Sie sind hier:

Strompreise Erhöhung der Netzentgelte zum 1.Januar

|

675 Stromverteilnetzbetreiber haben zum ersten Januar die Höhe ihrer Netzentgelte für 2017 bekanntgegeben. Wie der Energiedienstleister und Datenlieferant enet mitteilte, entspricht dies einer Gebietsabdeckung von über 96 Prozent.

Stromrechnung
Die Stromrechnung wird 2017 für viele Haushalte höher.
Die Betreiber hoben ihre Preise nur leicht an. So liegt die Entgelthöhe etwa auf dem gleichen Niveau wie 2016. Nur Amprion, einer der großen vier Übertragungsnetzbetreiber, hat die Netzentgelte zum Jahresbeginn noch einmal deutlich angehoben.

Der Datenlieferant enet bestätigt damit die bereits im Oktober von den großen Übertragungsnetzbetreibern angekündigte Preiserhöhungswelle. Somit liegt der aktuelle Netznutzungspreis bei 8,20 Cent pro Kilowattstunde.

Ein Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.500 kWh zahlt 2017 laut Berechnungen von enet 287 Euro jährlich. 2016 betrug der Netznutzungspreis für die gleiche Strommenge noch 263,66 Euro.