Sie sind hier:

Wechselkennzeichen

Wechselkennzeichen Desktop

Was sind Wechselkennzeichen?

Wechselkennzeichen sind für zwei Fahrzeuge aus der gleichen Kategorie (Pkw/Pkw, Motorrad/Motorrad, Anhänger/Anhänger, Kleinbus/Wohnmobil).

Dabei kann jeweils nur eines der beiden Fahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Das zweite muss während dieser Zeit auf Privatgrund abgestellt sein.

Wechselkennzeichen beantragen Sie bei Ihrer zuständigen Kfz-Zulassungstelle.

Welche Kfz-Versicherung brauche ich?

Die Kfz-Haftpflicht ist Vorschrift – und zwar für BEIDE Fahrzeuge einzeln.  Teil- oder Vollkasko sind auf Wunsch möglich.

Sie schließen ganz normale Kfz-Versicherungen ab. Manche Kfz-Versicherer gewähren Rabatte für Wechselfahrzeuge.

Was kosten Wechselkennzeichen?

Feste Kosten
Verwaltung rund 65 Euro
Kennzeichen rund 40 Euro
Variable Kosten
Kfz-Steuer für jedes Fahrzeug extra
Kfz-Versicherung für jedes Fahrzeug extra

Gibt es Wechselkennzeichen für Oldtimer?

Ja – es ist für Oldtimer auf den Nummernschildern nur ein zusätzliches „H” (steht für History) aufgeprägt.

Wechselkennzeichen mit 07

Es gibt auch sogenannte rote 07-Kennzeichen. Diese speziellen Wechselkennzeichen werden nur für Fahrzeugsammlungen (Oldtimer) ausgegeben.

Alle Kennzeichen auf einen Blick gibt es hier »

Sind diese Informationen hilfreich?

CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
4,9 / 5
3.002 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de
Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Der Motorjournalist ist Experte im Bereich der Kfz-Versicherung sowie Fachmann für Pkw-Neuheiten.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.