Sie sind hier:

Gasanbieterwechsel Brandenburg liegt beim Gasanbieterwechsel vorne

|

In Sachsen und Sachsen-Anhalt gab es in den letzten zwölf Monaten nur wenige Anbieterwechsel. Deutschlandweit lag Brandenburg beim Gasanbieterwechsel in den vergangenen Monaten an der Spitze.

Thüringen besitzt größtes Sparpotential
Beim Gasanbieterwechsel kann viel Geld gespart werden.
Brandenburg ist das Bundesland, in welchem die meisten Verbraucher ihren Gasanbieter innerhalb der letzten zwölf Monate wechselten. Der Anteil von Wechslern ist in Brandenburg im Verhältnis zur Haushaltsanzahl um 27 Prozent höher als im Bundesdurchschnitt. Ein Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 20.000 kWh besaß in Brandenburg ein Sparpotential von 442 Euro, in Rheinland-Pfalz 404 Euro. Somit war das Sparpotential in diesen beiden Bundesländern besonders hoch.
 

Thüringen besitzt größtes Sparpotential


Der Durchschnitt des Sparpotentials in Deutschland lag bei möglichen 370 Euro. Ein Musterhaushalt (Verbrauch von 20.000 kWh) in Thüringen konnten durch einen Wechsel des Gasanbieters durchschnittlich 490 Euro einsparen. Sachsen und Sachsen-Anhalter nutzten ihr Sparpotential von über 400 Euro nur spärlich und nur wenige wechselten den Anbieter. Der Wettbewerb der Alternativanbieter resultiert in sinkende Gaspreisen und einer Unterschreitung der allgemeinen Preisentwicklung. „Alternative Gastarife sind derzeit rund 30 Prozent günstiger als die örtliche Grundversorgung.“, kommentiert Lasse Schmid, Geschäftsführer Energie bei CHECK24.

 

Weitere Nachrichten über Energie

26.05.2020 | Coronakrise
Alternative Energieanbieter sinken im Preis - ein erneuter Wechsel lohnt sich!
Strom, Gas, Heizöl: Die Preise sinken auch durch den Einfluss der Corona-Pandemie. Ein Anbieterwechsel schafft Kostenerleichterung für Verbraucher.
15.04.2020 | Sprachgesteuerter Service
Süwag bietet sprachgesteuerte Assistenz
Seit Anfang 2020 ist die Süwag auf Alexa-fähigen Geräten erreichbar. Mit "Alexa, starte Süwag" wird der Skill aktiviert und es stehen einige hilfreiche Funktionen zur Verfügung.
17.03.2020 | Coronavirus
Energieanbieter verweisen auf Online-Service
Viele Energieanbieter schließen angesichts des Ansteckungsrisikos mit dem Coronavirus die Kundenberatungszentren oder verkürzen die Öffnungszeiten. Kunden sollen auf den Online-Service zurückgreifen.
10.03.2020 | Energiemarkt
Energiebranche ist bereit für Coronavirus Sars-CoV-2
Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus zieht Folgen für die deutsche Energiewirtschaft nach sich. Es wird versucht, die Ansteckungsrisiken für Stakeholder, Geschäftspartner und Mitarbeiter zu minimieren. Veranstaltungen werden abgesagt und ein Geschäftsreiseverbot für Risikogebiete wurde ausgesprochen.
21.02.2020 | Vergleichsportale
Stiftung Warentest rät von Verivox ab
Stiftung Warentest warnt vor dem Vergleichsportal Verivox. Im Gegensatz zu CHECK24 werden hier nicht zwangsläufig die günstigsten Tarife angezeigt. Zudem empfiehlt Verivox, im Unterschied zu Stiftung Warentest und CHECK24, Tarife mit einer Laufzeit von 24 Monaten.