Sie sind hier:

Nachhaltigkeit Vergleichsportal CHECK24 setzt auf Ökostrom

|

Gerade Internetfirmen brauchen aufgrund großer Server-Kapazitäten viel Strom. Um den Energieverbrauch nachhaltiger zu gestalten, setzt CHECK24 an allen 19 deutschen Firmenstandorten auf Ökostrom.

CHECK24 bezieht Ökostrom
Alle Standorte von CHECK24 werden mit Ökostrom versorgt.
Es handelt sich dabei um zertifizierten Ökostrom aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen. Die Nutzung von Ökostrom im Unternehmen ist nicht die einzige Klimaschutzmaßnahme, auch in anderen Bereichen wird Nachhaltigkeit großgeschrieben. Die Trinkwasserversorgung der Mitarbeiter wurde auf Wasseranlagen umgestellt, in denen sich die Mitarbeiter ihr Trinkwasser selbst abfüllen können. So werden der Transportweg der Getränkekisten und der damit verbundene CO2-Ausstoß eingespart. Auch Fairtrade-Kaffee und Recyclingpapier stehen den Mitarbeitern zur Verfügung. Um ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung zu setzen, bezieht das Unternehmen Obst und Gemüse eines Lieferanten, der Lebensmittel vor der Vernichtung rettet. 

 

Weitere Nachrichten über Ökostrom

07.07.2020 | Strompreise
Senkung der Ökostrom-Umlage auf null ist möglich
Die Energie-Agentur dena schlägt die Senkung der EEG-Umlage auf null Cent vor. Gleichzeitig soll die Stromsteuer verdoppelt werden. Von diesem Umbau sollen Verbraucher und Unternehmen profitieren und der Weg in die Klimaneutralität geebnet werden.
03.07.2020 | Energiewende
Greenpeace kritisiert Kohleausstiegsgesetz
Die Klimaaktivisten von Greenpeace haben mit mehreren Aktionen gegen das vorliegende Kohlausstiegsgesetz protestiert. Besonders die Entschädigungen in Milliardenhöhe für die Kraftwerksbetreiber stehen bei den Klimaschützern in der Kritik.
02.07.2020 | Klimaschutz
Bundesregierung legt Plan für Kohleausstieg vor
Der Fahrplan für den Kohleausstieg steht fest. Bis 2038 sollen alle Kohlemeiler endgültig vom Netz gehen. Bis dahin werden die Kohlekraftwerke schrittweise abgeschaltet.
29.06.2020 | Energie-Report 2020
Ökostrom darf nicht zu teuer sein
Verbraucher wollen laut einer Umfrage im Auftrag von Uniper nicht zu viel für Ökostrom ausgeben, obwohl ihnen der Klimaschutz wichtig ist. Neben Strompreisen wurden die Studienteilnehmer auch zu zukunftsfähigen Energiequellen befragt.
25.06.2020 | Energiewende
Grünen-Chef Hofreiter kritisiert Kohleausstieg
Die Umsetzung des Kohleausstiegs stößt bei Grünen-Chef Hofreiter auf Kritik. Statt den Ökostrom-Ausbau zu beschleunigen, bremsen die aktuellen Maßnahmen, wie etwa der Weiterbetrieb von Braunkohle-Förderstätten, die Energiewende aus.