Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 78 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 78

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:

zahn@check24.de für Zahnzusatzversicherung

krankenhaus@check24.de für Krankenhauszusatzversicherung

zusatzschutz@check24.de für Heilpraktiker- und Brillenversicherung

pflege@check24.de für Pflegeversicherung

Sie sind hier:

Zahnzusatzversicherung: Finanztest: Viele Tarife mindestens "gut"

München, 19.5.2020 | 14:22 | mst

Die Stiftung Warentest hat einen aktuellen Test privater Zahnzusatzversicherungen durchgeführt. Von den knapp 250 untersuchten Tarifen wurden die meisten mit „gut“ bewertet.
 

Modell eines ZahnimplantatsModell eines Implantats: Zahnersatz kann teuer werden.
Stiftung Warentest hat in der aktuellen Ausgabe von Finanztest (06/2020) insgesamt 249 Zahnzusatzversicherungen untersucht. Mehr als zwei Drittel aller Tarife bewerteten die Tester mit „sehr gut“ oder „gut“.
 
Die Leistungsbeispiele von Stiftung Warentest zeigen, welche Kosten bei aufwendigen Zahnbehandlungen auf Patienten zukommen können. So gehen die Tester bei einem Implantat mit Knochenbehandlung von Gesamtkosten in Höhe von 4.070 Euro aus. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt hiervon höchstens 487 Euro. Die besten Tarife erstatten die restlichen Kosten von knapp 3.600 Euro vollständig, andere übernehmen 80 bis 90 Prozent der Kosten.

Finanztest: Leistungsstarker Tarif ist entscheidend

Bei einem teuren Zahnersatz ist laut Finanztest ein leistungsstarker Tarif entscheidend. Der 43-jährige Modellkunde zahlt für einen solchen Tarif 34 bis 46 Euro im Monat, im Alter maximal 61 bis 88 Euro. Für die besten besonders günstigen Tarife werden hingegen nur 16 Euro monatlich fällig.
 
Insgesamt bewertete Stiftung Warentest 88 private Zahnzusatzversicherungen mit „sehr gut“, 73 erhielten ein „gut“. Nur ein einziger Tarif fiel mit „mangelhaft“ durch.

Auch Tarife für Basisschutz getestet

Die Tester haben zudem Tarife für einen Basisschutz untersucht. Solche Tarife sind für Verbraucher gedacht, denen die Standardversorgung der gesetzlichen Krankenkasse ausreicht. Sie decken die Kosten einer gesetzlichen Versorgung ab. Hier erreichte ein Angebot der Central mit „gut“ das beste Qualitätsurteil. Tarife von DKV, WGV, Signal Iduna sowie R+V erhielten in dieser Kategorie ein „befriedigend“.

Weitere Nachrichten zum Thema Krankenzusatzversicherung