Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
Bewertungen zu CHECK24 Versicherungen
4,9 / 5
28.890 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
322.691 Bewertungen (gesamt)
CHECK24 Kundenbewertungen von eKomi

Ihre Zufriedenheit ist unsere Mission! Daher haben alle CHECK24-Kunden nach Abschluss einer Versicherung die Möglichkeit, uns über das unabhängige Portal eKomi zu bewerten.

alle Bewertungen
Verteilung der Gesamtbewertung
93.9%
6.0%
0.1%
0.0%
0.0%
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Kostenloser Tarifrechner für die private Krankenversicherung

Wer eine private Krankenversicherung (PKV) abschließt, kann sich einen hochwertigen Versicherungsschutz sichern, der weit über die gesetzliche Basisabsicherung hinausgeht. Unser Beitragsrechner hilft Ihnen dabei, eine passende private Krankenvollversicherung zu finden.

Wer kann eine private Krankenversicherung abschließen?

Wer sich als Angestellter privat krankenversichern möchte, muss einen Verdienst über der Jahresarbeitsentgeltgrenze – auch Versicherungspflichtgrenze genannt – haben. Freiberufler und Selbstständige können sich in jedem Fall privat versichern – unabhängig von ihrem Einkommen.

Beamte und Beamtenanwärter im Referendariat haben Anspruch auf eine staatliche Beihilfe von ihrem Dienstherrn. Sie müssen daher nur einen festgelegten Anteil, beispielsweise 30 Prozent, der Kosten für Behandlungen oder Medikamente mithilfe einer privaten Beihilfeversicherung absichern. Eine solche Beihilfeversicherung ist zudem fast immer günstiger als der Beitrag zu einer gesetzlichen Krankenkasse.

Private Krankenversicherung für Familien

Auch eine Familie lässt sich mithilfe der privaten Krankenversicherung absichern. Allerdings gibt es – anders als in der gesetzlichen Krankenversicherung – keine kostenlose Familienmitversicherung. Sollen der Partner und die Kinder privat versichert werden, müssen Sie als Privatversicherter für jedes Familienmitglied einen eigenen Vertrag abschließen. Dabei gilt: Der Beitrag für ein Kind ist deutlich günstiger als der normale Tarifbeitrag für einen Erwachsenen.

Wichtige Bausteine im Beitragsrechner

Bei einer privaten Krankenversicherung bestimmen Sie selbst, wie Ihr Versicherungsschutz gestaltet sein soll. Sie können zwischen mehreren Bausteinen wählen und bestimmen, in welchen Bereichen Sie besonders gut abgesichert sein möchten. Wichtige Bausteine, die Sie auch in unserem PKV-Rechner einstellen können, sind:

Selbstbeteiligung

Sie können bei Abschluss einer privaten Krankenversicherung eine Selbstbeteiligung vereinbaren. Sie zahlen dann einen festgelegten Anteil der jährlichen Behandlungskosten selbst. Der Vorteil: Mit einer richtig gewählten Selbstbeteiligung sinken die Beiträge, ohne dass Sie im Krankheitsfall finanziell zu stark belastet werden.

Beitragsrückerstattung

Viele Tarife zahlen einen Teil der Beiträge zurück, wenn Versicherte in einem Jahr keine Leistungen in Anspruch nehmen. Je nach Versicherer ist diese Beitragsrückerstattung garantiert oder vom Geschäftsergebnis abhängig. Meist erhalten Sie die Rückerstattung auch dann, wenn Sie einen Arzt wegen Vorsorgeuntersuchungen oder einer Impfung aufsuchen.

Krankenhausleistungen (1- oder 2-Bett-Zimmer, Chefarzt-Behandlung)

Sie haben die Wahl, wie Sie bei einem stationären Krankenhausaufenthalt versorgt werden möchten. Gute Tarife sichern Ihnen die Unterbringung im 1- oder 2-Bett-Zimmer anstelle eines Mehrbettzimmers zu. Für viele Privatversicherte ist zudem wichtig, dass sie in der Klinik vom Chefarzt behandelt werden – und nicht vom diensthabenden Stationsarzt.

Leistungen bei Zahnbehandlungen und Zahnersatz

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung für Zahnersatz sind beschränkt. In der privaten Krankenversicherung können Sie hingegen wählen, welche Kosten Ihre Versicherung erstatten soll. Gute Tarife sichern einen Großteil der Kosten für notwendigen Zahnersatz ab – während ein hochwertiges Implantat leicht einige Tausend Euro kostet. Auch bei den Zahnbehandlungen bestimmen Sie, welche Versorgung Sie wünschen.

Leistungen für ambulante Behandlungen und Alternativmedizin

Legen Sie Wert auf alternative Therapien – etwa Akupunktur oder Osteopathie? Dann sollten Sie einen Tarif wählen, der solche Behandlungskosten erstattet. Sie können zudem bestimmen, ob Sie bei Beschwerden direkt zu einem Facharzt gehen möchten und ob der Tarif auch für einen Spezialisten bezahlt, der Honorare über dem Höchstsatz der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) verlangt.

Krankentagegeld

Vereinbaren Sie ein Krankentagegeld, zahlt die Versicherung für jeden Krankheitstag eine bestimmte Summe aus. Damit können Sie Gehaltseinbußen bei einer längeren Erkrankung ausgleichen. Sie bestimmen, ab welchem Tag und in welcher Höhe das Krankentagegeld ausgezahlt wird. Für Arbeitnehmer gilt dabei: Bei einer Erkrankung zahlt der Arbeitgeber in den ersten sechs Wochen das Gehalt weiter. Sie benötigen daher erst ab dem 43. Tag ein Krankentagegeld.

Vergleichen Sie zahlreiche PKV-Tarife und berechnen Sie Ihren Beitrag!

Bei CHECK24 können Sie zahlreiche private Krankenversicherungen miteinander vergleichen. Sie sehen in unserem PKV-Vergleich auf einen Blick die Leistungen und Monatsbeiträge der einzelnen Tarife. Bei Angestellten zeigt der Vergleich zudem an, wie hoch der eigene Arbeitnehmer-Anteil ist.

Sie haben bereits eine private Krankenversicherung, sind aber mit dem Preis oder den Leistungen Ihres Vertrags nicht zufrieden? Mit unserem Vergleich finden Sie heraus, ob es sich für Sie lohnt, Ihre private Krankenversicherung zu wechseln. Bei Fragen können Sie sich gerne an die CHECK24-Kundenberater wenden – unsere Experten für die private Krankenversicherung beraten Sie gerne persönlich und völlig unverbindlich.

Private Krankenversicherung Vergleich

  • Jetzt kostenlos und unverbindlich vergleichen
  • Ihre Daten sind sicher, keine Datenweitergabe
    Wen möchten Sie versichern?

Bis zum 30.09. die gesetzliche Krankenkasse kündigen

Ihre gesetzliche Krankenkasse können Sie in der Regel mit einer Frist von zwei Monaten kündigen. Kündigen Sie daher bis zum 30. September, wenn Sie sich noch in diesem Jahr privat krankenversichern möchten.

Noch in diesem Jahr wechseln und günstigere Beiträge sichern

Die meisten privaten Krankenversicherer berechnen das Eintrittsalter nach dem Kalenderjahr. Wenn Sie noch in diesem Jahr in die private Krankenversicherung wechseln, ist Ihr Beitrag daher dauerhaft günstiger.

Kein Risiko, Sie sind jederzeit versichert

Die Kündigung bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse wird erst wirksam, wenn der private Versicherer Ihren Antrag annimmt. Sollten Sie sich nach der Kündigung doch gegen einen Wechsel entscheiden, bleiben Sie weiterhin bei Ihrer bisherigen Kasse versichert.