Sie sind hier:

Höhere Gebühren bei drei Girokonten Kunden der Stadtsparkasse München zahlen künftig mehr für ihr Konto

|

A A A
Die Stadtsparkasse München erhöht erstmals seit zwei Jahren die Kontoführungsgebühren für drei ihrer Kontomodelle. Wer künftig wie viel zahlen muss.
Blick auf den Münchner Marienplatz: Wird die Stadtsparkasse München bald Strafzinsen von Privatkunden verlangen

Die Stadtsparkasse München erhöht die Gebühren für drei Girokontomodelle.

Die Stadtsparkasse München erhöht die Gebühren für drei verschiedene Kontomodelle. Die Änderungen gelten ab dem 1. Januar 2019, teilte das Institut mit. Kunden, die das Girokonto Individual nutzen, zahlen künftig 3,05 Euro statt 2,95 Euro. Das sind rund drei Prozent mehr als bislang. Wer in Zukunft abhebt oder am Service-Terminal eine Überweisung in Auftrag gibt, muss für jedes Transaktion 31 Cent statt 30 Cent ausgeben.

Ebenso steigen die Gebühren für Kunden des Girokontos Komfort. Ab Jahresbeginn bucht die Bank 8,20 Euro vom Konto des Kunden statt 7,95 Euro ab. Damit zahlen diese etwa 100 Euro im Jahr für die Kontoführung.

Für viele Kunden kostet die SparkassenCard ab Januar mehr

Wer weniger als 1.750 Euro monatlichen Geldeingang beim Girokonto Online nachweist, muss ab Januar 2019 für das Konto 5,10 Euro statt 4,95 Euro zahlen. Bei Geldeingängen über dieser Grenze bleibt das Girokonto Online weiterhin kostenlos. Für Services in den Filialen, also am Service-Terminal überweisen, Daueraufträge einrichten oder Bargeld einzahlen, müssen Girokonto-Online-Nutzer ab dem Jahreswechsel 2,60 Euro statt 2,50 Euro entrichten.

Die SparkassenCard kostet künftig in der Kontovariante Individual und Online pro Jahr 7,75 Euro und damit 25 Cent mehr als bislang. In der Komfortvariante ist die Karte im Grundpreis enthalten.

Die neue Preisliste der drei Konten im Überblick
Leistungen Girokonto Individual Girokonto Komfort Girokonto Online
Monatlicher Grundpreis: 3,05 Euro 8,20 Euro 5,10 Euro; Ausnahme: ab einem Geldeingang von mindestens 1.750 Euro kostenlos
Überweisung oder Einrichtung von Daueraufträgen am Service-Terminal: 0,31 Euro pro Transaktion kostenlos 2,60 Euro; Ausnahme: Online kostenlos
Abhebungen am bankeigenen Geldautomat: 0,31 Euro pro Transaktion kostenlos kostenlos
Service in den Filialen: 1,50 Euro pro Transaktion kostenlos 2,60 Euro pro Transaktion
SparkassenCard: 7,75 Euro pro Jahr kostenlos 7,75 Euro pro Jahr

Bereits mehrere Banken haben die Gebühren erhöht

Die Stadtsparkasse München ist nicht allein in der deutschen Bankenwelt. Wir zeigen, welche Banken ebenfalls von ihren Kunden seit einiger Zeit mehr Geld verlangen:

✓ Sparda-Bank West führt Kontogebühren ein

✓ Premium-Girokonto der Commerzbank wird um 30 Prozent teurer

✓ Girokonto der Sparkasse Köln-Bonn wird teurer

Kunden können oftmals Kontoführungsgebühren vermeiden. Eine Studie zeigt: Sieben von zehn CHECK24 Girokonto-Kunden sparen sich Kontogebühren.

Weitere Nachrichten über Girokonto

Weitere Nachrichten über Girokonto