Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise fast auf Zehn-Jahres-Tief

|

Der Heizbedarf ist das dritte Jahr in Folge gesunken um drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Verbraucher konnten sich in der aktuellen Heizperiode über günstige Heizölpreise freuen.

Der Heizölpreis hat einen Tiefpunkt erreicht.
Der Heizölpreis hat einen Tiefpunkt erreicht.
Über die aktuelle Heizperiode konnten sich Verbraucher mit einer Ölheizung freuen. Im Zeitraum September 2019 bis März 2020 zahlten Heizölkunden 17 Prozent weniger fürs Heizen als im Vorjahreszeitraum. Das ist auf die gesunkenen Heizölpreise zurückzuführen, der Heizbedarf ist lediglich um drei Prozent gesunken. Das dritte Jahr in Folge wurde somit ein Rückgang des Heizbedarfs verzeichnet.

"Die Rohölpreise sind im ersten Halbjahr 2020 im Zuge der schwachen Weltkonjuntur und der Corona-Pandemie abgestützt. Auch die Endkundenpreise für Heizöl sind in diesem Zeitraum deutlich gesunken, wenn auch nicht in gleichem Maße."
Lasse Schmid, Geschäftsführer Energie bei CHECK24