Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 66 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Energieberatung
089 - 24 24 11 66
Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr
Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.
gas@check24.de

Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Jetzt 40 € Hotel-Gutschein sichern (Mindestbuchungswert: 100 €)!
40 € Hotel-Gutschein als Dankeschön

Bei Abschluss eines Strom-, Gas- oder Heizstromvertrags einen 40 € Hotel-Gutschein sichern.

Der Hotel-Gutschein ist 90 Tage gültig und einlösbar ab einem Buchungswert von 100 €. Entscheidend ist der Zeitpunkt der Buchung. Der Hotelaufenthalt kann zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt erfolgen.

Zur Einlösung des Gutscheins melden Sie sich bitte mit Ihrem bestehenden CHECK24 Kundenkonto an oder legen sich ein neues Kundenkonto an.

Der Hotel-Gutschein wird 2 Wochen nach Ihrem Aufenthalt auf Ihr hinterlegtes Bankkonto überwiesen.

Teilnahmebedingungen

Sie sind hier:

Gasverbrauch berechnen

Mehr als 850 Gasversorger mit über 8.000 Tarifen

  • Über 850 Gasanbieter
  • Über 8.000 Gastarife
  • Bis 500 € Sofortbonus
3-fache Sicherheit für Ihren Gaswechsel
Sichere Anbieter
  • Vorgeprüfte Anbieter
  • Kundenbewertungen
  • Weiterempfehlungsquoten
Sichere Tarife
  • Keine Vorkasse
  • Keine Pakettarife
  • Lange Preisgarantie
Sicherer Wechsel
  • In 5 Minuten online wechseln
  • Garantierte Versorgungssicherheit
  • 100% Funktioniert-Garantie
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.9 / 5
51415 51.415 Bewertungen
(letzte 12 Monate)

Gasverbrauch berechnen

Gasverbrauch berechnenWer mit Gas heizt, kann oftmals nicht genau einschätzen, wie viel Gas tatsächlich verbraucht wird, wenn die Heizung hoch- oder runtergedreht wird. Ähnlich wie beim Strom wird auch der Gasverbrauch mit einem Zähler festgehalten. Gaskunden könnten also auch diesen jederzeit selbst im Blick behalten. Doch wie berechnet sich eigentlich der Gasverbrauch?

Wichtige Informationen zur Berechnung des Gasverbrauchs

  1. Formel zum Umrechen des Gasverbrauchs: kWH = m³ x Brennwert x Zustandszahl. Nutzen Sie dazu bequem den Umrechner weiter unten. Die Daten finden Sie auf Ihrer Gasrechnung.
  2. Orientieren Sie sich an den CHECK24 Richtwerten anhand der Wohnfläche in m².
  3. Um Kosten zu sparen, wechseln Sie regelmäßig Ihren Gasanbieter. Der Vergleichsrechner zeigt Ihnen die günstigsten Tarifangebote, die an Ihrem Wohnort verfügbar sind.

Üblicherweise wird der Gasverbrauch in Kilowattstunden (kWh) oder Kubikmetern (m³) angegeben. Wenn Sie nun Gaspreise vergleichen möchten, müssen Sie Ihren Verbrauch in kWh angeben. Wenn Ihnen aber nun lediglich die Kubikmeter-Angabe bekannt ist, können Sie einfach unseren Gasverbrauchsrechner nutzen. Die benötigten Angaben zur Kubikmeterzahl, den Brennwert und die Zustandszahl Ihrer Heizung können Sie Ihrer letzten Gasrechnung entnehmen. Nach dem Klick auf den Berechnen-Button wird Ihr voraussichtlicher Verbrauch ermittelt. Übrigens: Der Rechner zeigt Ihnen auch den durchschnittlichen Verbrauch pro Tag und die geschätzten Gaskosten.

Eine Beispielrechnung

Auf der letzten Gasrechnung steht ein Jahresverbrauch von 360 m³, der Brennwert der Heizung beträgt 8,0 und die Zustandszahl 0,95. Diese Zahlen geben Sie in den Rechner ein. Der vom Gasverbrauchsrechner ermittelte Gasverbrauch pro Jahr beträgt dann 2.736,00 Kilowattstunden pro Jahr.

Gasverbrauch umrechnen: kWh und m³

Ihr Ergebnis


Gasverbrauch pro Jahr:
Gasverbrauch Ø pro Tag:
Kosten pro Jahr (bei Ø 5,9 Cent/kWh):

Formel für den Gasverbrauch

Hinter der Umrechnung unseres Verbrauchsrechners steckt eine simple mathematische Formel, deren Grundlage der Brennwert, die Zustandszahl und die Kubikmeter bzw. die Kilowattstunden sind.

Formel

kWh = Kubikmeter (m³) x Brennwert x Zustandszahl

Gasverbrauch berechnen anhand von Brennwert und Zustandszahl

  1. Der Brennwert beschreibt die Reinheit und damit den Energiegehalt des Gases. Je reiner es ist, desto mehr Energie wird bei der Verbrennung freigesetzt. Folgende Gassorten stehen - je nach Liefergebiet - zur Verfügung: das sogenannte low calorific gas (L-Gas) und high calorific gas (H-Gas). Die Buchstaben L und H sagen dabei etwas über den Energiegehalt des Gases aus: Je höher, bzw. reiner der Energiegehalt, desto mehr Energie wird bei der Verbrennung freigesetzt. Ob L-Gas oder H-Gas zum Heizen geliefert wird, hängt bislang vom Wohnort ab. Durch eine deutschlandweite Marktumstellung wird dies bis 2030 geändert. Dann gibt es nur noch H-Gas.
  2. Die Zustandszahl beschreibt das Verhältnis von Gas im Normalzustand zu Gas im Betriebszustand. Sie gibt Auskunft über die Temperatur oder den Druck des gelieferten Gases. Diese Eigenschaften haben eine Auswirkung auf die Gasdichte. Da Gas in Kubikmetern geliefert wird, bestimmt der Zustand des Gases auch die Menge des gelieferten Gases.

Wieviel Gas verbrauche ich?

Nach einem Umzug in ein neues Haus oder eine neue Wohnung liegt noch keine aktuelle Gasrechnung vor, deren Werte übernommen werden könnten. Was ist also in diesem Fall zu tun? Gaskunden können sich hier an folgenden Messwerten orientieren. Grundlage dieser Daten ist die Größe der Wohnung oder des Hauses.

Durchschnittlicher Gasverbrauch anhand der Wohnfläche in m²
Wohnfläche ø Gasverbrauch in kWh Verbrauch in m³
30 m² Wohnung ca. 3.800 kWh 380 m³
50 m² Wohnung ca. 5.000 kWh 500 m³
100 m² Wohnung ca. 12.000 kWh 1.200 m³
150 m² Wohnung ca. 18.000 kWh 1.800 m³
Reihenhaus ca. 20.000 kWh 2.000 m³
Einfamilienhaus ca. 35.000 kWh 3.500 m³
Quelle: Verbrauchsrechner CHECK24, Stand: Juli 2018

Natürlich hängt der tatsächliche Gasverbrauch auch von der Art der Gasnutzung ab. Denn wer beispielsweise neben der Heizung auch das Wasser mit Gas erwärmt, benötigt natürlich entsprechend mehr Gas als Kunden, die ausschließlich mit Gas heizen. Doch Richtwerte sind eine gute Starthilfe für alle, die sich mit ihrem Gasverbrauch zuvor noch nicht auseinandergesetzt haben.

 

Wie hoch ist der Gasverbrauch bei 2 Personen?

Der Gasverbrauch hängt nicht zwingend mit der Anzahl der Personen im Haushalt zusammen. Relevanter ist die Quadratmeteranzahl der Wohnung für die Richtwerte. Ob eine oder zwei Personen diese nutzen, spielt eine untergeordnete Rolle. Lebt beispielsweise ein Paar in einer 100 m²-Wohnung, so liegt der durchschnittliche Gasverbrauch bei 12.000 kWh.

Soviel Gas verbraucht Deutschland durchschnittlich

Laut einer CHECK24-Erhebung liegt der Gasverbrauch eines Haushalts in Deutschland im Jahr durchschnittlich bei 20.982 Kilowattstunden. Ostdeutsche benötigen dabei rund acht Prozent mehr Gas als Westdeutsche:

  • In Westdeutschland liegt der durchschnittliche Gasverbrauch eines Haushalts bei 20.473 Kilowattstunden pro Jahr.
  • In Ostdeutschland liegt er bei 22.101 Kilowattstunden.

Auf der Ebene der Bundesländer wurden ebenfalls Daten erhoben:

  • Haushalte in Sachsen benötigen mit 24.025 Kilowattstunden am meisten Gas unter den Bundesländern.
  • Im Saarland liegen Haushalte mit durchschnittlich 23.309 Kilowattstunden Gas auf Platz Zwei.

Verbraucher aus Sachsen benötigen bundesweit rund 57 Prozent mehr Gas als Verbraucher aus Berlin.

Die sparsamsten Verbraucher sind in den drei Bundesländern

  • Berlin (Ø 15.294 Kilowattstunden)
  • Bremen (Ø 19.215 Kilowattstunden)
  • Hamburg (Ø 20.383 Kilowattstunden)
Gasverbrauch berechnen nach Bundesland

Jetzt Gaspreise vergleichen und sparen

Sie haben Ihren voraussichtlichen Gasverbrauch ermittelt? Im nächsten Schritt können Sie mithilfe dieser Angabe auch die Gaspreise vergleichen und zu einem günstigeren Gasanbieter wechseln. Einfach zum Jahresverbrauch Ihre Postleitzahl in den Vergleichsrechner eingeben und den Vergleich starten. Die günstigsten Tarifangebote der verfügbaren Gasanbieter werden aufgelistet und Sie müssen nur noch Ihr Wunschangebot heraussuchen und können anschließend direkt online wechseln.

zum Gasvergleich

Aktuelle Auszeichnungen

Testsieger EnergievergleichsportaleTestsieger Energievergleichsportale
Im aktuellen Test der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien hat der Strom- und Gasvergleich von CHECK24 bereits zum dritten Mal den ersten Platz belegt. In den Teilkategorien Nutzerfreundlichkeit und Kundendienst erreichte CHECK24 hierbei jeweils den Testsieg der untersuchten Vergleichsportale. Zudem wurden die Preise für Strom und Gas mit "sehr gut" bewertet.

Bestes Vergleichsportal 2018
In einer Kundenbefragung des Statistik-Portals Statista und TESTBILD hat CHECK24 in allen der abgefragten Kriterien „Benutzerfreundlichkeit“, „Beratung“, „Einsparpotenzial“ sowie „Anbieterauswahl“ für Strom & Gas den ersten Platz belegt. 

weitere Auszeichnungen »  

delete close close add edit gas power power-add gas-add search Icon_Energie_Nachtspeicherheizung_mit-Plus Icon_Energie_Waermepumpe_mit-Plus
Erster Versand
Häufigkeit des Versands
E-Mail-Adresse
 
Weitere Vergleichseinstellungen
PLZ
Ort
Verbrauch (kWh)
Nur Öko
Nutzung
Bonus einberechnen
PLZ
Ort
Zählerart
Verbrauch (kWh)
Verbrauch (HT)
Verbrauch (NT)
Nur Ökostrom
Bonus einberechnen
So einfach geht's
  1. Wählen Sie das Datum, an dem Sie erinnert werden möchten. Tipp: Wir empfehlen 6 Wochen vor Ende der Kündigungsfrist, damit der Wechsel reibungslos klappt.
  2. Wählen Sie, wie häufig Sie erinnert werden möchten. Sie können sich z.B. alle 12 Monate erinnern lassen oder nur ein einziges Mal.
  3. Klicken Sie auf "Wecker stellen" und schon erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit einem ersten Erinnerungswecker als Beispiel.