Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 75 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 75

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
pflege@check24.de

Sie sind hier:

Pflegekassen: Zahl der Pflegebedürftigen steigt stark an

München, 20.9.2017 | 14:19 | mst

Seit Anfang des Jahres hat die Zahl der Menschen stark zugenommen, die Leistungen aus der Pflegeversicherung beziehen. Das zeigen aktuellen Zahlen der Bundesregierung.
 

Älterer Mann schiebt Frau im RollstuhlDie Linke fordert 140.000 zusätzliche Pflegestellen.
Seit Anfang des Jahres gibt es 350.000 mehr Menschen, die Leistungen aus der Pflegeversicherung erhalten. Das berichtet die Passauer Neue Presse unter Bezug auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken.
 
Demnach waren Ende Juni rund 3,1 Millionen Pflegebedürftige bei den Pflegekassen registriert – knapp 13 Prozent mehr als Ende 2016. Damals lag die Zahl der Pflegebedürftigen bei 2,75 Millionen.
 
Nach den Zahlen der Bundesregierung werden mittlerweile deutlich mehr Menschen zu Hause gepflegt. Die Zahl stieg von einer Million im Jahr 1999 auf 1,4 Millionen Personen im Jahr 2015. Die Hälfte aller Pflegebedürftigen wurde 2015 im eigenen Zuhause betreut.
 
Gleichzeitig hat die Zahl der Pflegekräfte zugenommen: In Pflegeheimen stieg die Zahl von 441.000 im Jahr 1999 auf 730.000 Stellen in 2015.
 

Linke fordert 140.000 neue Pflegestellen

Die Linke kritisierte angesichts der steigenden Zahl an Pflegebedürftigen die Politik der Bundesregierung. Sie forderte 140.000 zusätzliche Pflegestellen für Krankenhäuser und Pflegeheime. Zudem verlangte sie einen verbindlichen Personalschlüssel.
 
„Wir brauchen endlich ein Gesetz, das verbindlich vorschreibt, wie viele Patienten oder Pflegedürftige von einer ausgebildeten Pflegekraft maximal versorgt werden dürfen“, sagte die Vorsitzende der Bundestagsfraktion Sahra Wagenknecht.

Weitere Nachrichten zum Thema Pflegeversicherung