Sie sind hier:

Energiekosten Gaspreise in Thüringen am höchsten

|


In Thüringen zahlen Verbraucher für Gas in der Grundversorgung am meisten. Eine Familie zahlt für 20.000 kWh durchschnittlich 1.546 Euro. Am günstigsten ist Gas für Verbraucher in Bremen, Berlin und Hamburg.

Gaspreise in Thüringen am höchsten
Besonders hoch sind die Gaspreise in Thüringen.
Auch im Saarland sind die Gaspreise der Grundversorger besonders hoch (im Schnitt 1.540 Euro pro Jahr). Die Saarländer zahlen auch bei den alternativen Gasanbietern mit durchschnittlichen 1.144 Euro pro Jahr am meisten. Dennoch sparen Verbraucher auch im Saarland bei einem Anbieterwechsel bis zu 396 Euro im Jahr. Im bundesweiten Durchschnitt reduziert ein Anbieterwechsel die Gaskosten um 343 Euro im Jahr. In einigen Bundesländern können Verbraucher sogar bis zu 451 Euro im Jahr sparen. Insgesamt sind die Gaspreise seit Mitte 2018 deutlich gestiegen. „Am meisten sparen Verbraucher aktuell durch einen Gasanbieterwechsel in Thüringen und Brandenburg“, sagt Dr.Oliver Bohr, Geschäftsführer Energie bei CHECK24.