Hilfe und Kontakt
Ihre Kfz-Versicherungsberatung
Digitale Kfz-Assistentin Mia

Hallo, ich bin Mia, Ihre digitale Kfz-Versicherungsexpertin. Sie können mich jederzeit erreichen.

Weitere Kontaktdaten finden Sie auf
der Kontaktseite

Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kfz-Pflichtversicherungsgesetz einfach erklärt

In Deutschland regelt das Kfz-Pflichtversicherungsgesetz (Gesetz über die Pflichtversicherung für Kraftfahrzeughalter) bereits seit 1940, dass jeder Pkw eine gültige Kfz-Haftpflichtversicherung haben muss. Wichtig ist hier vor allem der § 1.

Mit einer Kfz-Haftpflicht ist sichergestellt, dass ein Versicherungsnehmer im Falle eines von ihm (oder einem anderen berechtigten Fahrer) verschuldeten Unfalls für entstandene Schäden Dritter aufkommen kann.

Verantwortlich dafür, dass die Vorgaben des Kfz-Pflichtversicherungsgesetzes eingehalten werden, ist der Fahrzeughalter. Dieser ist meist auch der Versicherungsnehmer.

Ob der Versicherungsnehmer für seinen Pkw zusätzlich eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abschließt, bleibt ihm überlassen.

Was ist bei einem Verstoß?

Bei einem Verstoß (zum Beispiel Parken oder Fahren ohne Versicherungsschutz im öffentlichen Straßenverkehr) müssen Halter und Fahrer mit einer Geldstrafe, mit einem Fahrverbot und in gravierenden Fällen sogar mit einer Gefängnisstrafe rechnen.

Weitere Definitionen:

Was möchten Sie versichern?
Sascha Rhode

Autor:

Sascha Rhode

Seit 2012 unser Experte für die Kfz-Versicherung.

CHECK24 Bewertungen

Kfz-Versicherung
5 / 5
14.947 Bewertungen
(letzte 12 Monate)