Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Strompreise Stromanbieterwechsel spart bis zu 31 Prozent

|

Bis zu 31 Prozent können in den größten Städten in Deutschland durch einen Wechsel des Stromanbieters gespart werden. Gerade jetzt, wo sich der Strompreis auf Rekordniveau befindet, sollten Verbraucher einen Wechsel in Betracht ziehen.

Städtevergleich Strompreis
Singles in Nürnberg und Hamburg können durch einen Stromanbieterwechsel besonders viel sparen.
Der Strompreis verharrt nach wie vor auf Rekordniveau. Ein Anbieterwechsel hilft gegen eine zu hohe Stromrechnung. Besonders Haushalte in der Stromgrundversorgung sparen durch einen Stromwechsel einige Hundert Euro. Ein Single (1.500 kWh) in Nürnberg kann so die Stromkosten um 31,1 Prozent senken. Das entspricht 178 Euro innerhalb eines Jahres. In Hamburg reduziert ein Einpersonenhaushalt seine Stromrechnung durch einen Anbieterwechsel um 30,7 Prozent beziehungsweise 194 Euro. Eine Familie mit einem jährlichen Stromverbrauch von 4.250 kWh reduziert ihre Stromkosten mit einem Anbieterwechsel im Schnitt um ein Fünftel. Am meisten kann ein Vierpersonenhaushalt in Schwerin sparen. Dort sind bis zu 30 Prozent bzw. 449 Euro Ersparnis innerhalb eines Jahres möglich. Auch in Fürth spart eine Familie mit 29 Prozent bzw. 432 Euro besonders viel durch einen Stromvergleich.

  "Nie zuvor mussten Verbraucher*innen so viel Strom ausgeben wie zurzeit. Deswegen sollten sie aktiv werden und ihren Anbieter wechseln. Im Vergleich zur Grundversorgung lassen sich so bis zu einem Drittel sparen."
Steffen Suttner, Geschäftsführer Energie CHECK24