Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Strom Das verändert sich für Stromkunden 2021

|

2021 wird es für Stromkunden einige Veränderungen geben. Unter anderem wird die EEG-Umlage sinken. Auch beim Thema Smart Meter und Elektrogeräten gibt es Neuerungen auf die Verbraucher achten müssen.

Strompreise 2021
2021 bringt kaum Entlastung für Stromkunden.
Um Stromkunden 2021 etwas zu entlasten, hat die Bundesregierung beschlossen, die EEG-Umlage von aktuell knapp 6,8 Cent pro Kilowattstunde auf 6,5 Cent zu senken. Die Senkung erfolgt, um die gestiegenen Kosten durch die CO2-Steuer zu deckeln und die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise etwas abzufangen. Allerdings wird die Senkung der Ökostrom-Umlage nicht ausreichen, um die Strompreise zu senken. Viele Stromanbieter erhöhen sogar ihre Preise zum Jahreswechsel. Als Grund nennen sie einen Anstieg der Netzentgelte und Beschaffungskosten. Im Bereich Smart Meter ändert sich 2021, dass Mieter den Messstellenbetrieb ihres Smart Meter nicht grundsätzlich frei wählen können. Ab nächsten Jahr können Vermieter unter bestimmten Voraussetzungen das Auswahlrecht an sich ziehen. Ab März 2021 gelten zudem für viele Elektrogeräte neue EU-Energieeffizienzlabel. So werden Geschirrspüler, Waschmaschinen, Waschtrockner, Kühl- und Gefriergeräte sowie Fernseher und Monitore ab diesem Zeitpunkt nur noch mit den Effizienzklassen A bis G ausgezeichnet. Die besonders hohen Effizienzklassen von A+ bis A+++ werden abgeschafft, da sie für Verwirrung bei den Verbrauchern gesorgt haben. Die Anforderungen an die einzelnen Energieeffizienzklassen steigen wieder, damit das Energielabels wieder aussagekräftiger und glaubwürdiger wird.

 

Weitere Nachrichten über Strom

18.06.2024 | Strompreis
Aktueller Strompreis Mitte Juni 2024
Mitte Juni 2024 sind die Strompreise leicht gestiegen. Dennoch ist ein Anbieterwechsel aktuell besonders lukrativ. Familien können durch einen Wechsel aus der Grundversorgung zu einem günstigeren Anbieter mehrere hundert Euro sparen.
14.06.2024 | Elektroauto
Stromkosten für ein Elektroauto sind deutlich geringer als Spritkosten
Das Laden eines Elektroautos zu Hause ist deutlich günstiger als die Tankkosten für einen Verbrenner: Das Benzin kostet pro Jahr 702 Euro mehr als das Laden des E-Autos.
05.06.2024 | Strompreis
Strompreis im Juni 2024: Bis zu 814 € teurer im Grundversorgungstarif
Die Strompreise in Deutschland variieren stark, je nach Anbieter. Während der durchschnittliche Kilowattstundenpreis bei 36,36 Cent liegt, zahlen Kunden in der Grundversorgung erheblich mehr. Alternativtarife bieten jedoch deutliche Ersparnisse.
29.05.2024 | Strompreise
Wetter beeinflusst Strompreise in Deutschland
Das aktuelle Wetter im Mai hat direkten Einfluss auf die Strompreise auf dem Spotmarkt in Deutschland. Während milde Temperaturen den Heizbedarf senken und somit die Preise stabilisieren, führen schwankende Erträge aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind- und Solarenergie zu kurzfristigen Preisschwankungen.
17.05.2024 | Strompreis
Aktueller Strompreis Mitte Mai 2024
Mitte Mai 2024 sind die Strompreise leicht gesunken. Familien können durch einen Wechsel von der Grundversorgung zu alternativen Anbietern bis zu 811 € jährlich sparen. Ein Vergleich lohnt sich mehr denn je.