Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise sinken leicht

|

Die Ölpreise knüpfen an ihre Verluste vom Vortag an und sinken weiter. Die Heizölpreise verfolgen ebenfalls einen sinkenden Kurs.

Heizölpreise sinken leicht
Die Heizölpreise sinken leicht, bei den Ölpreisen kommt es ebenfalls zu fallenden Preisen.
Die Wideraufnahme der Colonial-Pipeline und Sorgen um Inflation belasteten zuletzt die Ölpreise. Die Heizölpreise sinken um bis zu einem Cent pro Liter Heizöl. Somit ist das Preisniveau vom Wochenbeginn erreicht. Dieses entspricht auch den Heizölpreisen von 2019, Heizöl kostet also nun so viel wie vor der Pandemie. Die CO2-Steuer wird seit Januar zusätzlich eingepreist, in Anbetracht dessen ist Heizöl also relativ günstig geblieben. Die Heizölpreise fallen am frühen Morgen auf knapp über 63 Euro je 100 Liter für eine Standardlieferung von 3000 Litern. Das Bestellniveau liegt auf einem durchschnittlichen Niveau, die Kaufbereitschaft ebenfalls. Die Anzahl der Verbraucher, die auf fallende Heizölpreise hoffen, sinkt allerdings. Die kurzfristige Prognose sind weitere Preissteigerungen, langfristig werden die Heizölpreise wieder seitwärts tendieren.