Sie sind hier:

Kundenbefragung: 70 Prozent der Wechsler sind mit neuem Energieanbieter zufrieden

|

Ein Wechsel aus der Grundversorgung zu einem günstigeren Alternativversorger lohnt sich vor dem Hintergrund stetig steigender Energiepreise immer mehr. Nach Berechnungen von CHECK24 sparen Verbraucher in den 50 größten deutschen Städten im Schnitt 510 Euro im Jahr bei Gas und 311 Euro bei Strom. Auch alle Befürchtungen rund um den Anbieterwechsel sind unbegründet, denn die Energieversorgung ist durch ein Gesetz immer gewährleistet und der Wechsel verläuft in der Regel zur Zufriedenheit der Kunden.

Die meisten Wechsler sind zufrieden mit der Freundlichkeit der Mitarbeiter beim neuen Anbieter.
Die meisten Wechsler sind zufrieden mit der Freundlichkeit der Mitarbeiter beim neuen Anbieter.
Dies zeigt eine Kundenbefragung von CHECK24: 70 Prozent der Verbraucher haben von ihrem Stromanbieterwechsel einen positiven Gesamteindruck, bei den Gasanbietern sind es sogar 74 Prozent. Ausgewertet wurden 118.000 Kundenbewertungen für 58 Energieversorger.

Auch mit der Mitarbeiterfreundlichkeit bei den Anbietern waren die Kunden zufrieden: 56 Prozent (Strom) bzw. 62 Prozent (Gas) bewerteten diese als "sehr gut" oder "gut". Vor dem Hintergrund, dass 30 Prozent keinen persönlichen Kontakt hatten und deshalb keine Angaben machten, ist dies die große Mehrheit. Am häufigsten kritisierten die Neukunden die Dauer des Wechselprozesses: 14 Prozent empfanden diese bei ihrem Stromanbieter als "mangelhaft", bei den Gasversorgern waren es 13 Prozent.

Alle der bewerteten Versorger erhielten im Gesamteindruck die Durchschnittsnoten "gut" oder "befriedigend". Den besten Gesamteindruck hinterließen LichtBlick (Durchschnittsnote: 1,75), NaturEnergiePlus (1,78) und goldgas (1,83) bei ihren Neukunden. Am schlechtesten bewertet wurden Clevergy (Durchschnittsnote: 2,85), SAUBER ENERGIE (2,74) und Stromio (2,71).