Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Gaspreiserhöhung nutzen & sparen

Garantiert die günstigsten Tarife im besten Gasvergleich

  • Bis 700 € Bonus
  • Garantiert sicherer Wechsel
  • Verbraucherfreundlicher Tarifvergleich
Bis zu 1.200 € sparen
3-fache Sicherheit für Ihren Gaswechsel
Sichere Anbieter
  • CHECK24 geprüfte Anbieter
  • Kundenbewertungen
  • Bonusgarantie
Sichere Tarife
  • Keine Vorkasse
  • Keine Pakettarife
  • Lange Preisgarantie
Sicherer Wechsel
  • In 5 Minuten online wechseln
  • Garantierte Versorgungssicherheit
  • 100% Funktioniert-Garantie
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.9 / 5
15.056 Bewertungen
(letzte 12 Monate)

Gaspreiserhöhung 2021 – günstige Gaspreise entdecken

Die Einführung der CO₂-Steuer, höhere Netzentgelte und gestiegene Kosten für den Vertrieb werden 2021 bei vielen Anbietern für Gaspreiserhöhungen sorgen. Die Gaspreiserhöhung 2021 ist die beste Gelegenheit, um mit einem Gasanbieterwechsel bis zu 1.200 € im Jahr zu sparen. Das Angebot an alternativen Gastarifen zu günstigen Preisen wächst stetig. Profitieren Sie neben günstigen Gaspreisen zudem von attraktiven Boni und Wechselprämien. Mit einem Anbieterwechsel reduzieren Sie Ihre Gaskosten auf Dauer und vermeiden die kommende Gaspreiserhöhung. Vergleichen Sie bei einer Gaspreiserhöhung einfach die günstigen Tarifangebote und nutzen Sie Ihr Sonderkündigungsrecht, um den Anbieter zu wechseln.

Gaspreiserhöhung nutzen und Gasanbieter kündigen

Die Gaspreiserhöhung ist Ihre Gelegenheit, Ihren Gasvertrag zu kündigen und zu einem neuen Gasanbieter zu wechseln. Ab der Bekanntgabe der Gaspreiserhöhung haben Sie üblicherweise zwei Wochen Zeit, um zu kündigen. Wenn Sie aufgrund einer Gaspreiserhöhung kündigen, müssen Sie die Kündigung selbst durchführen. Bei einem Sonderkündigungsrecht können Sie Ihren neuen Anbieter nicht mit der Kündigung beauftragen. Ihre aktuellen Kündigungsbedingungen finden Sie in den AGB Ihres Gasvertrags. Geben Sie bei Ihrem Gasanbieterwechsel an, dass Sie bereits gekündigt haben.

Gaspreiserhöhung durch CO2-Steuer

Ab 1. Januar 2021 wird die CO₂-Steuer eingeführt. Energieunternehmen, die mit Gas handeln müssen pro Tonne CO₂, die sie ausstoßen 25 Euro zahlen. Die entstehenden Mehrkosten dürfen vollumfänglich an die Gasanbieter und Endverbraucher weitergegeben werden. Wenn Ihnen Ihr Gasanbieter eine Preiserhöhung aufgrund der CO₂-Steuer schickt, können Sie eine Sonderkündigung vornehmen. Beachten Sie, dass Sie bei einer Sonderkündigung selbst kündigen müssen. Mit einem Anbieterwechsel entgehen Sie nicht nur der Gaspreiserhöhung, sondern können zudem von attraktiven Prämien profitieren.

Aktuelle Auszeichnungen

Testsieger EnergievergleichsportaleTestsieger Energievergleichsportale
Im aktuellen Test der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien hat der Strom- und Gasvergleich von CHECK24 bereits zum dritten Mal den ersten Platz belegt. In den Teilkategorien Nutzerfreundlichkeit und Kundendienst erreichte CHECK24 hierbei jeweils den Testsieg der untersuchten Vergleichsportale. Zudem wurden die Preise für Strom und Gas mit "sehr gut" bewertet.

Bestes VergleichsportalBestes Vergleichsportal 2018
In einer Kundenbefragung des Statistik-Portals Statista und TESTBILD hat CHECK24 in allen der abgefragten Kriterien „Benutzerfreundlichkeit“, „Beratung“, „Einsparpotenzial“ sowie „Anbieterauswahl“ für Strom & Gas den ersten Platz belegt. 

weitere Auszeichnungen