Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Schufa Kredit-Kompass 2017 5 Fakten zum Kreditverhalten der Deutschen

|

A A A
Wenn die Deutschen einen Kredit aufnehmen, tun sie das in der Regel mit Bedacht, vergleichen Konditionen und zahlen ihr Darlehen pünktlich zurück. Das zeigen aktuelle Zahlen der Schufa, Deutschlands größter Auskunftei. Die wichtigsten Ergebnisse in der Zusammenfassung.
Digitale Signatur ermöglicht volldigitalen Kreditabschluss

Immer mehr Verbraucher vergleichen Kredite, ehe sie einen abschließen.

1) Deutsche zahlen ihre Kredite pünktlich zurück

Noch nie haben Kreditnehmer hierzulande ihre Kredite verlässlicher zurückgezahlt als im vergangenen Jahr. 97,8 Prozent aller Verbraucherdarlehen zahlten die Deutschen ordnungsgemäß an die Bank zurück, wie die Schufa in ihrem Kredit-Kompass 2017 berichtet. In der inzwischen 90-jährigen Geschichte der Auskunftei, die etwa bei der Kreditvergabe oder beim Abschluss eines Mobilfunkvertrages ins Spiel kommt, hatte diese Quote nie höher gelegen.

2) Ein Angebot, ein Kredit: Das war gestern

Bevor sie ein Darlehen abschließen, vergleichen Kreditnehmer immer häufiger die Konditionen verschiedener Banken. 22,9 Millionen Konditionsanfragen zählte die Schufa im vergangenen Jahr. Das sind 17 Prozent mehr als noch 2015. Demgegenüber ist die Zahl der neu abgeschlossenen Ratenkredite nur geringfügig von 7,4 auf 7,7 Millionen gestiegen.


Schufa Kredit-Kompass Kreditvergleiche

zum Vergrößern bitte klicken


Konditionsanfrage versus Kreditanfrage

Eine Konditionsanfrage ist eine schufaneutrale Anfrage, die Banken zunächst bei der Auskunftei stellen, um den Schufa-Score eines potentiellen Kreditnehmers zu erfahren. Dieser fließt in die Kreditwürdigkeitsprüfung der Geldhäuser ein und damit in die Entscheidung, ob und zu welchen Konditionen sie dem Kunden einen Kredit anbieten. Konditionsanfragen werden nur kurzfristig in der Schufa vermerkt und haben auf den Score selbst keinen Einfluss – anders als Kreditanfragen. Dabei handelt es sich um die Rückmeldung der Bank an die Schufa, dass ein Kunde ein Darlehen verbindlich angefragt, sich also nicht nur über die möglichen Konditionen informiert hat.

Der deutliche Unterschied zwischen der Zahl abgeschlossener Kredite und der Zahl an eingeholten Angeboten liegt unter anderem daran, dass nicht jeder, der eine Anfrage stellte, am Ende tatsächlich ein Darlehen beantragte oder erhielt. Doch es gibt noch einen weitaus wichtigeren Grund: Verbraucher informieren sich vorab immer stärker über Alternativen. „Die Konsumenten vergleichen immer häufiger vor Abschluss eines Ratenkredits die Konditionen unterschiedlicher Anbieter“, schlussfolgert die Schufa. So kamen im Jahr 2016 auf jeden abgeschlossenen Kredit durchschnittlich 1,8 vor Abschluss ebendieser Kredite durchgeführte Konditionsanfragen. Besonders oft verglichen Kreditnehmer im Alter von 25 bis 29 Jahren Kredite. Sie holten durchschnittlich 2,4 Darlehensangebote ein, bevor sie sich endgültig für eines davon entschieden – und haben sich damit höchstwahrscheinlich noch günstigere Konditionen gesichert als die Niedrigzinsphase ohnehin schon für sie bereithielt.

3) Kreditnehmer nutzen die Niedrigzinsen

Sich Geld zu leihen, war 2016 so günstig wie lange nicht – ein möglicher Grund dafür, dass sich die Deutschen zuletzt wieder höhere Beträge von der Bank liehen. Was sie sonst an Zinsen gezahlt hätten, konnten sie nun nutzen, um sich selbst mehr zu gönnen. So nahmen im vergangenen Jahr 36,6 Prozent aller Darlehensnehmer Kredite über 10.000 Euro und mehr auf. Zum Vergleich: 2015 noch hatte dieser Anteil bei 34,5 Prozent, 2014 sogar nur bei 31,2 Prozent gelegen. Zur selben Zeit ist die Zahl der Kleinkredite gesunken. Weniger als 1.000 Euro liehen sich zuletzt nur 23 Prozent der Verbraucher (2015: 24,8 Prozent, 2014: 27,5 Prozent).

4) Jeder Sechste leiht sich Geld von der Bank

15,5 Prozent aller Deutschen hatten 2016 mindestens einen laufenden Kredit. Im Vergleich mit dem Vorjahr ist die Zahl damit leicht gesunken. Seinerzeit bedienten noch 16,5 Prozent der Bundesbürger ein Ratendarlehen. Zugleich stieg die verbleibende Restschuld: Hatten Darlehensnehmer 2015 noch 10.039 Euro an die Bank zurückzuzahlen, waren es im vergangenen Jahr durchschnittlich 754 Euro mehr, also 10.793 Euro.


Schufa Kredit-Kompass Anteil Kreditnehmer

zum Vergrößern bitte klicken


5) Angst vor negativer Schufa ist meist unbegründet

Im Netz finden sich allerhand Angebote mit der Bezeichnung „Kredit ohne Schufa“ oder „Kredit ohne Bonitätsprüfung“. Meist verbergen sich dahinter unseriöse Kreditanbieter und nicht selten tappen Verbraucher in ihre Falle. Ein Grund dafür, dass sie sich überhaupt erst auf solche Geschäfte einlassen, sind Negativmerkmale, wie etwa eine Privatinsolvenz, die in der Schufa-Akte eines Verbrauchers vermerkt werden und einer Kreditaufnahme im Wege stehen. Viele Deutsche haben Angst, in ihrer Schufa-Akte könnten womöglich solche negativen Informationen gespeichert sein, die Bank ihnen also einen regulären Ratenkredit verwehren. Diese Angst ist aber häufig unbegründet, wie die Zahlen der Auskunftei zeigen. Über 90,7 Prozent der 67,2 Millionen von der Schufa registrierten Verbraucher sind ausschließlich positive Merkmale gespeichert. Dazu gehören etwa die Eröffnung eines Girokontos, der Abschluss eines Mobilfunkvertrages oder auch die planmäßige Rückzahlung eines Ratenkredites.

In Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen ist der Anteil der Personen mit positiver Zahlungsbiografie besonders hoch. In Berlin, Bremen und Nordrhein-Westfalen werden dagegen am häufigsten Zahlungsausfälle beobachtet – mit jeweils fast 90 % zeigt sich aber auch hier das Gros der Verbraucher vorbildlich, wenn es um ihre Zahlungsverpflichtungen geht.


Schufa Kredit-Kompass Zahlungsverhalten

zum Vergrößern bitte klicken


Tipp: Schufa-Akte regelmäßig überprüfen

Wer sich nicht sicher ist, welche Informationen die Schufa über ihn gespeichert hat, und sich – zum Beispiel vor der Kreditaufnahme – ein Bild davon machen will, kann eine Selbstauskunft einholen. Diese ist per Gesetz einmal pro Jahr kostenfrei möglich und kann über dieses Bestellformular der Schufa beantragt werden.

Weitere Nachrichten über Kredit

Weitere Nachrichten über Kredit