Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Geldsegen durch Niedrigzinsen Warum Sie jetzt Ihren alten Kredit umschulden sollten

|

A A A
Während die einen die guten alten Zeiten mit hohen Renditen herbeisehnen, können Sie mit einer Kreditumschuldung die niedrigen Zinsen zu barem Geld machen. So sparen Sie gut 2.000 €.
Kredit umschulden und Finanzen neu ordnen

Jetzt alten Kredit ablösen und rund 2.000 € sparen

Ob man will oder nicht, am Thema Niedrigzinsen kommt gerade keiner vorbei. Und das ist auch gut so! Sinkende Zinssätze bedeuten für Sie als Kreditnehmer nämlich nichts anderes, als am Ende mehr Geld in der Tasche zu haben, da Sie wesentlich weniger für Ihren Kredit bezahlen müssen, als noch vor einigen Jahren. Woran das liegt? Ganz einfach: Denn während alle Sparer unter Hochdruck nach der Eierlegenden-Wollmilchsau-Lösung suchen, trotz niedriger Zinsen die höchsten Renditen herauszuholen, profitieren Sie mit einem Kredit von der Entwicklung. Schließlich gelten die niedrigen Zinsen auch für Darlehen, wodurch Geld leihen für Sie immer günstiger wird. Es gab also selten einen besseren Zeitpunkt, einen Kredit aufzunehmen. Und auch wenn Sie schon vor Jahren und demnach vermutlich zu einem mittlerweile nahezu utopisch wirkenden Zinssatz einen Kredit aufnehmen mussten, können Sie jetzt von den niedrigen Zinssätzen profitieren – mit einer Umschuldung.

Mit einer Umschuldung gut 2.000 € sparen

Mit Ihrem alten Kredit lassen sich also auch jetzt noch rund 2.000 Euro sparen, wie die aktuelle Umschuldungsstudie von CHECK24 zeigt. Wie hoch die Ersparnis in Ihrem ganz persönlichen Fall ist, lässt sich mithilfe des kostenlosen CHECK24 Umschuldungsrechners ausrechnen. Grundsätzlich gilt: Je früher Sie Ihren Kredit umschulden, desto höher ist auch die Ersparnis.

Wann lohnt sich eine Umschuldung?

Demnach lohnt sich eine Umschuldung vor allem dann, wenn mindestens einer der folgenden Punkte auf Ihren Kredit zutrifft:

✓ Der Zinssatz für ein neues Darlehen liegt (deutlich) unter dem Ihres aktuellen
✓ Ihr Kredit läuft noch einige Jahre
✓ Der umzuschuldende Betrag ist relativ hoch
✓ Die Kreditbank verlangt bei einer Umschuldung keine Vorfälligkeitsentschädigung

Weitere Vorteile einer Umschuldung

Mehr Geld im Portemonnaie klingt super – aber es gibt noch mehr gute Gründe, Ihren alten Kredit jetzt umzuschulden. Müssen Sie beispielsweise gerade mehrere Darlehen parallel abbezahlen, können Sie diese im Zuge einer Umschuldung ganz einfach in einem einzigen Kredit zusammenzufassen. So haben Sie zukünftig einen besseren Überblick über Ihre laufenden Kosten und sparen gleichzeitig jede Menge Zinsen, da Sie nur noch einen einzigen Kredit abbezahlen müssen. 
Sie können eine Umschuldung aber auch dazu nutzen, die Konditionen Ihres Darlehens an Ihre aktuelle Lebenssituation anzupassen. Möglicherweise hat sich Ihre finanzielle Lage seit der Kreditaufnahme geändert und Ihr alter Kreditrahmen passt gar nicht mehr zu Ihnen? Bei einer Umschuldung können Sie Ihr Zahlverhalten und Ihre Ratenhöhe neu und individuell nach Ihren Wünschen und Möglichkeiten wählen. So bleiben Sie flexibel.

So wird aus einem alten, teuren Kredit, ein neuer, günstiger

Lange Rede, kurzer Sinn: Eine Umschuldung lohnt sich fast immer. Damit Sie bei Ihrem Vorhaben jedoch auch garantiert das Maximum für sich herausholen, sollten Sie immer mehrere Angebote miteinander vergleichen. Besonders einfach und schnell geht das mit dem Kreditvergleich von CHECK24. Einfach den Verwendungszweck „Umschuldung / Kredit ablösen“ auswählen und als Kreditbetrag die Restschuld Ihres momentan laufenden Kredites eingeben.
Die Auswahl des richtigen Verwendungszweckes ist in diesem Fall besonders wichtig, da dieser der Bank signalisiert, dass Sie lediglich eine bestehende Restschuld tilgen und nicht ein weiteres Darlehen aufnehmen möchten. Für Sie bedeutete das, dass Sie von besseren Konditionen und damit lukrativeren Zinssätzen profitieren können. Jetzt noch die gewünschte Laufzeit und damit die Höhe der monatlichen Rate festlegen und schon haben Sie die Qual der Wahl. Sie können nun aus den Angeboten der unterschiedlichen Banken Ihren Wunschkredit aussuchen und diesen auf Herz und Nieren prüfen. Der Kreditvergleich von CHECK24 ist dabei selbstverständlich immer kostenlos, unverbindlich und hat keinerlei Auswirkungen auf Ihren Schufa-Score.

Tipp: Wir beraten Sie gerne

Das passende Angebot ist nicht dabei? Wir beraten Sie gerne. Unsere Kreditexperten stehen Ihnen von täglich von 08:00 Uhr bis 20:00 mit Rat und Tat zur Seite und verraten Ihnen, an welchen Schrauben sie drehen müssen, damit Sie Ihren Kredit zum bestmöglichen Zinssatz erhalten. 

Umschuldung leichtgemacht: In nur 3 Schritten zum neuen Kredit

  1. Prüfen Sie Ihren bestehenden Vertrag
In den Unterlagen Ihrer Bank finden Sie alle relevanten Zahlen zur Höhe Ihrer Kreditsumme, Laufzeit sowie Zinshöhe und aktuellen Monatsrate. Zudem können Sie hier nachlesen, ob eine kostenlose Kreditablöse möglich ist. Geht dies nicht, kann die Bank bei Umschuldung eine so gennannte Vorfälligkeitsentschädigung von Ihnen verlangen.
  1. Vergleichen Sie
Um den passenden Kredit zu finden, sollten Sie immer mehrere Angebote verschiedener Banken einholen. Anhand des effektiven Jahreszinses können Sie auf einen Blick erkennen, welches Angebot das größte Sparpotenzial für Sie bietet.
  1. So schulden Sie um
Haben Sie den perfekten Kredit für sich gefunden, teilen Sie Ihrer alten Bank schriftlich mit, zu welchem Zeitpunkt Sie Ihr Darlehen umschulden möchten. Anschließend können Sie den zinsgünstigeren Umschuldungskredit bequem online beantragen. 

Kreditwissen: Restschuld

Was bedeutet Restschuld: Unter Restschuld versteht man den Betrag Ihres aufgenommenen Kredits, der noch an die Bank zu zahlen ist.
 
Wie hoch ist Ihre Restschuld: Der einfachste Weg, Ihre Restschuld für eine Umschuldung herauszufinden, ist der so genannte Tilgungsplan. Diesen können Sie jederzeit bei der Bank anfordern, bei der Sie Ihren Kredit abgeschlossen haben. In diesem Plan sehen Sie monatlich aufgelistet, wie viel Sie von Ihrem aufgenommenen Kredit schon abbezahlt, wie viele Zinsen Sie bereits an die Bank gezahlt haben und vor allem wie hoch Ihre Restschuld noch ist. Alternativ können Sie Ihre Restschuld auch online über den CHECK24 Umschuldungsrechner ausrechnen. Dafür einfach den effektiven Jahreszins Ihres aktuell laufenden Kredites, die Restlaufzeit sowie die Höhe der monatlichen Rate in die vorgegebenen Felder eingeben.
 
Vorfälligkeitsentschädigung bei Umschuldung Ihrer Restschuld: Wollen Sie die Restschuld Ihres alten Kredits zu einem neuen, günstigeren umschulden, kann Ihre bisherige Kreditbank dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung von Ihnen verlangen. Diese kann bei einer Restlaufzeit von mindestens einem Jahr bis zu einem Prozent der Restschuld betragen, bei weniger als 12 Monaten, 0,5 Prozent. In Zahlen ausgedrückt: Bei 5.000 Euro sind es gerade einmal 50 Euro bzw. 25 Euro, die Sie im Falle einer Vorfälligkeitsentschädigung an die alte Bank zahlen müssten.

Auf einen Blick – die Umschuldungsstudie 2020

Alle Zahlen, Daten und Fakten zum Thema Umschuldung lesen Sie in unserer aktuellen Studie.

Weitere Nachrichten über Kredit

  • 23.09.2022

    Warten oder noch schnell kaufen: Warum sich ein Kredit auch bei steigenden Zinsen lohnt

    Die Inflation treibt die Preise nach oben, alles wird teurer. Die Zinsen für Ratenkredite sind seit Jahresbeginn bereits um 30 Prozent gestiegen. Aktuell haben die gestiegenen Zinsen allerdings nur geringe Auswirkungen auf die monatlichen Kreditraten der Verbraucher. Warum Sie geplante Anschaffungen nicht länger aufschieben sollten und warum sich ein Kredit gerade jetzt besonders lohnt, zeigen wir Ihnen anhand von einigen Beispielen. » mehr

  • 26.08.2022

    Schufa-Score und Dispo: So viel Wahrheit steckt in den bekanntesten Kredit-Mythen

    In der Kreditwelt gibt es viele Mythen: Mehrere Kredite sind schlecht für den Schufa-Score. Aus dem Kreditvertrag komme ich nicht mehr raus. Bei meiner Hausbank bekomme ich garantiert das beste Angebot und ein Dispo-Kredit ist billiger als der Ratenkredit. Wir klären die Rätsel um diese vier gängigen Kredit-Mythen auf. » mehr

  • 22.07.2022

    Kredite werden teurer: Die Zinsen steigen - rechnet sich die Umschuldung noch?

    Wer bei der Tilgung seines Kredits Geld sparen wollte, konnte viele Jahre seine teure Finanzierung günstig umschulden. Doch jetzt steigen die Zinsen für Kredite. Zieht also das Argument noch: Geld sparen dank Umschuldung? "Ja", sagt Dr. Stefan Eckhardt, Geschäftsführer Kredite bei CHECK24. "Denn einige Kunden bedienen Altkredite zu viel höheren Zinsen, als sie heute mit einem CHECK24 Kreditvergleich erzielen könnten". Wir haben nachgerechnet: » mehr