Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise steigen leicht

|

Am Freitag entwickelten sich die Ölpreise weitesgehend seitwärts. Die Heizöl-Notierungen steigen leicht an.

Heizölpreise leicht gestiegen
Am Freitag haben die Heizölpreise ein neues Jahreshoch erreicht.

Momentan stehen die Mai-Kontrakte der Ölsorte "Brent" bei 69,60 US-Dollar pro Barrel, ein Fass US-Öl "West Texas Intermediate" kostet derzeit circa 66 Dollar. Der Euro fällt im Vergleich zum US-Dollar wieder etwas zurück. Er wird am heutigen Morgen zu Kursen um 1,1930 US-Dollar gehandelt. Aufgrund von leichten Währungsverlusten werden die Heizöl-Notierungen mit kleinen Aufschlägen in die neue Handelswoche starten. Am Freitag wurde ein neues Jahreshoch der Heizölpreise erreicht. Für den heutigen Tag ist ein Plus von 0,2 bis 0,4 Cent pro Liter Heizöl zu erwarten. Die Nachfrage ist in den letzten Tagen etwas gestiegen, das Bestellaufkommen vor einem Jahr war aufgrund des Ölpreis-Crash und dem damit verbundenen Bestellboom deutlich höher. Wer sparen will, der kann mit seinen Nachbarn eine Heizöl Sammelbestellung aufgeben.