Sie sind hier:

Elektromobilität Anträge für E-Auto Kaufprämie auf Rekordhoch

|

Der beschlossene Umweltbonus für den Kauf von Elektroautos wird sehr gut angenommen. Die Nachfrage war Anfang November so hoch wie nie zuvor: In der ersten Woche sind laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle 9653 Anträge eingegangen.

Elektroauto Prämie
Der Kauf eines E-Autos wird mit bis zu 6.000 Euro bezuschusst.
Die verbesserten Förderbedingungen für den Kauf von Elektroautos spiegeln sich in steigenden Antragszahlen für den Umweltbonus wider. Allein in der ersten Novemberwoche verzeichnete das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) 9653 Anträge. In der letzten Oktoberwoche waren es dagegen nur 8206. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden im Jahr 2020 mit 153.746 Anträgen bereits mehr Anträge gestellt als im gesamten Jahr zuvor. Im Jahr 2019 waren es laut Bafa insgesamt nur 73.081.
 

Förderbedingungen verbessern sich erneut

Die Zahlen spiegeln die von der Bundesregierung beschlossenen, verbesserten Föderbedingungen wider. Der Umweltbonus wird demnach bis Ende 2021 durch eine Innovationsprämie verdoppelt. Der Kauf eines E-Autos wird demnach mit bis zu 6.000 Euro statt bisher 3.000 Euro bezuschusst. Mit dem heutigen Tag verbessern sich die Bedingungen erneut: Der Umweltbonus kann ab sofort mit einer weiteren öffentlichen Förderung kombiniert werden. Zusätzlich tritt am 16. November eine gestaffelte Förderung beim Leasing in Kraft.