Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
+++ Wichtige Informationen und Möglichkeiten zur Kfz-Zulassung in der aktuellen Situation +++
Sie sind hier:

Deutschlands bester Vergleich
für Kfz-Versicherungen

Corona-Schutz: Weniger fahren, weniger zahlen
1-Klick-Kündigungsservice
Über 300 Experten sind für Sie da

Bis850 €sparen
Was möchten Sie versichern?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Zweitwagen günstig versichern

Lesezeit 4 Min.
aktualisiert am 02.03.2021

Wie viele Autos darf ich versichern?

Sie haben mehrere Fahrzeuge und wollen diese gut und günstig versichern? Dann ist eine Zweitwagenversicherung eine gute Wahl.

Damit können Sie neben Ihrem Alltagswagen (dem Erstfahrzeug) beliebig viele weitere Fahrzeuge über 50 ccm Hubraum als Zweitwagen absichern.

Welches Auto als Zweitwagen angeben?

Deklarieren Sie das Fahrzeug mit der höchsten Grundprämie zum Zweitwagen. So sparen Sie das Maximum.

Zweitwagenversicherung – für wen sinnvoll?

Die Zweitwagen-Regelung ist besonders für Haushalte mit mehreren Fahrzeugen interessant, die das ganze Jahr über genutzt werden.

Für jeden Zweitwagen gibt es eine eigene Versicherungspolice.

Auch die Schadenfreiheitsklasse (auch SF-Klasse oder SFK genannt) läuft für jedes Zweitfahrzeug separat.

So kann beispielsweise das Auto eines Fahranfängers zunächst als Zweitwagen über die Eltern versichert sein. Später kann er den Wagen dann auf sich selbst versichern – und die SF-Klasse übernehmen.

Wo versichern?

Ihre Zweitwagen können Sie natürlich bei derselben Autoversicherung wie Ihren Erstwagen versichern.

Aber auch jede andere Versicherungsgesellschaft gibt Ihnen Zweitwagen-Rabatte. Vergleichen Sie deshalb die Angebote – es lohnt sich!

Kfz-Tarife vergleichen

Sie möchten ein neues Auto als Zweitwagen versichern?

  • Klicken Sie im CHECK24-Vergleich bei der Frage „Handelt es sich um ein zusätzliches Fahrzeug z.B. Zweitwagen?” auf „Ja”.
  • Geben Sie alle weiteren erforderlichen Daten ein. Die abgefragte aktuelle Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) Ihres Erstwagens finden Sie auf der letzten Beitragsrechnung Ihres Kfz-Versicherers.

Die Zweitwagenrabatte werden bei CHECK24 automatisch bei den ausgewiesenen Angeboten berücksichtigt.

Sie möchten die Versicherung des Zweitwagens wechseln?

  • Im CHECK24-Vergleich finden Sie unter „Rabatte” als ersten Punkt: „Weiterer Pkw auf Sie versichert” (für Zweitwagen gewähren einige Versicherer Rabatte). Klicken Sie „Ja” an.
  • In weiteren Feldern geben Sie den Versicherer und die SF-Klasse des Autos an.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Für eine günstige Versicherung für Zweitwagen gelten häufig diese Bedingungen:

  • Eingeschränkter Fahrerkreis (nur Versicherungsnehmer und Partner)
  • Mindest-Fahreralter (z.B. 23 Jahre)
  • Kilometerbegrenzung
  • Erstfahrzeug mindestens Schadenfreiheitsklasse 0
  • Zulassung von Erst- und Zweitwagen auf Versicherungsnehmer (oder Partner)

Wie wird Ihr Zweitwagen eingestuft?

Üblich ist die Einstufung in die Schadenfreiheitsklasse ½.

Viele Kfz-Versicherer bieten auch eine Zweitwagenregelung mit besserer Einstufung an.

Diese über CHECK24 abschließbaren Kfz-Versicherer bieten besonders gute Zweitwageneinstufungen an:

Kfz-Versicherer

SFK-Einstufung

AXA

zwischen 3 und 10

HDI

bis 5

R+V

zwischen 3 und 8

https://www.check24.de/kfz-versicherung/img/lp/zweitwagen-wie-erstwagen.png
Es gibt auch Autoversicherungen, die den Zweitwagen wie den Erstwagen einstufen.

Bei CHECK24 sind das diese Gesellschaften:

  • R+V
  • Verti
  • VHV

Wird Ihr Zweitwagen auch von einem Fahranfänger gefahren, bieten diese Versicherer für eine Fahranfänger Versicherung gute Einstufungen:

Kfz-Versicherer

SFK-Einstufung

HDI

1

AXA

3

Verti

1 SFK pro Führerscheinjahr

Kfz-Tarife vergleichen

Mehrere Fahrzeuge versichern – weitere Möglichkeiten

Partnertarif

Für Paare mit einem gemeinsamen Haushalt bieten einige Kfz-Versicherungen Partnertarife an.

Das Auto mit der besseren Schadenfreiheitsklasse ist die Referenz für den Wagen des Partners. Dessen Auto wird dann in dieselbe SF-Klasse eingestuft.

Das bedeutet: Je besser die SF-Klasse des Erstwagens ist, desto günstiger wird dank des Partnertarifes auch der Pkw des Partners.

Die Sondereinstufung bei Kfz gilt allerdings nur, solange beide Fahrzeuge bei derselben Versicherung sind.

Partnerregelung bei der eigenen Kfz-Versicherung:

Auch so können Sie Ihren Partner oft kostenfrei oder gegen einen geringen Aufpreis als weiteren Fahrer Ihres Autos mitversichern.

Familienversicherung

Einige Versicherer bieten spezielle Kfz-Familienversicherungen an. Hierbei können alle Fahrzeuge eines Haushaltes bei einem Versicherer gebündelt versichert werden.

Eingeschlossen sind auch Kinder, die aufgrund einer Ausbildung oder eines Studiums einen eigenen Wohnsitz haben.

Saisonkennzeichen

Saisonkennzeichen bieten sich ebenfalls an, wenn Sie mehrere Fahrzeuge haben – diese aber nicht ständig fahren möchten.

Saisonkennzeichen werden oft genutzt für Oldtimer und Youngtimer, Cabrios, Wohnmobile und Camper, Motorräder und Quads.

Bei einem Saisonkennzeichen legen Sie den Nutzungszeitraum fest. Dieser steht dann auf dem Nummernschild.

Während der Saison dürfen Sie das Fahrzeug ganz normal fahren.

Ist die Saison vorbei, müssen Sie das Fahrzeug allerdings aus dem Verkehrs ziehen und es auf privatem Gelände sicher unterstellen.

Der Vorteil von Saisonkennzeichen:

Sie zahlen nur für die Saison-Monate anteilig Kfz-Versicherungsbeitrag und Kfz-Steuer.

Fahrzeugsammlung

Sie besitzen eine Fahrzeugsammlung? Dann kommt für Sie eine spezialisierte Oldtimerversicherung in Betracht. Hier finden Sie eine Liste mit Oldtimerversicherungen.

Außerdem können Sie für Ihre historische Fahrzeugsammlung ein rotes Kennzeichen beantragen.

Dies ist zwar mit größeren einmaligen Kosten (Gutachten für jedes Fahrzeug erforderlich) und einem gewissen Aufwand (Führungszeugnis, Fahrtenbuchführung) verbunden.

Dafür wird nur für ein Fahrzeug der Sammlung Kfz-Steuer fällig.

TÜV-Untersuchungen sind nach Erteilung der roten Nummer für alle registrierten Fahrzeuge (werden in einem Spezial-Fahrzeugschein mittels Fahrgestellnummer festgehalten) nicht mehr vorgeschrieben.

Und Sie dürfen mit dem roten Kennzeichen jedes Fahrzeug Ihrer Sammlung fahren - erlaubt sind Probe-, Messe-, Rally- und Showfahrten.

Sind diese Informationen hilfreich?

Sascha Rhode

Autor: Sascha Rhode

Experte für Kfz-Versicherung sowie automobilen Entwicklungen im Pkw- und Motorradbereich.

Hallo! Mein Name ist Mia, Ihre digitale Assistentin. Ich helfe Ihnen rund um die Uhr bei Fragen zu Ihrem Versicherungsschutz. Sie finden mich in Ihrem Kundenkonto.

Meine Kollegen erreichen Sie auch Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr über folgende Kanäle:

089 - 24 24 12 12auto@check24.de
CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
5 / 5
20180 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.