Hilfe und Kontakt
Ihre Kfz-Versicherungsberatung

Hallo, ich bin Mia, Ihre digitale Kfz-Versicherungsexpertin. Sie können mich jederzeit erreichen.

Weitere Kontaktdaten finden Sie auf
der Kontaktseite

Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kfz-Versicherung mit Rabattschutz

aktualisiert am

Rabattschutz

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Rabattschutz verhindert nach einem Unfall oder Schaden eine Beitragserhöhung.
  • Diesen zusätzlichen Schutz können Sie in der Kfz-Haftpflicht sowie in der Vollkasko dazubuchen.
  • Einen Rabattretter ohne Aufpreis gibt es nur noch in älteren Verträgen.

Was ist der Rabattschutz?

Ein Rabattschutz verhindert eine Beitragserhöhung nach einem Unfall/Schaden.

Sie werden zwar vom Versicherer intern in der Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) zurückgestuft, Ihren Schadenfreiheitsrabatt behalten Sie jedoch durch den Rabattschutz weiterhin.

Dieser Zusatzschutz können Sie bei der Kfz-Haftpflicht und der Vollkaskoversicherung vereinbaren.

Der Rabattschutz kann bei den meisten Kfz-Versicherern:

  • Mindestens einmal pro Jahr verwendet werden
  • Meist ab der SF-Klasse 3 genutzt werden
  • Von Versicherungsnehmern ab 23 Jahren aktiviert werden

Ist ein Rabattschutz sinnvoll?

Eine Kfz-Versicherung mit Rabattschutz ist sinnvoll:

  • Für alle, die viel mit dem Auto fahren (Vielfahrer).
  • Wenn Sie öfter einen Kfz-Versicherungsschaden haben.
  • Wenn Sie eine relativ niedrige Schadenfreiheitsklasse haben; Denn dann verteuert sich der Beitrag durch die Rückstufung nach einem Schaden besonders stark.
  • Wenn Sie ein teures Auto mit einer hohen Typklasse haben.

Ein Rabattschutz lohnt sich finanziell, wenn er den Beitrag um weniger als 20 Prozent verteuert.

Gute UND günstige Kfz-Tarife mit Rabattschutz finden Sie mit unserem Kfz-Versicherungsrechner!

Welche Kfz-Versicherer bieten Rabattschutz?

Die allermeisten über CHECK24 abschließbaren Kfz-Versicherungstarife gibt es auch mit Rabattschutz.

Premium-Tarife mit umfangreichen Leistungen beinhalten diese Vereinbarung oft bereits. Ansonsten können Sie diese Zusatzleistung dazu buchen.

In unserem Kfz-Versicherungsrechner können Sie gezielt nach Tarifen mit Rabattschutz suchen:

So finden Sie Kfz-Versicherungen mit Rabattschutz

Desktop: Klicken Sie bei „Tarife filtern” den Punkt „Rabattschutz” an. Sie erhalten dann nur Kfz-Versicherungen inklusive Rabattschutz angeboten.

Rabattschutz im CHECK24-Vergleichsrechner auswählen desktop

Welche Kfz-Versicherung übernimmt Rabattschutz?

Manche Kfz-Versicherer übernehmen bei einem Versicherungswechsel den bisherigen Rabattschutz vom Vorversicherer.

Bei CHECK24 sind dies folgende abschließbaren Kfz-Versicherungen:

Übernahme Rabattschutz
DEVK
Die Bayerische
HanseMerkur
(Tarife „Drive Easy” und „Drive Best”)
Sparkassen DirektVersicherung

Für die Übernahme ist vom Vorversicherer ein Nachweis erforderlich, dass ein solcher vorhanden war.

Was ist zu beachten?

Bei der Übernahme des Rabattschutzes handelt es sich um eine Sondereinstufung. Im Neuvertrag muss wieder ein Rabattschutz abgeschlossen werden.

Was ist ein Rabattretter?

Einen Rabattretter ohne Aufpreis gibt es nur noch in älteren Verträgen mit Beginn bis 31. März 2012.

Durch einen Rabattretter ändert sich Ihre Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) trotz eines Schadens kaum.

Sie behalten Ihre Schadenfreiheitsrabatte. Der Beitrag bleibt stabil.

Der Rabattretter:

  • Kann einmal benutzt werden
  • Greift in der Regel ab der SF-Klasse 25

Fragen & Antworten (FAQ)

Was ist mit dem Rabattschutz bei Versicherungswechsel?

Ein Rabattschutz ist an den Versicherer beziehungsweise an den gewählten Tarif gebunden. Bei einem Versicherungswechsel wird der Rabattschutz daher nicht automatisch übernommen. Haben Sie den Rabattschutz beim alten Anbieter im Schadenfall in Anspruch genommen, kommt es im Zuge des Kfz-Versicherungswechsels sogar zu einer nachträglichen Rückstufung in Ihrer Schadenfreiheitsklasse, da Sie nun nicht mehr durch den Rabattschutz geschützt sind.

Was kostet ein Rabattschutz?

Tarife mit Rabattschutz sind im Durchschnitt laut dem ADAC 15 bis 30 Prozent teurer als vergleichbare Angebote ohne Rabattschutz.

Wie funktioniert der Rabattschutz?

Ein Unfall oder Schaden pro Jahr gilt als nicht gemeldet. Sie werden danach von Ihrem Kfz-Versicherer intern in der Schadenfreiheitsklasse zwar zurückgestuft, behalten aber die zuvor gewährten Prozente.

Sascha Rhode

Autor:

Sascha Rhode

Seit 2012 unser Experte für die Kfz-Versicherung.

Weitere interessante Artikel

Kfz-Haftpflicht

Kfz-Haftpflicht

In der für Ihr Auto gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflicht sollten Sie sich für einen Tarif mit 100 Millionen € pauschaler Deckungssumme für Schäden entscheiden. Erfahren Sie mehr.

Kfz-Haftpflicht
Vollkaskoversicherung

Vollkaskoversicherung

Die Vollkasko zahlt bei selbst verschuldeten Schäden am eigenen Auto sowie bei Vandalismus. Sie können diesen Baustein jederzeit zu Ihrer bestehenden Kfz-Versicherung dazubuchen.

Vollkasko
Schadenfreiheitsklasse & Schadenfreiheitsrabatt

Schadenfreiheitsklasse & Schadenfreiheitsrabatt

Jede Schadenfreiheitsklasse ab SF-Klasse 2 aufwärts ist mit einem Rabatt in der Kfz-Haftpflicht verbunden. Wie hoch der Nachlass ausfällt, legt jeder Kfz-Versicherer selbst fest.

Schadenfreiheitsrabatt

CHECK24 Bewertungen

Kfz-Versicherung
5 / 5
14.814 Bewertungen
(letzte 12 Monate)