Sie sind hier:

Mehr als 500 Banken im Überblick CHECK24 bietet den ersten und einzigen Girokonto-Vergleich mit TÜV-Zertifikat

|

A A A
Anfang August kam es zu einer Deutschland-Premiere. CHECK24 konnte mit dem landesweit ersten und einzigen TÜV-zertifizierten Girokonto-Vergleich an den Start gehen. Wir erklären alles Wissenswerte rund um die neuen Vergleichsmöglichkeiten und wie Sie sich am besten durch den Girokonto-Dschungel hangeln.
Mit einem Girokonto-Selbsttest finden Sie heraus, ob Sie das Konto wechseln sollten.

Jetzt Konditionen bei über 500 Banken und anderen Zahlungsdienstleistern vergleichen.

Die Suche nach einem neuen Girokonto ist seit Kurzem noch einfacher, denn bei CHECK24 gibt es nun den ersten und bislang einzigen zertifizierten Girokonten-Vergleich nach dem Zahlungskontengesetz (ZKG). Dieser garantiert einen objektiven und transparenten Überblick der Konditionen von Girokonten bei über 500 Banken und anderen Zahlungsdienstleistern. Der TÜV Saarland hat die Zertifizierung in enger Abstimmung mit dem Bundesfinanzministerium vorgenommen.

Grundstein der neuen Zertifizierung ist das Zahlungskontengesetz (ZKG). Es ist seit 2016 in Kraft und regelt unter anderem den gesetzlichen Anspruch und die Transparenz rund um Bankkonten in Deutschland. Jeder Verbraucher soll demnach zum Beispiel das Recht auf ein Zahlungskonto mit grundlegenden Funktionen haben – das sogenannte Basiskonto. Außerdem sind die Banken und Zahlungsdienstleister zu Transparenz bei Entgeltinformationen und Kosten ihrer Kontomodelle verpflichtet. Auch einen reibungslosen Kontowechsel müssen sie für ihre Kunden sicherstellen. Damit Verbraucher auf diese Informationen zugreifen können, hat der Gesetzgeber eine kostenfreie Vergleichsseite vorgesehen. CHECK24 ist deutschlandweit das erste und einzige Vergleichsportal, das diesen zertifizierten Girokonto-Vergleich anbietet. Hier finden Sie den zertifizierten Vergleich nach dem Zahlungskontengesetz.

Warum gibt es zwei Girokonto-Vergleiche?

Der Girokonto-Vergleich mit TÜV-Zertifikat nach dem Zahlungskontengesetz folgt strengen gesetzlichen und quantitativen Regularien. Der Vergleich lässt sich deswegen nur nach einem der drei folgenden Kriterien sortieren:

✓ alphabetische Suche,
✓ niedrigster Dispozins,
✓ geringste Kontogebühren.

Kundenbewertungen dürfen beispielsweise nicht angezeigt werden. Zusätzliche Informationen (wie zum Beispiel die Kundenbewertungen oder die Einfachheit des Eröffnungsprozesses) sind aber wichtige Wegweiser im unübersichtlichen Girokonto-Dschungel. Deshalb steht Ihnen für die optimale Suche neben dem zertifizierten Vergleich auch weiterhin der übersichtliche CHECK24 Girokonto-Vergleich im vollen Umfang zur Verfügung.

Der Girokonto-Vergleich lohnt sich

Mittlerweile bieten Banken ihren Kunden die unterschiedlichsten Kontomodelle an. Da fällt es teilweise schwer, den Überblick zu behalten. Um ein günstiges Girokonto zu finden, lohnt es sich die Kontoführungsgebühren genau anzusehen. Denn einige Geldhäuser verlangen Gebühren für das Girokonto. Andere bieten eine kostenlose Kontoführung, zum Teil aber nur unter bestimmten Bedingungen wie einem regelmäßigen Geldeingang. Dennoch lassen sich mit einem solchen Konto unnötige Kosten sparen.

Kostenlose Girokonten – ohne Bedingungen:
  Kostenlose Girocard Kostenlose Kreditkarte Geldautomaten in Deutschland zum kostenlosen Abheben Dispozins Bonus im 1. Jahr
Commerzbank: Kostenloses Girokonto 9.000 Automaten 9,75  % 50 Euro
DKB: DKB-Cash 57.763 Automaten 7,34 % -
Norisbank: Top-Girokonto - 9.000 Automaten 10,85 % 100 Euro
Kostenlose Girokonten – an Bedingungen geknüpft:
  Kostenlose Girocard Kostenlose Kreditkarte Geldautomaten in Deutschland zum kostenlosen Abheben Dispozins Bonus im 1. Jahr
ING: Girokonto* 57.763 Automaten 6,99  % -
HypoVereinsbank: HVB PlusKonto*** 9.000 Automaten 2,66 % 100 Euro
PSD Bank Nürnberg: GiroDirekt** 18.107 Automaten 4,99 % 50 Euro
1822direkt: Girokonto Klassik* im ersten Jahr kostenlos 23.574 Automaten 7,17 % 50 Euro

*Kostenlos, wenn Sie einen Geldeingang von mind. 700 € im Kalendermonat haben.
**Kostenlos, wenn Sie einen Geldeingang ohne Mindesthöhe im Kalendermonat haben.
***
Kostenlos in den ersten 5 Jahren nur für Neukunden bei Teilnahme am HVB Vorteilsprogramm valyou.

Für viele Bankkunden spielt auch die Verfügbarkeit von Geldautomaten eine wichtige Rolle. Große Direktbanken bieten hier meist die besten Möglichkeiten, an Tausenden Stellen gebührenfrei Bargeld abzuheben. Mit fast 58.000 Automaten haben die Angebote der ING und der DKB in Deutschland deutlich die Nase vorn. Wer gerne eine Kreditkarte an das Girokonto angeknüpft haben möchte, kann diese Option beim Girokonto-Vergleich über die Filterfunktion „Kostenlose Kreditkarte“ finden. Denn einige Banken bieten zwar eine an das Girokonto angebundene Kreditkarte an, verlangen für die Nutzung und Ausgabe aber satte Gebühren. Auch hier liegt Sparpotenzial – alle fünf in der Tabelle aufgeführten Girokonten bieten eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr. Weitere Sparmöglichkeiten gibt es darüber hinaus bei den Dispozinsen, die Banken für ein überzogenes Konto verlangen. Diese sind zum Teil unterschiedlich hoch. Bei wem es zeitweise zu finanziellen Engpässen kommen könnte, sollte im Vergleich ein Girokonto mit einem möglichst niedrigen Dispozins wählen, um so Kosten zu sparen.

Das sind die Unterschiede zwischen einer Filial- und Direktbank

Unter einer Direktbank versteht man eine reine Onlinebank. Das heißt, dass alle Schritte für ein neues Girokonto digital über das Internet ablaufen. Angefangen bei der Kontoeröffnung bis hin zu Überweisungen und allen anderen Bankdienstleistungen. Direktbanken können deshalb meist günstigere Konditionen anbieten und sind auf schnelle digitale Prozesse spezialisiert. Wer gerne eine Bankfiliale mit festem Ansprechpartner in seiner Nähe hat, sollte sein Girokonto eher bei einer Filialbank eröffnen. Dort sind weiterhin Gespräche mit dem Bankberater, Überweisungen sowie Ein- und Auszahlungen am Schalter möglich. Zum Teil verlangen Filialbanken dafür aber eine Gebühr.

So einfach klappt der Kontowechsel

Der tatsächliche Wechsel zu einem neuen Girokonto ist bei CHECK24 leichter als gedacht. Mit dem digitalen Kontoumzug ist das mit wenigen Klicks erledigt. Die meiste Arbeit übernehmen wir für Sie. Ihre Zahlungspartner wie der Energielieferant oder Ihre Versicherung informieren wir automatisch über Ihre neue Bankverbindung. Zudem müssen Sie das alte Girokonto nicht kündigen, auch das können Sie über den Dienst beauftragen.

Das bestehende Konto sollte noch bis zu drei Monate weitergeführt werden, sodass Sie auf der sicheren Seite bleiben. Als zusätzliche Sicherheit greift in einem Problemfall auch die 100 % Funktioniert-Garantie für den digitalen Kontoumzug von CHECK24: Sollten Ihnen Kosten entstehen, etwa für Mahnungen oder Lastschriftrückbuchungen, erstattet CHECK24 Ihnen diese bis zu einer Höhe von 50 Euro.

Weitere Nachrichten über Girokonto

Weitere Nachrichten über Girokonto