Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Jetzt Zinstief nutzen Teurer Kredit? Mit einer Umschuldung Hunderte Euro sparen

|

A A A
Die rekordverdächtig niedrigen Zinsen für Kredite bieten Verbrauchern mit einem oder mehreren laufenden Darlehen die Gelegenheit, auf einen Kredit mit deutlich geringeren Kosten umzuschulden. Wir zeigen, warum mehrere Kredite zu einem einzigen zusammengefasst werden sollten und wie leicht sich ein teurer Altkredit mit einem günstigeren neuen Darlehen ablösen lässt.
Paar mit teurem Altkredit macht zu Hause Umschuldung online.

Mit der Umschuldung auf einen günstigeren Kredit sparen Verbraucher viel Geld. Bild: Getty Images / Geber86

Aufgrund der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank befinden sich auch die Zinsen, die Banken von privaten Kreditnehmern verlangen, seit Monaten im Keller. Es ist derzeit also so günstig wie selten zuvor, sich Geld von einem Kreditinstitut zu leihen. Das freut nicht nur Verbraucher, die eine neue Finanzierung aufnehmen wollen. Auch wer noch eines oder mehrere laufende Darlehen abzahlen muss, kann jetzt sparen und zugleich Ordnung in seine Finanzen bringen.

Mit CHECK24 ist die Suche nach günstigen Zinsen noch einfacher. Im Jahr 2021 betrug der durchschnittliche jährliche Effektivzins aller über CHECK24 zum Zweck der Umschuldung eines laufenden Darlehens abgeschlossenen Kredite 3,76 Prozent. Kunden des Vergleichsportals sparten damit bis zu 2.000 Euro gegenüber einem Kredit der zu bundesweiten Durchschnittszinsen abgeschlossen wurde, wie aus der neuen CHECK24 Umschuldungsstudie 2022 hervorgeht. Diese lagen im Jahr zuvor bei 6,29 Prozent eff. p.a.

Wie die Umschuldung funktioniert

Bei jedem Kredit gibt es die Möglichkeit, die noch zu begleichende Restkreditsumme bereits vor dem Ende der im Kreditvertrag festgelegten Laufzeit vollständig zurückzuzahlen. Bei einer solchen vorzeitigen Gesamttilgung verlangt die Bank eine Gebühr, sofern das Geldhaus dem Kreditnehmer beim Kreditabschluss nicht eine kostenlose Tilgung des Restbetrags vertraglich zugesichert hat. Diese sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung darf höchstens ein Prozent des noch zu tilgenden Betrags ausmachen. Bei weniger als zwölf Monaten Restlaufzeit sind es sogar nur noch maximal 0,5 Prozent der Restschuld.

Von einer Umschuldung ist die Rede, wenn der Kreditnehmer für die Tilgung der offenen Summe einen neuen Kredit zu günstigeren Konditionen bei einer anderen Bank aufnimmt. Im Grunde handelt es sich also um einen Tausch eines alten, teuren Kredits gegen einen günstigen, neuen Kredit.

CHECK24 Tipp: Jetzt Umschuldungs-Vorteil berechnen

Nutzen Sie den Umschuldungsrechner und ermitteln Sie in wenigen Sekunden, wie viel Geld Sie mit einer Umschuldung Ihres laufenden Kredites auf ein günstigeres Darlehen sparen können.

Wann sich das Umschulden lohnt

Vor einigen Jahren lagen die Zinsen für Verbraucherdarlehen noch deutlich höher als heute. Je höher die Restschuld eines damals abgeschlossenen Kredits liegt, desto mehr lohnt es sich, auf einen Kredit zu den aktuellen Zinsen umzuschulden. Wie ein Rechenbeispiel aus der CHECK24 Umschuldungsstudie 2022 zeigt, lassen sich so schnell bis zu 2.000 Euro sparen.

Rechenbeispiel Umschuldungsstudie 2022

Neben dem allgemeinen Zinsumfeld können auch individuelle Faktoren für hohe Zinsen bei laufenden Krediten verantwortlich sein. Hat der Kreditnehmer in der Vergangenheit einfach das erstbeste Angebot seiner Hausbank angenommen, hat er dadurch häufig bereits wertvolle Prozentpunkte beim Zinssatz verschenkt. Zu empfehlen ist daher ein Vergleich der Angebote verschiedener Banken, wie ihn der CHECK24 Kreditvergleich bietet. So lässt sich innerhalb kürzester Zeit ermitteln, welches Angebot wirklich die besten Konditionen hat und welche Bank den günstigsten Kredit anbietet. Selbst geringe Unterschiede beim Effektivzins können schnell einige Hundert Euro an Zinskosten ausmachen.

Auch wenn sich die Einkommensverhältnisse des Kreditnehmers seit dem Abschluss des Altkredits positiv verändert haben, kann dies die Bewertung seiner Bonität durch Kreditinstitute im Falle einer Umschuldung verbessern. Dadurch steigen auch seine Chancen auf einen günstigeren Zinssatz und damit eine deutliche Ersparnis durch eine Umschuldung.

Warum mehrere Kredite auf einen einzigen umgeschuldet werden sollten

Eine Umschuldung bringt aktuell nicht nur deutlich günstigere Zinsen mit sich. Sie ist zudem eine gute Gelegenheit, Ordnung in die eigenen Finanzen zu bringen. Haben Verbraucher zwei oder mehrere Kredite zu bedienen, können sie diese zusammenfassen und auf ein einziges Darlehen umschulden. Neben der Zinsersparnis bekommt ein Kreditnehmer damit einen deutlich besseren Überblick über seine finanzielle Situation. Statt mehrerer Ratenzahlungen für verschiedene Kredite ist so nur noch eine einzige monatliche Kreditrate zu zahlen.

Da mit der Umschuldung ein komplett neuer Kredit abgeschlossen wird, lassen sich in diesem Zuge auch die Rahmenbedingungen der Rückzahlung neu an die eigenen Bedürfnisse anpassen. So können Kreditnehmer beispielsweise bei verbesserten finanziellen Möglichkeiten die Höhe der Monatsrate anheben und auf diese Weise auch die Restlaufzeit des Darlehens verkürzen.  Positiver Nebeneffekt: Eine verkürzte Laufzeit senkt auch die Zinskosten eines Kredits, Verbraucher sparen also Geld.

Weitere Nachrichten über Kredit

  • 23.09.2022

    Warten oder noch schnell kaufen: Warum sich ein Kredit auch bei steigenden Zinsen lohnt

    Die Inflation treibt die Preise nach oben, alles wird teurer. Die Zinsen für Ratenkredite sind seit Jahresbeginn bereits um 30 Prozent gestiegen. Aktuell haben die gestiegenen Zinsen allerdings nur geringe Auswirkungen auf die monatlichen Kreditraten der Verbraucher. Warum Sie geplante Anschaffungen nicht länger aufschieben sollten und warum sich ein Kredit gerade jetzt besonders lohnt, zeigen wir Ihnen anhand von einigen Beispielen. » mehr

  • 26.08.2022

    Schufa-Score und Dispo: So viel Wahrheit steckt in den bekanntesten Kredit-Mythen

    In der Kreditwelt gibt es viele Mythen: Mehrere Kredite sind schlecht für den Schufa-Score. Aus dem Kreditvertrag komme ich nicht mehr raus. Bei meiner Hausbank bekomme ich garantiert das beste Angebot und ein Dispo-Kredit ist billiger als der Ratenkredit. Wir klären die Rätsel um diese vier gängigen Kredit-Mythen auf. » mehr

  • 22.07.2022

    Kredite werden teurer: Die Zinsen steigen - rechnet sich die Umschuldung noch?

    Wer bei der Tilgung seines Kredits Geld sparen wollte, konnte viele Jahre seine teure Finanzierung günstig umschulden. Doch jetzt steigen die Zinsen für Kredite. Zieht also das Argument noch: Geld sparen dank Umschuldung? "Ja", sagt Dr. Stefan Eckhardt, Geschäftsführer Kredite bei CHECK24. "Denn einige Kunden bedienen Altkredite zu viel höheren Zinsen, als sie heute mit einem CHECK24 Kreditvergleich erzielen könnten". Wir haben nachgerechnet: » mehr