Sie sind hier:

Heizöl Heizölkunden sollten Tank in diesem Jahr füllen

|

Heizöl ist momentan historisch günstig. 2020 sank der durchschnittliche Heizölpreis deutlich – Verbraucher sollten jetzt noch davon Gebrauch machen.

Heizöltank in diesem Jahr füllen
Heizölkunden sollten ihren Tank noch in diesem Jahr füllen.
Der Heizölpreis ist gerade so günstig wie in den vergangenen 10 Jahren nicht. Im August kosteten 2.000 Liter im Schnitt 814 Euro. Im Jahr 2020 sank der durchschnittliche Heizölpreis um circa 36 Prozent. Ab Januar 2021 kommen wieder höhere Heizölpreise auf die Verbraucher zu. Dann werden für den Ausstoß einer Tonne Kohlendioxid (CO2) 25 Euro fällig. Die Mehrbelastung für einen Musterhaushalt mit 20.000 kWh Energieverbrauch wird dann etwa 158 Euro Heizölkosten betragen. Bis 2025 steigt der CO2-Preis schrittweise auf 55 Euro je Tonne. Die Mehrkosten für Heizöl liegen dann bei 347 Euro im Jahr.


"Weil für Heizöl höhere Emissionen veranschlagt werden als für Gas, kommen auf Verbraucher mit Ölheizung zusätzliche Kosten zu. Bei 20.000 kWh Verbrauch müssen Haushalte mit Gasheizung 119 Euro Mehrkosten pro Jahr einplanen, Ölkunden werden mit 158 Euro zusätzlich belastet."
Lasse Schmid, Geschäftsführer Energie CHECK24


 

Weitere Nachrichten über Heizöl