Hilfe und Kontakt
Ihre Kfz-Versicherungsberatung

Hallo, ich bin Mia, Ihre digitale Kfz-Versicherungsexpertin. Sie können mich jederzeit erreichen.

Weitere Kontaktdaten finden Sie auf
der Kontaktseite

Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
Nirgendwo Günstiger Garantie TÜV SÜD

Deutschlands bester Vergleich

für Kfz-Versicherungen

Deutschlands bester Vergleich für Kfz-Versicherungen

Willkommen zurück!

Bis850 €sparen

Was möchten Sie versichern?
  • 330 Tarife im Vergleich
  • Nirgendwo Günstiger Garantie
  • Über 300 Experten sind für Sie da

Behördenkennzeichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Fahrzeuge des Bundes haben Sonderkennzeichen.
  • Die Nummernschilder beginnen immer mit „BD”.
  • Jede Bundeseinrichtung hat ihre eigene Nummer. BD16 etwa ist der Zoll.

BD-Kennzeichen – Welche gibt es?

Fahrzeuge des Bundes haben Sonderkennzeichen. Diese Behördenkennzeichen beginnen mit „BD”.

Jede Bundeseinrichtung hat für ihre Fahrzeuge eine eigene Nummer:

Nummer Einrichtung
BD 1 Bundestag
BD 3 Bundesrat
BD 4 Bundesverfassungsgericht (BVerfG)
BD 5 Bundespräsidialamt
BD 6 Bundeskanzleramt
BD 7 Auswärtiges Amt
BD 8 Bundesfinanzverwaltung (Zoll)
BD 9 Bundesministerium des Inneren
BD 10 Bundesministerium der Justiz
BD 11 Bundesministerium der Finanzen
BD 12 Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
BD 13 Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
BD 14 Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung u. Landwirtschaft
BD 15 Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
BD 16 Bundesfinanzverwaltung (Zoll)
BD 18 Bundesministerium der Verteidigung
BD 19 Bundesministerium für Bildung und Forschung
BD 20 Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
BD 21 Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend
BD 22 Bundesministerium für Gesundheit
BD 26
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Freie BD-Kennzeichen

Die Zahlen 17, 23, 24 und 25 sind bei den Behördenkennzeichen derzeit nicht vergeben. Sie dienen als Reserve.

Welche Kennzeichen hat der Zoll?

Steht auf einem Kfz-Kennzeichen am Anfang „BD 16”, gehört das Fahrzeug dem Zoll (der Bundesfinanzverwaltung).

Seit Anfang 2023 nutzt der Zoll auch das Kfz-Kennzeichen „BD 8”. Durch die eine freie Stelle im Vergleich zu „BD 16” reicht das Zollkennzeichen so auch für Elektrofahrzeuge mit dem Zusatzbuchstaben „E”.

Ein Kfz-Kennzeichen darf in Deutschland maximal 8 Stellen haben.

Was hat die Polizei?

Kennzeichen der Bundespolizei beginnen mit „BP”.

In den Bundesländern gibt es nach dem dortigen Wegfall der Behördenkennzeichen des Bundes seit 2007 keine einheitliche Regelung mehr.

Fragen & Antworten (FAQ)

Wofür steht das Kürzel BD?

Das Kürzel BD steht für BundesDienst. Damit sind alle Fahrzeuge gemeint, die für eine Behörde der Bundesrepublik Deutschland im Einsatz sind.

Müssen Fahrzeuge mit Behördenkennzeichen versichert sein?

Nein, die Pflicht zum Abschluss einer Kfz-Haftpflicht entfällt für Fahrzeuge mit Behördenkennzeichen.

Übersicht Kennzeichen

Länderkennzeichen H-Kennzeichen
Ausfuhrkennzeichen Rotes Kennzeichen
Bundeswehr-Kennzeichen E-Kennzeichen
Grünes Kennzeichen Wechselkennzeichen
Behördenkennzeichen Saisonkennzeichen
Kurzzeitkennzeichen Wunschkennzeichen
3D Carbon Kennzeichen Diplomatenkennzeichen
Sascha Rhode

Autor:

Sascha Rhode

Seit 2012 unser Experte für die Kfz-Versicherung.

CHECK24 Bewertungen

Kfz-Versicherung
5 / 5
14.257 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.