Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise ziehen wieder an

|

Das Heizöl Bestellaufkommen ist ungewohnt niedrig. Die Ölpreise erholen sich und die Heizölpreise klettern wieder nach oben.

Heizölpreise ziehen wieder an
Die Heizölpreise steigen erneut an und starten mit Aufschlägen in die neuen Handelswoche.
Die Heizöl-Notierungen starten mit leichten bis moderaten Aufschlägen in den heutigen Tag. Es ist ein Plus von bis zu gut einem halben Cent pro Liter Heizöl zu erwarten. Derzeit stehen die September-Kontrakte der Ölsorte "Brent" bei 74,80 US-Dollar pro Barrel, ein Fass "West Texas Intermediate" kostet momentan etwa 72,10 Dollar. Die Nachfrage nach Heizöl zum Anfang der Woche ist ungewoht niedrig. Die Heizöl Bestellungen werden sich demnach in den Spätsommer beziehungsweise Herbst verschieben. Somit ist ein erhöhtes Bestellaufkommen in diesem Zeitraum zu erwarten. Dieses wird voraussichtlich mit weiter steigenden Heizölpreisen einhergehen. Wer dieser Bestellwelle entgehen möchte, der sollte jetzt noch seine Bestellung an Heizöl aufgeben. Ein Heizöl Preisvergleich lässt Verbraucher das günstige Angebot sichern. Wer noch mehr sparen möchte, der kann sich mit seinen Nachbarn zu einer Heizöl Sammelbestellung zusammenschließen.