Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Strom Kauf des Berliner Stromnetzes kommt voran

|

Das Berliner Stromnetz ist im Besitz der Vattenfall-Tochter Stromnetz Berlin GmbH. Doch Vattenfall hatte Ende Oktober den Verkauf des Stromnetzes angeboten.

Verkauf Berliner Stromnetz
Noch ist das Stromnetz im Besitz der Vattenfall-Tochter Stromnetz Berlin GmbH.
Nach Einschätzung des Senats kommt der Kauf des Berliner Stromnetzes wie erhofft voran. Momentan ist das Berliner Stromnetz noch im Besitz der Vattenfall-Tochter Stromnetz Berlin GmbH und wird auch von dieser betrieben. Doch Ende Oktober hatte Vattenfall den Verkauf des Strom Netzes angeboten. Inzwischen habe Vattenfall einen Vertragsentwurf beim Notar hinterlegt, sagte Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD) am Donnerstag im Abgeordnetenhaus. „In Absprache mit der Wirtschaftsverwaltung ist eine Arbeitsgruppe eingesetzt worden, die das durchaus komplexe Projekt vorantreibt“, sagte Kollatz. Er ist der Meinung, dass viel dafür spreche, dass der Terminplan eingehalten werden könne. Im Oktober hatte der Finanzsenator angekündigt, die Übernahme solle Ende des ersten, Anfang des zweiten Quartals vollzogen werden. Vattenfallmöchte durch den Verkauf vor allem einen wirtschaftlichen Unsicherheitsfaktor loswerden. Die Konzession der Stromnetz Berlin GmbH lief formell 2014 aus, es folgte ein langwieriges Ausschreibungsverfahren und darüber einen Rechtsstreit über mehrere Instanzen, aber noch keine endgültige Entscheidung. Seit mehreren Jahren versucht der Berliner Senat, Privatisierungen der vergangenen Jahrzehnte rückgängig zu machen. Aus Sicht von Kollatz sei es auch logisch, über eine Rekommunalisierung des Gasnetztes nachzudenken. Gespräche gebe es allerdings noch nicht.