Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Zum Beginn der Hochzeitssaison 3 Tipps für Heiratswillige, die für ihre Hochzeit einen Kredit benötigen

|

A A A
Von Mai bis Oktober herrscht Hochkonjunktur auf den Standesämtern: Die Hochzeitssaison steht vor der Tür. Doch den Bund fürs Leben zu schließen, ist oft ein kostspieliges Unterfangen. Wir geben Tipps zur Finanzierung von Ringen, Brautkleid, Hochzeitsfeier, Flitterwochen und Co.
Hochzeit Paar Strauß.jpg

Die Hochzeit lassen sich viele Paare einiges kosten. Und nicht immer haben sie das Geld dafür schon beisammen.

Zum fünfjährigen Jubiläum hat er endlich gefragt und sie hat Ja gesagt: Christine und Alexander wollen den Bund fürs Leben schließen und das so schnell wie möglich. Wie ihnen geht es vielen Deutschen. Jeder Achte plant derzeit, in diesem oder im kommenden Jahr seinem Partner oder seiner Partnerin das Jawort zu geben, wie eine Umfrage der Creditplus Bank ergeben hat.

Für Christine steht fest: Sie will eine Märchenhochzeit und ein pompöses Prinzessinnenbrautkleid – daran darf keineswegs gespart werden. Für Alexander darf die Feier mit Familie und Freunden nicht zu kurz kommen – gerade beim Essen will der gelernte Koch keine Abstriche machen müssen. Und so dauert es nicht lange, bis das Paar sich eingestehen muss: Die persönliche Traumhochzeit wird weit mehr kosten, als Konto, Sparschwein und Sparstrumpf hergeben. Doch davon wollen sich Christine und Alexander ihre Pläne nicht durchkreuzen lassen. Ein Hochzeitskredit soll ihnen den nötigen finanziellen Spielraum verschaffen.

Jedes vierte Brautpaar würde einen Hochzeitskredit aufnehmen

Den schönsten Tag im Leben eines Paares über einen Kredit zu finanzieren, kommt wie für Christine und Alexander für jeden Vierten hierzulande infrage, so die Creditplus-Umfrage. Kein Wunder, gehen die Ausgaben dafür schnell in die Tausende – Ausgaben, auf die viele Paare selbst bei langer Planung oft nicht vorbereitet sind.

So plant der Großteil der Deutschen für die eigene Eheschließung und alles Drumherum Ausgaben von 1.000 bis 10.000 Euro ein – die Flitterwochen noch gar nicht eingerechnet. Für jeden Zehnten darf der schönste Tag im Leben sogar noch mehr kosten. Jeder Achte würde stattdessen lieber in kleinem Rahmen heiraten und dafür nicht mehr als 1.000 Euro ausgeben.

Hochzeit Ausgaben

Damit die Kreditaufnahme am Tag der Hochzeit und darüber hinaus nicht das frische Eheglück trübt, sollten Braut und Bräutigam die benötigte Finanzierung mit Bedacht angehen. Diese drei Tipps helfen dabei.

3 Tipps zur Hochzeitsfinanzierung

1) Nicht nur bei der Hochzeitsplanung, sondern auch bei der Finanzierung gemeinsame Sache machen

Gemeinsam heiraten, gemeinsam finanzieren: Einen Hochzeitskredit zu zweit aufzunehmen, bietet sich allein schon wegen der Umstände an. Dafür spricht aber noch ein ganz anderes Argument. Verfügen beide Partner über ein geregeltes und ausreichendes Einkommen und sind sie in der Vergangenheit ihren Zahlungsverpflichtungen ordentlich nachgekommen, bedeutet das für die Bank mehr Sicherheit und für das Paar womöglich günstigere Zinsen. Wie das Vergleichsportal CHECK24 unlängst herausgefunden hat, finanziert es sich zu zweit im Schnitt um ein Zehntel günstiger als allein.

2) Ganz unromantisch durchkalkulieren und auf Eventualitäten vorbereitet sein

Bei der Suche nach dem Brautkleid, der Hochzeitstorte, der Location oder den Flitterwochen auf den Preis zu achten, mag unromantisch sein – ist aber notwendig. Denn nur, wer weiß, was seine Hochzeit am Ende kosten wird, kann sich auf die Suche nach einem passenden Darlehen machen. Zu knapp kalkulieren sollten die Liebenden hier nicht. Wer sich für den großen Tag gleich etwas mehr Geld von der Bank leiht, muss bei unvorhergesehenen Ausgaben später nicht auf den meist teuren Dispo zurückgreifen – etwa dann, wenn die Braut erschrocken feststellen muss, dass ihr Kleid inzwischen eine Spur zu groß ist. Geld, das vom Kredit übrigbleibt, können die Eheleute später in Form von Sondertilgungen direkt an die Bank zurückzahlen – im Idealfall, ohne dafür eine Gebühr zu zahlen.

3) Vor der Hochzeit schon an die Zeit nach der Hochzeit denken

Apropos kostenlose Sondertilgungen: Nicht selten schenken Freunde und Verwandte den frisch Getrauten Bargeld. Dieses lässt sich gekonnt in die Rückzahlung des Hochzeitskredites investieren. Paare, die schon im Vorfeld bei der Finanzierungssuche auf eine flexible Rückzahlung durch kostenlose Sondertilgungen achten, können die Laufzeit ihres Darlehens mithilfe dieser Geldgeschenke verkürzen und – wichtiger noch – Zinsen sparen. Das gilt auch für spätere Zusatzeinnahmen, wie etwa Bonuszahlungen vom Arbeitgeber.


Weitere Infos für Heiratswillige rund um die Finanzierung ihrer Hochzeit

Einen Überblick über die Kosten der eigenen Hochzeit verschaffen und dazu die passende Finanzierung finden: Auf dieser Seite finden angehende Ehepaare nützliche Zusatzinfos.


Weitere Nachrichten über Kredit

Weitere Nachrichten über Kredit