Sie sind hier:

Coronakrise Nachfrage nach Strom in Europa sinkt

|

Die Coronakrise besitzt deutliche Auswirkungen auf die Stromnachfrage in Europa. In Spanien und Frankreich sank die Nachfrage nach Strom doppelt so stark wie in anderen Ländern.

Stromnachfrage
Die Nachfrage in Europa nach Strom sinkt.
Die Stromnachfrage in Europa sinkt deutlich. Rückgänge von durchschnittlich zwei bis sieben Prozent im Wochenvergleich sind in den europäischen Ländern zu verzeichnen. Grund ist die Coronakrise und die damit verbundenen Stillegungen. In Italien ging die Nachfrage nach Strom um 12 Prozent zurück (Wochenvergleich), in der Woche davor um acht Prozent. Insgesamt ist somit ein Rückgang von 20 Prozent in der Nachfrage in den letzten zwei Wochen zu verzeichnen. Die Schließung weiterer Betriebe lässt absehen, dass die 20 Prozent Marke bald überschritten werden wird. In China liegt in der Provinz Hubei die Stromnachfrage beispielsweise 30 Prozent unterhalb des Vorjahresniveaus. In Deutschland ist der Nachfragerückgang durch weitere Produktionsschließungen bis vergangenen Freitag auf sechs Prozent.