Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 12 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 12

Montag - Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

 

Gerne können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren:
kfz-serviceteam@check24.de »

Sie sind hier:

Kfz-Versicherung im Vergleich

1-Klick-Kündigungsservice
15-facher Testsieger
Über 300 Berater sind für Sie da

TÜV Süd
Bis850 €sparen
Stichtag30.11.
Erstinformation - CHECK24 ist immer für Sie da, Ihr unabhängiger Versicherungsmakler mit der Nirgendwo Günstiger Garantie für die Kfz-Versicherung
CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
4,9 / 5
5.482 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de

Die Schadenfreiheitsklassen

Was bedeutet die Schadenfreiheitsklasse?

Schadenfreiheitsklassen heißen auch SF-Klassen.

Die SF-Klassen beeinflussen den Beitrag Ihrer Kfz-Versicherung.

Ihre SF-Klasse richtet sich danach, wie viele Jahre Sie schon unfallfrei fahren. Nach jedem Versicherungsjahr ohne Schaden kommen Sie automatisch eine Stufe höher.

Das bedeutet für Sie: Je höher Ihre SF-Klasse ist, desto geringer ist Ihr Beitrag.

Um eine bessere SF-Klasse zu erhalten, muss der Versicherungsschutz mindestens sechs zusammenhängende Monate pro Versicherungsjahr bestehen.

Tabelle der Schadenfreiheitsklassen

Schadenfreiheitsklassen gibt es in der Kfz-Haftpflicht und der Vollkasko.

Anhand der Beispieltabelle sehen Sie, wie die Einteilung funktioniert. Meistens reichen die Klassen von SF 1 bis maximal SF 35.

Jeder SF-Klasse ist vom Kfz-Versicherer ein Schadenfreiheitsrabatt (SF-Rabatt) zugeordnet.

Dieser Rabatt vergünstigt den Beitrag.

Anhand der SF-Klasse 4 erklären wir, was das konkret bedeutet:

Ihr Kfz-Versicherungsbeitrag kostet im Jahr regulär 500 Euro.

Da Sie unfallfrei gefahren sind, bekommen Sie in der SF-Klasse 4 von Ihrem Kfz-Versicherer einen SF-Rabatt von 40 Prozent (entspricht 200 Euro).

Sie zahlen also tatsächlich nur 300 Euro.

Schadenfreiheitsklasse Tabelle

Zusätzlich gibt es Sonderklassen. Hier werden Risiko-Aufschläge auf den sogenannten Grundbeitrag von 100 Prozent fällig.

Schadenfreiheitsklassen Sondereinstufungen

Welche Schadenfreiheitsklasse habe ich?

Welche Schadenfreiheitsklasse Sie haben, steht auf Ihrer letzten Beitragsrechnung.

Sie können Ihre SF-Klasse ganz einfach selbst berechnen – vorausgesetzt, Sie wissen, wie viele Jahre Sie schon (ohne gemeldeten Schaden) ein Auto versichert haben.

Nehmen Sie die Gesamtjahre und ziehen Sie davon 1 Jahr ab – das ist im Normalfall Ihre aktuelle SF-Klasse.

In anderen Fällen, etwa wenn in der Vergangenheit ein Schaden reguliert wurde, wenden Sie sich am besten direkt an Ihren Kfz-Versicherer.

Unsere über 300 eigenen Kundenberater stehen Ihnen bei allen Fragen zur Schadenfreiheitsklasse unter der Hotline 089 – 24 24 12 12 gerne zur Seite.

Rückstufung der SF-Klasse nach einem Unfall

Nach einem Haftpflicht- oder Vollkaskoschaden stuft Sie Ihre Kfz-Versicherung für das nächste Versicherungsjahr in der jeweiligen SF-Klasse zurück. Dadurch steigt der Kfz-Versicherungsbeitrag.

Wie weit Sie zurückgestuft werden, steht in den Versicherungsbedingungen Ihres Kfz-Versicherers. Hier gibt es leider keine einheitlichen Richtlinien.

So könnte eine Rückstufung im Schadensfall verlaufen:

Rückstufungstabelle

Die Rückstufungstabellen sind in den Versicherungsbedingungen Ihres Kfz-Versicherers enthalten oder können bei diesem angefordert werden.

Es gibt Möglichkeiten, wie Sie eine Rückstufung verhindern können. Lesen Sie dazu:
Rückstufung in der Schadenfreiheitsklasse verhindern »

Wie kann ich Schadenfreiheitsklassen übertragen?

Schadenfreiheitsklassen können übertragen werden an:

  • nahe Verwandte
  • im gleichen Haushalt lebende Personen (zum Beispiel an Partner)

Die Übernahme ist an Bedingungen geknüpft. Daher sollten Sie im Vorfeld dazu unsere Tipps lesen:
Schadenfreiheitsklassen übertragen und übernehmen »

Fragen und Antworten

Welche SF-KLasse erhalte ich beim Versicherungswechsel?

Bei einem Kfz-Versicherungswechsel übernimmt die neue Gesellschaft die bestehende SF-Klasse von der Vorversicherung.

Was passiert bei einer Vertragsunterbrechung?

Versichern Sie nach einer Vertragsunterbrechung wieder ein Fahrzeug, wird in der Regel Ihre bisherige SF-Klasse berücksichtigt.

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Zuständig für den Bereich Kfz-Versicherung. Seine Schwerpunkte sind Telematik, Elektromobilität und autonomes Fahren.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.