CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 12
Ihre persönliche Versicherungsberatung
Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr
Sie sind hier:

Kfz-Steuer: jetzt einfach berechnen

Für jedes Fahrzeug fallen hohe Fixkosten an. Hierzu gehört neben den Kosten für die Kfz-Versicherung sowie Aufwendungen für Wartung und Reparaturen auch die Kfz-Steuer.

Autohalter sind ab dem Tag der Kfz-Zulassung steuerpflichtig. Die Kfz-Steuer ist einmal im Jahr zu zahlen und muss entrichtet werden, solange das Auto zugelassen ist.

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld P.3
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld 5

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld 14
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld zu 1
kg

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld F.2
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld 15
kg

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld 13
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld 9
ccm

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld 14.1
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld 1
ccm

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld 14.1
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld 1
kg

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld F.2
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld 15

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld P.3
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld 5
kg

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld F.2
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld 15

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld 14
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld zu 1

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld 14.1
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld 1
ccm

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld P.1
  • Alter Fahrzeugschein (Erstzulassung bis 30. September 2005): Feld 8
g/km

Wo finde ich das?

  • Neuer Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I): Feld V.7

Berechnung der Kfz-Steuer: Beispiel

Kfz-Steuer

Seit Mitte 2009 sind die aktuellen Besteuerungsregeln für Kraftfahrzeuge in Kraft. Neben der Motorart (Benzin oder Diesel) fließt auch der CO2-Ausstoß des Modells mit in die Berechnung der Kfz-Steuer ein.

So berechnet sich die Kfz-Steuer

Kfz-SteuerbescheidPro angefangene 100 Kubikzentimeter Hubraum (ccm) müssen für ein Fahrzeug mit Ottomotor (Benziner) pauschal zwei Euro, für ein Auto mit Dieselmotor 9,50 Euro entrichtet werden.

Zu diesem "Sockelbetrag" kommt zusätzlich noch ein CO2-Anteil, wenn das Auto mehr als  95 Gramm Kohlendioxid je Kilometer in die Luft bläst. Jedes Gramm mehr kostet zusätzlich zwei Euro Kfz-Steuer. Der entsprechende Emissionswert des Fahrzeugs nach Herstellerangaben ist in den Fahrzeugpapieren verzeichnet.

Für Fahrzeuge mit Dieselmotor, die bis zu 3,6 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen, und Benziner, die bis 4,1 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen, wird bei der Kfz-Steuer also allein der Grundbetrag fällig. Alle anderen zahlen drauf.

Bei einem Hybridauto wird lediglich der entsprechende Verbrennungsmotor besteuert. Fahrzeuge mit alternativen Antrieben (etwa Erdgas, Autogas) werden steuerlich wie Benzin- oder Dieselfahrzeuge behandelt.

In den kommenden Jahren soll der Schadstoffausstoß durch den Autoverkehr in Europa weiter gesenkt werden. Daher haben sich die EU-Staaten darauf verständigt, die CO2-Freimengen schrittweise weiter zu reduzieren. Der aktuelle Grenzwert von 95 Gramm gilt bis zum Jahr 2020.

Kfz-Steuerrechner erleichtert den Überblick

Autofahrer können die Steuerberechnung relativ schnell selbst ausrechnen - oder mit einem Kfz-Steuer Rechner von CHECK24 die Autosteuer ganz einfach berechnen lassen. Der Rechner benötigt für die Berechnung der Steuerhöhe nur die Antriebsart des jeweiligen Autos (Benziner oder Diesel), den Hubraum und die CO2-Emission in g/km. So können gerade auch Fahranfänger bereits vor einem Autokauf die Kosten für die Autosteuer überschlagen.

Wichtig: Elektroautos sind aktuell für die ersten Jahre nach ihrer Erstzulassung von der Kfz-Steuer befreit. Wie viele Jahre, hängt von der Erstzulassung ab:

  • 10 Jahre sind es bei E-Autos, die zwischen dem 18. Mai 2011 und dem 31. Dezember 2015 erstmals zugelassen wurden.
  • 5 Jahre sind es bei Erstzulassung ab dem 1. Januar 2016 bis zum 31. Dezember 2020.

Einheitliche Steuer für Oldtimer

Ist ein Fahrzeug mit einem H-Kennzeichen für Oldtimer ausgestattet, wird für dieses Auto eine pauschale Kfz-Steuer in Höhe von 191 Euro pro Jahr fällig. Der Abgasausstoß spielt hier keine Rolle.

Säumige Zahler können kein Auto anmelden

Für die Einziehung der Kraftfahrzeugsteuer sind seit 2014 die Hauptzollämter und die Bundeskassen zuständig. Eine Einzugsermächtigung ist obligatorisch.

Übrigens: Wer die Steuer für sein Auto nicht pünktlich zahlt, bekommt keine Zulassung. Die Zulassungsstellen prüfen inzwischen vor der Anmeldung eines Fahrzeugs, ob der Halter mit der Kfz-Steuer im Rückstand ist. Wird die Autosteuer nicht bezahlt, erfolgt ein Bußgeld. Die Höhe ist im Bußgeldkatalog geregelt.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.