Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Ladeinfrastruktur Elektromobilität: Gesetzesentwurf für Schnellladeinfrastruktur verabschiedet

|

Der Gesetzesentwurf für den großflächigen Ausbau der Schnellladeinfrastruktur für Elektroautos wurde vom Verkehrsausschuss des Bundestags angenommen und am Donnerstag verabschiedet.

Elektromobilität Ladestation
Gesetzesentwurf für den großflächigen Ausbau der Schnellladeinfrastruktur für Elektroautos wurde verabschiedet.
Mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und Grünen hat der Verkehrsausschuss des Bundestags den Entwurf für ein Schnellladegesetz auf den Weg gebracht. Am Donnerstag hat der Bundestag den Entwurf dann verabschiedet. Da die Ladeinfrastruktur in Deutschland nach wie vor weiter ausgebaut werden muss angesichts der zunehmenden Anzahl an E-Autos, sieht das Gesetz eine finanzielle Förderung in Höhe von knapp zwei Milliarden Euro für Ladestationen vor. So sollen zunächst 1000 neue Standorte geschaffen werden, an welchen Autostrom getankt werden kann. Zwischen Ladestationen soll ein maximaler Abstand von 15 bis 30 Kilometer erreicht werden.