Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 78 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 78

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:

zahn@check24.de für Zahnzusatzversicherung

krankenhaus@check24.de für Krankenhauszusatzversicherung

zusatzschutz@check24.de für Heilpraktiker- und Brillenversicherung

pflege@check24.de für Pflegeversicherung

Sie sind hier:

Corona: Bei Privatversicherten erhalten Zahnärzte Corona-Extravergütung

München, 15.4.2020 | 16:26 | mst

Im Zuge der Corona-Krise müssen Zahnärzte Schutzkleidung kaufen und zusätzliche Hygienemaßnahmen ergreifen. Für Privatversicherte soll eine Extra-Vergütung diese Mehrkosten ausgleichen.

Zahnärztin zieht sich Einweghandschuhe an.Hygiene beim Zahnarzt: Für Mehrkosten im Zuge der Corona-Pandemie gibt es für Privatpatienten eine Extra-Vergütung.
Bei privat versicherten Patienten können Zahnärzte eine zusätzliche Corona-Pauschale abrechnen. Darauf haben sich letzte Woche die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) geeinigt.

Die Corona-Hygiene-Pauschale beläuft sich auf 14,23 Euro und gilt zunächst bis zum 31. Juli 2020. Mit der Pauschale will der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) die Zahnärzte unterstützen. Sie soll die Mehrkosten für Schutzkleidung oder zusätzliche Hygienemaßnahmen während der Corona-Pandemie abdecken.

Zahnärzte und PKV-Verband: Konstruktive Lösungen für die Versorgung

Die Zahnärzte sowie der PKV-Verband werteten die vereinbarte Pauschale als Signal, dass der private Sektor gemeinsam und konstruktiv Lösungen finde, um die zahnärztliche Versorgung zu sichern.

Weitere Nachrichten zum Thema Krankenzusatzversicherung