Sie sind hier:

Deutschlands bester Vergleich
für Kfz-Versicherungen

1-Klick-Kündigungsservice
Nirgendwo Günstiger Garantie
Über 300 Experten sind für Sie da

TÜV Süd
Bis850 €sparen
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Zweitwagen versichern

Lesezeit 2 Min.
aktualisiert am 27.02.2020

Welche Voraussetzungen gibt es?

Für eine günstige Versicherung für einen Zweitwagen gelten bestimmte Voraussetzungen. Diese unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Nachfolgend haben wir einige dieser Bedingungen aufgelistet.

  • Erst- und Zweitwagen müssen auf den Versicherungsnehmer oder Partner zugelassen sein.
  • Das Erstfahrzeug muss in der Schadenfreiheitsklasse 0 (abgekürzt SF-Klasse beziehungsweise SFK) oder höher eingestuft sein.
  • Beide Fahrzeuge sollten bei der gleichen Gesellschaft versichert sein.
  • Der Zweitwagen darf pro Jahr nur eine begrenzte Kilometerzahl zurücklegen.
  • Den Zweitwagen dürfen nur der Versicherungsnehmer und dessen Partner fahren.
  • Die Fahrer müssen mindestens 23 oder 25 Jahre alt sein.

Jeder Pkw hat eine eigene Kfz-Versicherung. Melden Sie für ein Auto einen Schaden, hat das keine Auswirkungen auf die Versicherung des anderen Kfz.

Wie finde ich eine günstige Zweitwagenversicherung?

Mit dem Kfz-Tarifrechner von CHECK24 finden Sie die besten Versicherungsangebote für Ihren Zweitwagen.

Sie wollen ein neues Auto versichern?

  • Hier wird Ihnen als erstes die Frage gestellt: „Handelt es sich um ein zusätzliches Fahrzeug z.B. Zweitwagen?”. Klicken Sie „Ja” an.
  • Geben Sie nun alle erforderlichen Daten ein. Die abgefragte aktuelle Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) Ihres Erstwagens finden Sie auf der letzten Beitragsrechnung ihres Kfz-Versicherers.

Die Zweitwagenrabatte der Kfz-Versicherer werden bei CHECK24 automatisch beim ausgewiesenen Angebot mit berücksichtigt.

Sie wollen die Versicherung wechseln?

  • Im Versicherungsrechner finden Sie unter „Rabatte” als ersten Punkt: „Weiterer Pkw auf Sie versichert” (für Zweitwagen gewähren einige Versicherer Rabatte). Klicken Sie „Ja” an.
  • Nun klappen weitere Felder auf, in denen der Versicherer und die SF-Klasse des weiteren Pkw abgefragt werden.

Das zu versichernde Fahrzeug kann dann eine bessere Schadenfreiheitsklasse erhalten. CHECK24 berechnet automatisch die günstigste Variante.

Wie wird Ihr Zweitwagen eingestuft?

Normalerweise bekommt Ihr Zweitwagen die Einstufung SF-Klasse ½. Viele Kfz-Versicherer bieten aber eine Zweitwagenregelung mit besserer Einstufung an.

Diese über CHECK24 abschließbaren Kfz-Versicherer bieten besonders gute Zweitwageneinstufungen an:

Kfz-Versicherer SFK-Einstufung
AXA zwischen 3 und 10
HDI bis 5
R+V zwischen 3 und 8


Es gibt auch Autoversicherungen, die den Zweitwagen wie den Erstwagen einstufen.

Bei CHECK24 sind das diese Gesellschaften:

  • R+V
  • Verti
  • VHV

Zweitwagenversicherung mit Fahranfänger

Wird Ihr Zweitwagen auch von einem Fahranfänger gefahren, bieten diese Versicherer gute Einstufungskonditionen:

Kfz-Versicherer SFK-Einstufung
HDI 1
AXA 3
Verti abhängig vom Führerscheinbesitz (1 SFK pro Führerscheinjahr)

Später kann der Nachwuchs das Auto selbst versichern und die erreichten SF-Klassen übernehmen.

Sind diese Informationen hilfreich?

CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
4,9 / 5
3711 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de
Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Der Motorjournalist ist Experte im Bereich der Kfz-Versicherung sowie Fachmann für Pkw-Neuheiten.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.