Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Strompreise Deutlicher Anstieg von Strompreis und Stromnachfrage

|

Der Stromberdarf 2030 wird höher ausfallen als bisher angenommen. Statt 590 Milliarden Kilowattstunden werden nach einer neuen Studie etwa 650 Milliarden Kilowattstunden Strom benötigt werden.

Strompreise und Stromverbrauch steigen
Sowohl der Stromverbrauch als auch die Strompreise steigen deutlich an.
Peter Altmaier rechnet für das Jahr 2030 in der Bundesrepublik mit einem etwa etwa zehn Prozent höheren Stromverbrauch als bisher angenommen. Eine Abschätzung ist wichtig, da so der zusätzlichen Bedarf an Erneuerbaren Energien prognostiziert werden kann. Sowohl der Ausbau der Elektromobilität als auch die Vielzahl an elektrischen Wärmepumpen treibt den Strombedarf nach oben. Das muss bei dem Ausbau der Erneuerbaren Energien berücksichtigt werden, wollen die Klimaziele dennoch erreicht werden. Die Großhandelsbörse in Leipzig verzeichnet die höchsten Strompreise seit mehr als einem Jahrzehnt. Einige Politiker warnen, dass die Industrie darunter leiden könnte. Auch eine Welle von Stromerhöhungen für Privatverbraucher könnte im Herbst die Folge sein. Vebraucher sollten beim Strom unbedingt die Preise vergleichen und einen Stromvergleich durchführen.