Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Wann beginnt der Versicherungsschutz einer Sterbegeldversicherung?

Für den Abschluss einer Sterbegeldversicherung ist auch der Versicherungsbeginn entscheidend. Dieser gibt an, ab welchem Zeitpunkt Sie einen Versicherungsschutz wünschen. Ab diesem Datum besteht damit ein gültiger Vertrag zwischen Ihnen und dem Versicherungsunternehmen.

Damit der zugehörige Versicherungsschutz wirksam wird, also die garantierte Auszahlung der Versicherungssumme im Todesfall, muss der Erstbeitrag gezahlt werden. Der Versicherungsnehmer erhält erst durch die Zahlung des ersten Beitrags seine Anspruchsrechte auf die in dem Tarif enthaltenen Leistungen.

Der Bezug von Leistungen ist jedoch davon abhängig, ob eine Sterbegeldversicherung mit oder ohne Wartezeit abgeschlossen wurde. Bei einer Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit haben die bezugsberechtigten Personen im Todesfall umgehend Anspruch auf die vertraglich garantierten Leistungen – ein richtiges Vorgehen im Versicherungsfall vorausgesetzt. Bei Tarifen mit Wartezeit erfolgt innerhalb dieser Frist nur eine anteilige Leistungserbringung.

Tipp: Nutzen Sie unseren kostenlosen Sterbegeldversicherung-Vergleich, um einen passenden Tarif zu finden. Gerne stehen Ihnen unsere Kundenberater für Fragen per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

 

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.