Sie sind hier:

Neuer Bürger-Service: Thüringen startet Naturgefahren-Portal

München, 20.6.2017 | 12:19 | kro

Die Einwohner Thüringens können sich ab jetzt auf dem Internetportal "Kompass Naturgefahren" über das Naturgefahren-Risiko ihres Wohnhauses informieren. Das meldet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Haus im RettungsreifenThüringen hat ein Naturgefahren-Portal freigeschaltet.
Thüringen ist nach Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Berlin das fünfte deutsche Bundesland, das nach der Freischaltung durch die Landesanstalt für Umwelt und Geologie diesen Service für Bürger anbietet.

Für das neue Portal wurden geologische und hydrologische Daten des Landes Thüringen sowie der deutschen Versicherer leicht verständlich aufbereitet. Verbraucher können diese adressgenau abrufen und sich so ein Bild über die eigene Gefährdung durch Naturgefahren verschaffen – Vorkenntnisse sind nicht nötig.

"Unsere Erfahrung zeigt: Erst wenn die Menschen die Gefahr kennen, schützen sie sich", sagte GDV-Geschäftsführer Bernhard Gause. Nach GDV-Angaben sind bislang nur 46 Prozent der Wohngebäude in Thüringen gegen Naturgefahren versichert.

Weitere Nachrichten zum Thema Wohngebäudeversicherung