Sie sind hier:

CHECK24-Analyse In diesen Städten lohnt sich der Stromanbieterwechsel besonders

|

Bewohner von Barsbüttel (Schleswig-Holstein) sparen durch einen Stromanbieterwechsel am meisten. Auch in vielen Städten im Saarland kann man durch einen Anbieterwechsel sehr viel einsparen.

Stromanbieterwechsel
Ein Wechsel des Stromanbieters bringt fast immer eine deutliche Ersparnis mit sich.
22 der 100 deutschen Städte mit dem größten Sparpotenzial durch einen Stromanbieterwechsel befinden sich im Saarland. In Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt dagegen liegt jeweils nur eine der 100 deutschen Städte mit besonders hohem Sparpotenzial.
 

Ersparnis von über 500 Euro durch Stromanbieterwechsel

Für die Analyse wurde jeweils die Grundversorgung mit dem durchschnittlichen Strompreis der zehn günstigsten Anbieter verglichen, die vor Ort verfügbar sind. Am meisten sparen kann man in Barsbüttel in Schleswig-Holstein. Ein Vierpersonenhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 5.000 Kilowattstunden zahlt hier in der Grundversorgung 1.676 Euro. Bei einem der zehn günstigsten Alternativanbieter kostet die gleiche Menge Strom 1.148 Euro. Das ist eine Ersparnis von 528 Euro im Jahr.

Auch Platz zwei der 100 Städte mit dem größten Sparpotenzial belegt mit Glinde eine Stadt in Schleswig-Holstein. Es folgen Heddesheim, Weingarten, Pforzheim sowie weitere Städte in Baden-Württemberg. Im Schnitt beträgt die Ersparnis durch einen Anbieterwechsel in den Top 100 Städten 384 Euro bzw. 24,2 Prozent.