Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Ökostrom Mehr Strom aus Windenergie als aus Kohle

|

Im letzten Jahr wurde mehr Energie aus Windkraftanlagen erzeugt als aus Kohlekraftwerken. Damit lag der Energiemix von Windenergie bei 25,6 Prozent. Zum ersten Mal war eine erneuerbare Energiequelle der größte Stromerzeuger.

So viel Ökostrom aus Windenergie wie nie zuvor
Die Windenergie ist die größte Ökostrom-Quelle.
Grund für die großen Einspeisemengen waren der windreiche Frühling und der Einspeisevorrang von Ökostrom bei gleichzeitigem Rückgang des Strombedarfs. Die Anteile von Kohle und Atomenergie gingen zurück auf insgesamt 36,9 Prozent. Strom aus Gaskraftwerken lag bei 13,6 Prozent. Der Ökostromanteil stieg auf 47 Prozent. 2020 ging insgesamt die Stromnachfrage coronabedingt zurück. Ins deutsche Stromnetz wurden 2020 insgesamt 502,6 Milliarden Kilowattstunden selbsterzeugter Strom eingespeist. Das waren 5,9 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Stromexporte sanken um acht Prozent. Die Importe stiegen um 19,7 Prozent. Der Ökostrom-Ausbau nimmt insgesamt Fahrt auf, trotzdem müssen weitere Klimaschutzmaßnahmen folgen, um Deutschland bis 2050 klimaneutral zu machen.