Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Gasanbieterwechsel Thüringer sparen beim Gaswechsel am meisten

|

In Thüringen haben Verbraucher bei einem Gasanbieterwechsel das größte Sparpotenzial. Am wenigsten sparen die Hamburger beim Wechseln des Gasanbieters. Dennoch lohnt sich der Wechsel aus der teuren Grundversorgung.

Thüringer sparen beim Gaswechsel am meisten
Besonders Thüringer profitieren vom Wechsel aus der teuren Grundversorgung.
Eine aktuelle CHECK24-Analyse zeigt: Familien aus Thüringen sparen durch einen Gasanbieterwechsel am meisten. Wechselt dort ein Musterhaushalt (jährl. Gasverbrauch: 20.000 kWh) aus der Grundversorgung zu einem der zehn günstigsten Alternativanbieter, zahlt im Schnitt 601 Euro weniger. Auch in Berlin (Ø 570 Euro) und dem Saarland (Ø 554 Euro) ist das jährliche Sparpotenzial vergleichsweise hoch. Am niedrigsten ist das Sparpotenzial in Hamburg, aber auch dort können Gaskunden durchschnittlich 384 Euro im Jahr sparen. Die Gaspreise in der Grundversorgung klettern aktuell von einem Höchstwert zum nächsten. So kosten derzeit 20.000 kWh Gas im Bundesschnitt 1.514 Euro. Bei den günstigen alternativen Gasanbietern werden für die gleiche Menge Gas durchschnittlich 1.054 Euro fällig – also 30 Prozent weniger.

 "Verbraucher*innen zahlen derzeit nicht zuletzt wegen der CO2-Abgabe Rekordpreise für Gas. Daher sollten sie selbst aktiv werden – ein Anbieterwechsel aus der teuren Grundversorgung kann die Gaskosten etwa um ein Drittel senken."
Steffen Suttner, Geschäftsführer Energie CHECK24