Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Stromanbieter eprimo beteiligt sich an Energiegenossenschaft

|

eprimo beteiligt sich an der Energiegenossenschaft „Die BürgerEnergie eG“. Dadurch möchte der kundenstärkste Ökostromanbieter den Ausbau der erneuerbaren Energien vorantreiben.

Eprimo beteiligt sich an Energiegenossenschaft
eprimo und der DBE arbeiten bereits an gemeinsamen Angeboten.
Der Ökostromanbieter eprimo übernimmt die Westenergie-Anteile an der Energiegenossenschaft "Die BürgerEnergie eG" (BEG). Kunden soll so die Möglichkeit gegeben werden, direkt an der Energiewende beteiligt zu werden. Der DBE wurde im Jahr 2012 gegründet um Privatpersonen die Möglichkeit zu geben, direkt an der Energiewende beteiligt zu sein. Zu den Errungenschaften zählen mehrere Photovoltaik-Anlagen sowie ein Windpark. Die Genossenschaft hat heute etwa 400 Teilnehmer. Die Westenergie-Anteile wurden von eprimo rückwirkend zu Anfang April übernommen. Jens Michael Peters, der Vorstandsvorsitzende von eprimo, ist bereits seit der Gründung als Mitglied im Aufsichtsrat des DBE. eprimo möchte zukünftig be der Gewinnung und Betreuung der Mitglieder und bei der Akquise neuer Projekte unterstützen. Gemeinsame Angebote von DBE und eprimo sind bereits in Planung.