie besonders gut passen könnten, z.B. Tarife mit besonders gutem Preis-Leistungs-Verhältnis oder besonders umfangreichen Leistungen. Wenn Sie die Sortierung ändern wollen oder im Nachhinein von der Standardfilterung (z.B. 500 Euro Selbstbeteiligung bei Angestellten, 1.000 Euro bei Selbstständigen) abweichen möchten, ist dies mit wenigen Klicks möglich. Des Weiteren können Sie den Leistungsumfang der angezeigten Tarife im Vergleich anpassen.

  • Wie viel kostet eine private Krankenversicherung im Monat?

    Die Kosten einer PKV sind von Person zu Person unterschiedlich. Je nach Beruf, Alter, Gesundheitszustand und gewünschtem Leistungsumfang können sie stark voneinander abweichen. Interessieren Sie sich für die Kosten in Ihrer eigenen Lebenssituation, nutzen Sie am besten unseren Vergleich und lassen Sie sich Ihre individuellen Beitragskosten berechnen. Kostenlos, unverbindlich, anonym und dennoch persönlich.

Ihre Kontaktdaten
Mit Klick auf "senden" bestätige ich die Kenntnisnahme der Vorab-Information zum Datenschutz und
der AGB der CHECK24 Vergleichsportal für Krankenversicherungen GmbH.
Bitte geben Sie Ihren Namen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.
Bitte geben Sie eine Mobilnummer zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.

Ihre Nachricht ist bei mir eingegangen,
ich melde mich in den nächsten 48 Stunden per E-Mail bei Ihnen.

CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal

  • Transparent

    Wir bieten Ihnen einen Überblick über Preise und Leistungen von tausenden Anbietern. Und das alles über eigene Vergleichsrechner.

  • Kostenlos

    Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über Provisionen, die wir im Erfolgsfall von Anbietern erhalten.

  • Vertrauenswürdig

    Bei uns können Kunden erst nach einem Abschluss eine Bewertung abgeben. Dadurch sehen Sie nur echte Kundenbewertungen.

  • Erfahren

    Seit 1999 haben unsere Experten über 15 Millionen Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.