Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Strompreise Für welche Haushalte dynamische Strompreise geeignet sind

|

Immer mehr StartUps drängen auf den deutschen Strommarkt. Einige bieten den Verbrauchern dynamische Strompreise, unter anderem aWATTar oder Tibber.

dynamische Strompreise
Egal ob Sie sich für einen dynamischen Stromtarif entscheiden oder nicht, ein Stromvergleich lohnt sich.
Grün und günstig ist das Versprechen der meisten Energie StartUps. Doch für wen eignen sich Tarife mit dynamischen Strompreisen? Vor allem Verbraucher mit hohen Verbräuchen können von der direkten Weitergabe des Strompreises profitieren. Wärmepumpen oder Elektroautos eignen sich besonders, da sich diese flexibel einsetzen lassen. Aber auch bei kleineren Geräten, wie Spülmaschine oder Waschmaschine, kann durch das flexible Benutzen zu einem günstigen Zeitpunkt gespart werden. Da es sich bei dem Strom der StartUps um Ökostrom handelt, ist so ein Stromvertrag grundsätzlich auch für jeden geeignet, der einen Beitrag zur Energiewende leisten möchte. Voraussetzung ist in der Regel nur ein Smart Meter, der die stündliche Abrechnung möglich macht. Wie es das StartUp Tibber schafft, 30 Prozent günstiger als die großen Stromanbieter zu sein, können Sie im Interview mit Marion Nöldgen lesen. Mehr über die einzelnen Tarife und Funktionsweise erfahren Sie von Simon Schmitz von aWATTar im Interview.